Eure Meinung!!

Don_P

New Member
Bassix
ß264
Ich stimme dir vollkommen zu, was soll der quatsch, dann müsste man ja auch alle seiten verbieten auf denen tabs enthalten sind... Das sit halt der deutsche rechtsstaat...
 

jag

Active Member
Bassix
ß250
Ich hab unterschrieben, da ich es für absoluten schwachsinn halte. Das ganze ist doch nur geldmacherei!!![:(!][:(!][:(!]
 

draht vader

New Member
Bassix
ß274
So etwas gab es auch schon mal bei Ebay. Da sind Leute unterwegs die nach Fehlern suchen (mit den ganzen Paragraphen und Umtausch und Privat etc. pp) um sie dann über eine Anwaltskanzlei abzumahnen. Das ganze war mal in Akte auf Sat1 zu sehen. Den Leuten geht es nicht um den Inhalt oder um das Recht sondern nur darum Leute mit Abmahnungen Unterlassungsklagen oder ähnlichem juristischem Kram zu schröpfen. Mich würde es nicht wundern wenn dies bald wieder im Fernsehen zum Thema wird. Bis dahin werden natürlich noch einige dran galuben müssen weil die Geldgier oder Mediengeilheit oder manchmal beides dieser Leute einfach unerschütterlich ist. Armes Deutschland[V]
 

BassTart

verrickt, donnergevögelt und röhrenkrank
Bassix
ß25.998

zu dieser Kanzlei fällt mir gerade ein Textausriß aus einem Lied der Ärzte ein, den ich hier grad mal total illegal zum Besten geben muß:

A R S C H L O C H !!

sorry für die explizite Lyrik. Ist nur zitiert, ehrlich![:D]

Sauerei sowas!

BassTart
 

Alexandros

Member
Bassix
ß368
hoi dudes,


*hasskappe aufsetzt*


also ich bin sprachlos. eine gute freundin sagte schon zu mir das da was im busch ist mir den songtexten seiten. sprich das die wohl verboten werden sollen, aber das ist ja wohl die höhe!
gewissenlose idioten, da fällt einem nix mehr zu ein [:(!]

 

Baba

New Member
Bassix
ß264
AHOI un Moin !!!

Meine Meinung* :

Für Uns als User, ist das natürlich sagen wir mal so, be...scheiden !!!

Aber so wie es nun mal ist, verstößt es halt gegen geltendes Recht !!![ooo][;-)]
Urheberrecht - Urheberrechtsverletzung !!!

Und die Verlage und Plattenfirmen, GEMA nicht zu vergessen, wollen natürlich Kohle machen !!!
Man sollte vielleicht mal die Künstler dazu befragen, aber da diese meistens ihre Rechte eh' schon abgetreten haben, erübrigt sich das wohl !!!??? [;-)]
Und wie es nunmal ist, Dummheit schützt vor Strafe nicht !!![ooo]

Ich würd' sagen, 'ne clevere Geschäftsidee von dem Anwalt !!![xx(][;-)]
Also, auf den Kopp gefallen is DER nicht !!!


Mit bassigen Grüßen
Baba

P.S. Macht aber nix, ich muss ja nich singen, wenn ich nich will !!!
Für die anderen tut's mir leid !!![;-)]
 
Zuletzt bearbeitet:

ichon the T

Well-Known Member
Bassix
ß967
und um baba zu ergänzen.. wären diese seiten wirklich alle vollkommen nichtkommerziel, dann fändi ch das auch irgendwie behämmert (ganz abgesehen davon dass der anwat das nicht aus überzeugung, sondern wegen der kohle macht). allerdings ziehen diese seiten mit texten, die nicht ihrer feder entstammen viele viele menschen auf ihre seiten und schalten dann werbung. Sprich sie verdienen geld mit fremden leistungen. das ist meiner meinung nach nicht korrekt und sollte unterbunden werden, auch wenn ich jetzt bald keine songtexte mehr im internet finden werde.

D.
 

caruso

New Member
Bassix
ß258
Die Ratten(und mit diesem Ausdruck beleidigt man die Tiere) haben mal wieder zugeschlagen. Was sind Advokaten anderes als Parasiten? Und geltendes Recht: wenn sich wirklich Alle an geltendes Recht halten würden, hätten wir keine Advokaten nötig, oder? Betrug und Abzockerei fängt doch bei denen an, die sogennantes gültiges Recht erst erstellen.
 

Ibanez

New Member
Bassix
ß240
Find ich irgendwie unverständlich...
Die meisten Leute, die soche Text-Sites besuchen sind doch Musiker, welche die entsprechenden Stücke u.U. auch spielen, sprich Covern wollen. Bei jeder Oeffentlichen Darbietung von Urheberrechtlich geschützten Werken drückt der Veranstalter der SUISA/GEMA (ich weiss nicht genau wie das in D geregelt ist) eine Gebühr ab...(für irgendetwas füllen wir schliesslich nach den Konzerten auch SUISA-Listen aus... verdammt...) welche wiederum dem Inhaber der Urheberrechte zugute kommt.

Wenn diese nun bei den Verlagen und Plattenfirmen liegen, sollten sie ja eher Interesse daran haben, dass jene Werke so viel wie möglich öffentlich aufgeführt werden (Live oder Konserve ist hier einerlei).
[?][?][?][?][?][?] ... irgendwas stimmt hier nicht.

Wahrscheinlich verdient man über Anwälte mehr als über Tantiemen...[xx(]
 

AXT

New Member
Bassix
ß312
@ Ibanez:
könnte sein.... bei der nächsten Superstar-Show casten die nur noch Jurastudenten, die können zwar auch nicht singen aber wenigstens den bösen bösen Texträubern den Arsch aus der Hoseklagen.....*Aaaaaargh!*
 

phalanx

Member
Bassix
ß240
nanana, merke: ich kann singen,aber noch nicht klagen! [:D]
an der ganzen aktion so richtig scheisse find ich eigentlich immer wieder, dass nichtmal der künstler davon profitiert - profitieren werden wieder nur irgendwelche affen in ihren bürosesseln und dafür ist das urheberrecht nicht gedacht.
 

draht vader

New Member
Bassix
ß274
Zitat:an der ganzen aktion so richtig scheisse find ich eigentlich immer wieder, dass nichtmal der künstler davon profitiert - profitieren werden wieder nur irgendwelche affen in ihren bürosesseln und dafür ist das urheberrecht nicht gedacht
Das ist es ja. Es geht hier nicht um die Rettung einer Industrie, sondern einigen Leuten darum sich zu bereichern. Das ganze kommt mir vor wie bei den Wanderheuschrecken. Jetzt haben sie ein juristisches Feld entdeckt auf dem sie sich betätigen können und das wird so lange gemacht bis alles abgegrast ist. Danach wird wieder irgend etwas neues gesucht. Im Zeitalter von Internet und Homepages wird es noch einiges an Prozesslawinen geben. Diese Leute sind fast genauso schlimm wie die Leute die mit Dialern und so einem Dreck abkassieren wollen. Denn diese Leute machen das unter dem Deckmäntelchen des Gesetzes. So was kotzt mich an. Solche leute haben einfach kein Gewissen und keine Moral, alles was zählt ist der Profit.
 

chefschlepper

Active Member
Bassix
ß311
Zitat:Original erstellt von: draht vader

Zitat:an der ganzen aktion so richtig scheisse find ich eigentlich immer wieder, dass nichtmal der künstler davon profitiert - profitieren werden wieder nur irgendwelche affen in ihren bürosesseln und dafür ist das urheberrecht nicht gedacht
Das ist es ja. Es geht hier nicht um die Rettung einer Industrie, sondern einigen Leuten darum sich zu bereichern. Das ganze kommt mir vor wie bei den Wanderheuschrecken. Jetzt haben sie ein juristisches Feld entdeckt auf dem sie sich betätigen können und das wird so lange gemacht bis alles abgegrast ist. Danach wird wieder irgend etwas neues gesucht. Im Zeitalter von Internet und Homepages wird es noch einiges an Prozesslawinen geben. Diese Leute sind fast genauso schlimm wie die Leute die mit Dialern und so einem Dreck abkassieren wollen. Denn diese Leute machen das unter dem Deckmäntelchen des Gesetzes. So was kotzt mich an. Solche leute haben einfach kein Gewissen und keine Moral, alles was zählt ist der Profit.
netter vergleich...

obwohl ich nich sooo oft nach songtexten suche [ooo] fuehl ich langsam doch leicht verarscht. ich kenne keine saite au der richtig fett kohle mit den fremden texten verdient wurde. sicherlich laeuft auf den meisten werbung - aber kann man damit wirklich das dicke geld verdienen?!
ich fuehl mich nur an diese beispiele erinnert, die aufgefuehrt wurden als die regeln der gema-gebuehren geaendert wurden und ploetzlich kuenstler draufzahlen mussten, weil sie ihre eigenen stuecke gespielt haben... [):]
 

ichon the T

Well-Known Member
Bassix
ß967
Zitat:Original erstellt von: chefschlepper


netter vergleich...

obwohl ich nich sooo oft nach songtexten suche [ooo] fuehl ich langsam doch leicht verarscht. ich kenne keine saite au der richtig fett kohle mit den fremden texten verdient wurde. sicherlich laeuft auf den meisten werbung - aber kann man damit wirklich das dicke geld verdienen?!
na ich wollte ja auch nicht behaupten, dass die seitenbetreiber damit reich werden, oder davon leben könnten. aber es sind nunmal niht ihre texte und darum ist jeder euro, den sie damit einnehmen, ohne die lizenzen dafür eingeholt zu haben eben ein euro zu viel.. meiner meinung nach. ich kann die ganzen argumente ja verstehen und teile die meisten auch.. juristenbereicherung, nicht im interesse des songwriters etc..
das ding ist nur, würden die leute ihre eigenen texte ins internet stellen, dann würden sich die seite nichtmal 1/10tel der leute anschauen, wenn überhaupt. ich glaube ehrlich gesagt nicht, dass jemand aus reiner nächstenliebe eine derartige seite aufsetzt und wartet, ohne einen hintegedanken. sorry.

jede band und jeder künstler hat inzwischen eine eigene internetseite und wenn es denen danach ist, ihre songtexte kostenfrei zu veröffentlichen, dann drucken sie die dinger entweder ins cover der cd oder sie packen sie auf ihre eigene seite, was ja auch einige machen.

die anderen werden sich schon was dabei gedacht haben ihre texte nicht zu veröffentlichen. Kunst ist einfach das gesamtwerk und wenn da die texte nur in gesungener form vorkommen, dann ist das so. wer sie singen will, kann sie sich gerne raushören. sollte das aus welchen gründen auch immer nicht möglich sein, kann er den text eben nicht singen.

bei noten schreit doch auch keiner, wenn die nicht veröffentlicht werden.. wenn ich ein song von xyz mit meiner band covern will, dann hör ich mir den mist doch auch selbst raus. wenn ichs kann. wenn nicht, dann hab ich eben wie oben erwähnt pech gehabt und ich kann den song nicht covern.. wo ist das problem.

so und nochmal.. den ganzen juristenscheiss finde ich auch recht lästig und voll daneben. Das prinzip ist allerdings schon ziemlich wichtig. Mein text und ich kann damit machen was ich will. kein anderer..

so jetzt mal nochwas zum thema allgemein.
in den neuen AGBs für den AOL AIM stehen seit neustem so lustige klauseln drinnen. AOL behält sich vor alle sachen die über den AIM verschickt werden für sich auszuwerten. Da findet man solch schöne stellen in denen man die rechte an dem ganzen sermon den man übers inet verchikt direkt und fast gänzlich an AOL abtritt. Postet ihr da jetzt eure texte oder verschickt songs über das P2P tool, dann gehen automatisch alle rechte an AOL.. fändet ihr witzig, wenn jemand dann eure texte auf irgendeiner Internetseite veröffntlicht ohne euch zu fragen? Ups.. das hat zwar jetzt nur am rande was mit dem thema zu tun, aber das ist alles das gleiche.. Ein kreativer mensch in wort bild und ton muss, so lange er sich nicht persönlich dagegen entscheidet die volle kontrolle über seinen output behalten. Im falle der meisten bands und künstler vertritt diese interessen die GEMA und wenn die nicht gefragt wird, ist leider alles was mit den texten passiert "illegal".

D.
D.
 
Zuletzt bearbeitet:

ichon the T

Well-Known Member
Bassix
ß967
und noch ein kurzer nachtrag..

unter http://creativecommons.org/ findet sich eine lizenzmodell, dass für kreative gedacht ist. musik, texte etc.. ist sowas in die richtung GNU bei computeren..

jeder künstler kann sich frei entscheiden, ob er seine sachen unter eine derartige lizenz stellen mag, was zur folge hätte, dass die nichtkommezielle nutzung (z.B. auf songtextseiten) nicht nur legal, sondern durchaus erwünscht ist.

D.
 

nanocyte

New Member
Bassix
ß280
was ichon the T sagt is schon richtig. aber deswegen eine schadensersatz klage und so zeugs? ich denk mal ein einfacher hinweis zur entfernung hätte es auch getan. aber so was kommt dann eh als klage vors gericht und da sitzt ja wieder ein mensch der sich entscheiden muss und die gesetze "interpretieren" kann, also nach dem gesunden Menschenverstand.

jetzt muss man wissen, dass die musikbranche ein haufen geld ausgibt um eben solche leute zu verklagen, aber immer jammert dass sie kein geld haben und so.... ratet mal was die mit dem geld "sinnvolles" machen?
statt mal mit der zeit zu gehen, dass man sich songs im internet runterladen kann (was es lange nicht legal gab) verklagen die lieber die leute die filesharing betreiben...
 
Oben