John Deacon solo

jazzmattezz

jazzmattezz

Well-Known Member
Bassix
ß71.695
hm.. interessant.. lustiger bass sound! ich hab tatsächlich schon bessere Preci-sounds gehört, aber ich denke mal der sound passt einfach gut ins bild.
war nie so der grosse queen-fan, aber die spuren werde ich mir wohl mal runterladen.
einfach aus interesse um mal genau zu hören, wie sich die einzelnen elemente zusammen fügen.

das die jungs mit den besten der besten gearbeitet haben, habe ich selber mal erleben durfen.
ende der 80er war der drummer von queen mit seiner band 'the cross' unterwegs und wir haben in ddorf im vorprogramm gespielt.
unser soundcheck war innerhalb einer viertel stunde gegessen und
ich habe selten unseren bühnensound besser erlebt als bei diesem gig.
auch nach vorne raus soll es ziemlich gut geklungen haben.
war aber auch kein wunder.. hinter dem mischpult stand der livemischer von Michael Jackson..
 
Zuletzt bearbeitet:
soul 24-7

soul 24-7

Well-Known Member
Bassix
ß52.510
Das ist für mich die große (wenn auch mittlerweile nicht neue) Erkenntnis dieser Spuren: Es geht nicht darum, daß jedes Instrument für sich schön klingt, sondern der Gesamtsound muß stimmen! Dann ist es im Übrigen auch egal, wenn nicht alles totquantisiert wurde - durch sowas lebt die Aufnahme.
 
jazzmattezz

jazzmattezz

Well-Known Member
Bassix
ß71.695
ja das stimmt.. oft ist es sogar kontraproduktiv, wenn die einzelnen instrumente für sich zu 'gut' klingen.
kennt man ja von gitarristen - jedenfalls war das früher immer so -
tagelang im studio an ihrem sound frickeln,
klingt dann auch irgendwann toll, raubt aber allen anderen instrumenten den raum.
dann kann man die klampfe nur noch schön nach vorne mischen damit nicht ein totaler brei entsteht.
bei dem track von John Deacon erkennt man die preci-stärke gut.
saft in den mitten, da wo der ton geformt wird.
tiefen und scharfe höhen sind da eher nebensache.
aber ich muss es mir heute abend zuhause nochmal genauer anhören.
hier auf der arbeit hab ich nur relativ bescheidene speaker zur verfügung.
 
 

Oben Unten