masseproblem Jazzbass


andomot
andomot
Member
Beiträge
95
Ort
AT
Bassix
ß13.077
Hallo,

ich hab ein masseproblem, kenn mich aber selbst zu wenig aus um da was brauchbares zu recherchieren...
der Jazzbass klingt sonst glasklar, aber wenn ich metallteile anfasse hör ich ein leichtes brummen. fehlt da die masseverbindung von der buchse?
IMG_20170309_181548.jpg
bitte hilfeB):W

die klinkenbuchse ist neu, als tonepoti ist ein no load poti verbaut worden, die beiden anderen sind original (pickup - VOL)
 
Zuletzt bearbeitet:
Schlurch
Schlurch
Hutrocker
Beiträge
3.060
Ort
Hamburg
Bassix
ß121.162
Ich würde mal das mit Pflaster umwickelte Stück Draht prüfen. Wie verlässlich ist die Masseverbindung von der Brücke? Die sieht nicht so toll aus.
 
Tornadone
Tornadone
Mein Hochtöner heißt 15L
Beiträge
2.419
Ort
DE
Bassix
ß86.563
Hast du auch von Poti zu Poti eine Masseverbindung? Ich kann leider nicht erkennen ob an der dicken grauen Verbindungslitze auch eine Abschirmung ist. Wenn nicht, dann einfach 2 zusätzlcihe Drähte nehmen und die Potigehäuse untereinander verbinden. Bei der Masse sollten immer alle Massen miteinander verbunden sein.
Und wo ist denn die Masse der Buchse? Versteckt, doer? Sonst würde es ja nicht gehen.
Und was mir auf die Schnelle noch aufgefallen ist, ist dass der eine Fuß vom Kondensator verdächtig nahe am Potigehäuse liegt. Also der, der nicht ans Gehäuse soll. Das würde ich noch isolieren sonst schließt du ihn kurz und die Tonblende geht nicht mehr.
 
andomot
andomot
Member
Beiträge
95
Ort
AT
Bassix
ß13.077
wow vielen dank für Eure Infos! ich seh mir das genauer an!
haha das pflaster könnts natürlich sein ja8D
an der buchse ist nur der heiße draht, abschirmung seh ich da keine...
lg
 
zeppo3000
zeppo3000
Well-Known Member
Beiträge
2.736
Lösungen
2
Ort
DE
Bassix
ß5.031
Die Problembeschreibung klingt schwer nach fehlender Saitenmasse. Falls Du ein Messgerät hast oder leihen kannst: messe den Widerstand zwischen der Brücke und der Tonpotimasse, das sollte unter 1 Ohm sein.
Falls kein Messgerät verfügbar ist, schraub mal die Bridge ab und schau nach, ob der Erdungsdraht vernünftigen Kontakt mit der Brücke hat.
Die Masseverbindung zwischen den Potis und der Buchse stellt die Control Plate her. Das kann problemlos funktionieren, kann aber auch Masseprobleme verursachen, falls Potigehäuse oder das Blech selbst oxidieren bzw. Rost ansetzen. Ein zusätzlicher Massedraht, der alle Potigehäuse mit der Buchsenmasse verbindet, schadet auf jeden Fall nicht.
 
Basspekoe
Basspekoe
...schon ein bißchen bassverrückt ;)
Beiträge
4.224
Lösungen
5
Ort
Seligenstadt
Bassix
ß286.330
....und wenn du alles verbunden hast, dann noch Masse an die E-Fach Abschirmung (ein Lötpunkt ist ja schon vorhanden) ;-)


Ist das ein auf passiv umgebauter Marcus-Miller-Bass-Klon?
 
Tornadone
Tornadone
Mein Hochtöner heißt 15L
Beiträge
2.419
Ort
DE
Bassix
ß86.563
Die Klinkenbuchse unbedingt auch mit eigenem Massedraht zu den Potigehäusen versehen.
Die Abschirmung ist immer ein Nice-To-Have-Feature. Aber ich würde sie nicht als leitenden Teil der eigentlichen Schaltung betrachten sondern immer als Zusatz. D.h. alle Masseleitungen auch über die Potis und die Buchse führen, so dass die eigentliche Schaltung auch ohne den Kontakt einzelner Bauteile zur Abschirmung funktionieren kann.
Der Rest wurde ja schon geschrieben.:-)
 
boeb
boeb
Well-Known Member
Beiträge
7.928
Lösungen
1
Ort
DE
Bassix
ß175.403
Die Masseverbindung zwischen den Potis und der Buchse stellt die Control Plate her. Das kann problemlos funktionieren, kann aber auch Masseprobleme verursachen, falls Potigehäuse oder das Blech selbst oxidieren bzw. Rost ansetzen. Ein zusätzlicher Massedraht, der alle Potigehäuse mit der Buchsenmasse verbindet, schadet auf jeden Fall nicht.

Das setzt aber eine Kontrollplatte aus Metall voraus, die der Millerbasd nicht hat...
 
zeppo3000
zeppo3000
Well-Known Member
Beiträge
2.736
Lösungen
2
Ort
DE
Bassix
ß5.031
Das setzt aber eine Kontrollplatte aus Metall voraus, die der Millerbasd nicht hat...
Ohne Masseverbindung zur Buchse ist es ausgeschlossen, dass der TE einen knackigen Bassound hat. Wenn die Control Plate aus Kunststoff ist, hat sie mit Sicherheit eine Abschirmung auf der Rüchseite (ergo Metall).
 
Zuletzt bearbeitet:
andomot
andomot
Member
Beiträge
95
Ort
AT
Bassix
ß13.077
ja, es ist ein relativ neuer marcus miller (MIJ) der auf passiv umgebaut wurde!
vielen dank für die infos!

Ich kann leider morgen erst wieder reinschauen, hab mir gestern den Fuss böse verstaucht ;-)
lg,
andreas
 
Zuletzt bearbeitet:

andomot
andomot
Member
Beiträge
95
Ort
AT
Bassix
ß13.077
Hallo beisammen!

IMG_20170314_115638.jpg


So das hab ich nun alles gemacht:

-das Stück draht mit Pflaster gegen ein neues ausgetauscht
-den kondensator Isoliert
-masseverbindung brücke neu gemacht
-masseverbindung zwischen den potis und zur buchse
-masseverbindung zum Abschirmlack

und es hat geklappt, jetzt isser wieder happy ;-)
Dankeschön!

IMG_20170314_124207.jpg


jetz brauch ich nur noch was um die marcus miller signature zu überdecken ;(

liebe Grüße
andreas
 
boeb
boeb
Well-Known Member
Beiträge
7.928
Lösungen
1
Ort
DE
Bassix
ß175.403
Hallo beisammen!

Anhang anzeigen 128429

So das hab ich nun alles gemacht:

-das Stück draht mit Pflaster gegen ein neues ausgetauscht
-den kondensator Isoliert
-masseverbindung brücke neu gemacht
-masseverbindung zwischen den potis und zur buchse
-masseverbindung zum Abschirmlack

und es hat geklappt, jetzt isser wieder happy ;-)
Dankeschön!

Anhang anzeigen 128430

jetz brauch ich nur noch was um die marcus miller signature zu überdecken ;(

liebe Grüße
andreas

Sehr schön!
Aber jetzt ist mir wieder eingefallen, warum ich die Pickguardform beim Miller total beknackt finde...
 
andomot
andomot
Member
Beiträge
95
Ort
AT
Bassix
ß13.077
ja ist wahr, irgendwie siehts schon ein bissl bescheuert aus... :-)
aber besser als das original schwarze das ja 3-geteilt ist und dank dem umbau 2 ungenutzte Bohrungen hatte
(ganz zu schweigen von dem überflüssigen Batteriefach...)

das mit dem Harley benton logo lassen wir lieber ;-)
 
 

Oben Unten