Lyrics geklaut...

claudio

Well-Known Member
Bassix
ß16.519
Ciao @Mad Jazz Morales

war das Werk (so nennt man das im Urheberrecht) bei irgendeiner Verwertungsgesellschaft angemeldet? So oder so liegt das Copyright bei Dir, aber wenn es angemeldet war, ist es einfacher Rechte einzufordern, da Dir die Gema, Suisa oder welche Gesellschaft auch immer dabei helfen sollte.

Du stehst so oder so in der Beweislast, dass das Werk a) von Dir stammt und b) Du es vor den Anderen geschrieben hast. War es angemeldet, ist es halt einfacher, aber die Beweisbarkeit kann man auch ohne Anmeldung erzielen, siehe hier: SUISA

Gruss
claudio
 

subsonic777

Well-Known Member
Bassix
ß43.850
Schon aus Prinzip was gegen machen.

Ciao @Mad Jazz Morales

war das Werk (so nennt man das im Urheberrecht) bei irgendeiner Verwertungsgesellschaft angemeldet? So oder so liegt das Copyright bei Dir, aber wenn es angemeldet war, ist es einfacher Rechte einzufordern, da Dir die Gema, Suisa oder welche Gesellschaft auch immer dabei helfen sollte.

Du stehst so oder so in der Beweislast, dass das Werk a) von Dir stammt und b) Du es vor den Anderen geschrieben hast. War es angemeldet, ist es halt einfacher, aber die Beweisbarkeit kann man auch ohne Anmeldung erzielen, siehe hier: SUISA

Gruss
claudio
Die Beweislage ist doch mit seinem Video von 2006 klar. Nach deutschem Recht bist du Urheber im Augenblick des Schaffens. Eine Gema Anmeldung spielt da überhaupt keine Rolle. Die wird dir in der Regel hier auch nicht weiterhelfen. Deren Aufgabe ist eine andere.
 

claudio

Well-Known Member
Bassix
ß16.519
Ciao @subsonic777

ich weiss nicht, wie die Gema funktioniert, ich lebe und schaffe ja in der Schweiz, aber das wird sich von unserer Suisa nicht gross unterscheiden. Hier kann einem die Suisa bei Urheberrechtsstreitigkeiten durchaus helfen, sofern man Mitglied ist. Ausserdem ist für Mitglieder die rechtlich verbindliche Werkanmeldung relativ einfach.
Nach deutschem Recht bist du Urheber im Augenblick des Schaffens.
Das ist klar und bei uns logischerweise auch nicht anders, dafür braucht es natürlich keine Verwertungsgesellschaften. Das Problem ist hier wie da immer der Beweis der Urheberschaft, da gibt es eben anerkannte Prozeduren (eingeschriebener, ungeöffneter Brief an sich selbst zum Beispiel). Inwiefern ein Video auf YT Beweis genug ist, weiss ich leider nicht, ich bin kein Jurist.

Ich war auch mal sorglos, oder sagen wir gutgläubig und wurde unwiderbringlich um Urheber- und Leistungsschutzrechte an Songs, welche ich mitgeschrieben und original mit aufgenommen habe geprellt, denn beweisen kann ich es leider nicht.

Gruss
claudio
 

claudio

Well-Known Member
Bassix
ß16.519
Ciao @Chuck
EY! :bier:

Im Ernst, das kratzt halt am Ego, wenn ich einen der Songs am Radio höre und weiss, dass er zum Teil von mir stammt und dies nicht gewürdigt wird. Andererseits bin ich natürlich auch stolz darauf, dass Songs, auf denen ich mitgewirkt habe am Radio gespielt werden. Nicht im Mainstream, aber in der Nachtrotation und auf Spartensendern kommt es durchaus vor.

Gruss
claudio
 
Zuletzt bearbeitet:

pitsieben

Bass 'n' Drums
Diese Frage der Beweissicherung poppt immer wieder auf. Soweit ich bis heute weiß, ist lediglich eine Hinterlegung des Werks bei einem Notar wasserdicht. Alles andere können gegnerische Anwälte bei Bedarf rupfen und die GEMA hat in D. mit sowas wenig bis nichts zu tun.
Ich lasse mich aber gerne eines Besseren belehren, wenn wir einen Advokaten hier haben.
 

f_luxus

Hauptsache es basst im Handgepäck...
Bassix
ß3.366
Ich recherchiere gerade ein bisschen und glaube dass das voll peinlich ist...
Naja nicht peinlich aber vorzeitiger Erguss...
Ist mir auch schon passiert dass ich was aufgebauscht hab und nachher war nix...
Hab mal meinen Chef richtig angepflaumt, weil vermeintlich mein Bass geklaut wurde, weil die stundenlang die Backstagetür aufgelassen hatten (hatten sie wirklich).
Nachher stand er hinter einer Tür im Keller. Ein Praktikant hatte den Bass zusammen mit anderem Equipment auf eigene Faust in den Keller geräumt und ihn hinter die Tür gestellt, wo man ihn echt nicht sehen konnte. Das war ziemlich peinlich 😄
Heute lachen wir (beide) drüber...
In dem Moment war das eher unkomisch 🙃
 
 

Oben Unten