'Musikmesse' Musikmarkt Rendsburg - 1. & 2.2.20

Wann kommst Du zur Messe?


  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    11
olbass

olbass

A Nordish Bass Nature!
Bassix
ß59.632
Juhu. Ihr habt es geschafft. Diskutierfreudig, wie die Holde Damenschaft. :rofl:
Tja, die holde Damenschaft hat einen Termin zum Mittag um 12:00 Uhr abgemacht, da ich Torfkopp ihr natürlich nicht erzählt hab, das wir uns um 13 Uhr treffen wollten.
Ich befürchte ich komme etwas später. :-/:I Hoffe, dass wir trotzdem zusammenkommen.

und nun Klassenkeile und alle auf den kleinen olbass......:fear:
 
Prof-A.

Prof-A.

Herr Jemiene Graf Ungeduld van Lodderleder
und nun Klassenkeile und alle auf den kleinen olbass......
...:patpat:...

... - ...und "sooo klein" ist der Herr @olbass "in Echt" nun ja auch nicht wirklich...;-)...:prost:...

Immerhin, beim Gehen ist uns @allerbest noch über den Weg gestolpert
...Zufälle gibt's...;-)...

P.:-):bier:

P.S. Falls wir tatsächlich mal einen neuen Drummer suchen sollen müssten, fällt zumindest bestimmt dieses "Versuchsmuppetimitat" mit seiner "Doppelbass" im Veranstaltungsbereich und einer gefühlten Geschwindigkeit von "250 eps (Einschläge per Second)" durch das Suchmuster...;-)...:D...
 
crystalgreen

crystalgreen

Well-Known Member
Bassix
ß29.155
81114c33-46bf-446f-9ce0-026e753b9940-jpeg.353846

Hier ging’s natürlich vor allem um Gitarren. 😉

d20f4a70-efb8-4e61-bba0-6e868afa9598-jpeg.353847

Der Laden ist wirklich riesig.

894b7ce4-d1f4-41dd-864a-952e26251ff9-jpeg.353848

3bdf4ed3-3482-4f0b-84d5-0d9d40b44da0-jpeg.353849

Die Bass-Abteilung ist natürlich kleiner, aber hat auch eine verhältnismäßig große und gute Auswahl.

Da standen auch paar Bassisten rum und guckten. Einer hateinen Sandberg ziemlich ausführlich getestet. Keiner von „uns“.

Zusammengefasst eine tatsächlich tolle Musikinstrumenten-Messe!
 
fmm

fmm

Well-Known Member
Die Bass-Abteilung ist natürlich kleiner, aber hat auch eine verhältnismäßig große und gute Auswahl.
Findest Du?
Ich finde gerade diese Abteilung, verglichen mit den anderen (A- und E-Gitarren, Ukulelen, Keyboards), doch sehr übersichtlich.
Amps sehr Markbasslastig, kaum bzw. kein Vergleich mit anderen Amps möglich, wegen nicht vorhanden.
Als Yamaha und Ibanez Dealer war da auch nicht wirklich Auswahl.
Zum testen kann man eigentlich nur die Läden in HH abklappern.
 
Prof-A.

Prof-A.

Herr Jemiene Graf Ungeduld van Lodderleder
Findest Du?
...
Zum testen kann man eigentlich nur die Läden in HH abklappern.
...

...ich sage es mal so...:gruebel:...

...das Treffen mit den Kollegen und der gemeinsame Meinungsaustausch ist einfach immer schön...:prost::prost::prost:... - ...aber diese "Gruselverunanstaltung" im Lärmraum, dieses "Bässchenauswählchenbereichlein" ist schon recht überschaubar und wäre keine Reise wert, wären nicht "die Kollegen" IndaNichtda gewesen...

P.:-):bier:
 
Prof-A.

Prof-A.

Herr Jemiene Graf Ungeduld van Lodderleder
Ja, klar. Aber für eine Bass-Abteilung nicht übel. Wenn die nächste bessere Abteilung in Hamburg liegt, sagt das ja auch schon was.
...komm, wirchlich, die "Bassabteilung" in RD ist und war "gruselig", keinen einzigen Fretless hatten die da! Und was ich da so an Instrumenten und Amps / Boxen sah, nötigte mir eher eine "fein angesäuerte Angewidertheit" ab... :gruebel: ...;-)...:prost:.... - ...aaber vielleicht bin ich auch mittlerweile "Out of Order"...:engel:... - ...oder einfach nur "overdosed"...;-)...

P.:-):bier:
 
fmm

fmm

Well-Known Member
Wenn die nächste bessere Abteilung in Hamburg liegt, sagt das ja auch schon was.
Und was könnte das sein? :gruebel: Das man kein Interesse daran hat, den Kunden etwas zu verkaufen?
Die Einzelhändler jammern über das Internet, aber andererseits treiben Sie einen dahin.
Ich hätte gerne zwei - drei Bässe mal gegeneinander getestet. Noch nicht einmal Exoten, ganz normale Serienbässe in der 700.-- bis 1000,-- € Klasse.
Aber wenn man mein Geld nicht haben will :nix:
 
crystalgreen

crystalgreen

Well-Known Member
Bassix
ß29.155
Bei den Sandbergs waren auch ein paar hochwertige Ausgaben. Hier im Norden ist Sandberg ziemlich präsent. Sie hatten insgesamt relativ "standardmäßige" Instrumente da, aber immerhin auch noch ein paar schöne Fender.
 
fmm

fmm

Well-Known Member
Die Kieshaufen sind Geschmackssache, meiner nun mal nicht.
Und irgendeinen Grund muss es geben, daß ich seit 40 Jahren fenderfrei bin.
Und den Marbass Bässen fehlte auch irgendwie der Wow-Faktor.
OK, der goldfarbene wäre von der Farbe was für den nächsten Gig im Puff, aber so oft spielen wir da auch nicht. :engel:
Wenn ich die ganze Abteilung mal vor dem geistigen Auge vorbeiziehen lasse, waren da vielleicht 30-35 Bässe?
Nicht einmal die Topteile waren mit irgendwelchen Boxen verkabelt und direkt antestbereit.
Ich war ja schon etwas früher da (vor 13:00 Uhr), der Verkäufer musste erst einmal für einen Kunden ein Git.-Kabel aus einer anderen Abteilung holen.
Auf meine Frage ob Sie evtl. noch ein oder zwei andere Bässe am Lager hätten, wurde das verneint. Ich wurde an den Thresen verwiesen um dort zu fragen, ob man mir evtl. die gewünschten Geräte bei Gelegenheit mal mit bestellen könne. Könnte aber etwas dauern.
Geht´s noch? Und nennen sich dabei "den größten Musikmarkt in S-H".
Kunde werde ich da bestimmt nicht.
 
 

Oben Unten