Sandsack Thread

olmi

olmi

preci.what else?
2 std. heimweg mit dem auto... mit dem velo hab ich normalerweise 20min, mit dem auto 10... + schneeketten aufziehen... alles dick vereist auf den strasse. I HATE WINTER!!!
 
  • Wow
Reaktionen: fmm
lord-of-fire

lord-of-fire

tappt im dunkeln
Musikding bekleckert sich grad mal wieder extremst mit Ruhm. Ich hab letzte Woche eine Bestellung aufgegeben und kurz darauf eine Mail nachgeschickt, weil ich was vergessen hatte. So wurden aus einem Auftrag schonmal zwei. Weil von den u.a. bestellten Potiknöppen nicht genug vorrätig waren, wurden die angeblich aus meinen Auftrag gelöscht und durch sofort verfügbare ersetzt. In der Gesamtauflistung meiner beiden Aufträge waren sie aber doch wieder drin, weil sie nur vom einen in den anderen Auftrag geschoben worden waren. Nachdem sie dann auf erneuten Hinweis doch rausgelöscht waren, wurde ich gebeten, den Gesamtbetrag, den man mir noch nicht mitgeteilt hatte, zu überweisen. Die Differenz für die nicht lieferbaren Knöppe krieg ich dann zurück überwiesen.
Und das, NACHDEM ich eine weitere Ergänzung angekündigt hatte.
Auf meine hiernach erfolgte Bitte, beide Aufträge zu löschen, damit ich komplett neu bestellen kann, ist bisher keine Reaktion erfolgt. :rolleyes:
Und einfach so neu bestellen kann ich nicht, weil mehrere Teile in meinen bestehenden Aufträgen geblockt und deswegen im Onlineshop nicht verfügbar sind. :bang:

Klaus und Gitte sind ein echtes Dream Team. :D
 
Masl

Masl

Well-Known Member
Bassix
ß18.848
Heute muss ich mal kräftig gegen den Sandsack hauen (und mir bei dem Versuch wohl die Hand brechen). Ich nenne es hasserfüllt die "Ofen-Odyssee).

In meiner Wohnung steht ein uralter Stand-E-Herd. Er hat schon länger ein paar Probleme gemacht, die sich Anfang Januar so gesteigert haben, dass jetzt wirklich ein neuer her muss. Recherchiert, Objekt der Begierde gefunden, Mitte Januar bei Mediamarkt bestellt. Versprochenes Lieferdatum bei Bestellung war 3 - 5 Tage. So schnell brauche ich es zwar nicht zwingend, aber gut. Nehme ich.

Nach 6 Tagen bis auf die Bestellbestätigung nichts weiter gehört. Eine nette Mail geschrieben, da die Lieferung auch mit dem Elektriker abgestimmt werden muss, die zur Zeit auch nicht wenig Vorlaufzeit haben. (Altbauwohnung, hier rühre ich aus Versicherungs- und Gesundheitsgründen keinen Starkstrom an).
Antwort von MM: "Wir haben leider kein Lieferdatum für Sie, haben Sie Geduld."
Okaaay. Interessante Antwort. Mit der kann man so richtig arbeiten.

Nach dem Wochenende mit der Kundenhotline telefoniert: "Ihr Auftrag wurde an die Spedition weitergeleitet, wenn Sie in 7 Tagen nichts hören, rufen Sie nochmal an."
Okay, damit kann ich wirklich arbeiten. Sowas wie eine ungefähre Timeline reicht mir ja auch. Ein paar Tage hält der alte Herd wohl noch durch.

10 Tage später (heute): Erneut angerufen, weil weiterhin nichts passiert ist. Antwort: "Der Artikel musste von uns nachbestellt werden. Er sollte in einer Woche bei uns im Lager sein. Aber genau wissen wir das nicht. Corona. Sie wissen."

------

Ich habe selten erlebt, dass in einer Zeit des automatisierten Informationsflusses so auf für den Käufer relevante Informationen und auf den Käufer selbst geschissen wurde!
 
Masl

Masl

Well-Known Member
Bassix
ß18.848
Die Odysee ging eben noch kurz weiter, nachdem ich nun woanders einen Ofen bestellt habe und die MM-Bestellung stornieren wollte.

Der Supportmitarbeiter sagte mir, die Bestellung sei bereits storniert, weil der Artikel nicht auf Lager war (bei Bestellung war er es allerdings noch. Hat mir wohl jemand das letzte Produkt vor der Nase weggekauft. Passiert.). Auf einen netten Hinweis von mir, dass es für den Kunden doch durchaus von Interesse sei, wenn eine Bestellung storniert sei, kam nur: "Wir hätten Ihnen eine Mail geschrieben, wenn das Produkt wieder verfügbar ist." Wow, danke für nichts.
 
claudio

claudio

Well-Known Member
Bassix
ß72.966
Bei MM völlig normal. Meiner Erfahrung nach kann die Konzernschwester Saturn das besser.
ist mittlerweile überall so. Ich habe vor sieben Wochen eine Bildtrommel für meinen Farblaserdrucker bestellt "ja, haben wir auf Lager". Denkste! Zentrallager? Fehlanzeige! Nach erneuter Nachfrage "Müssen wir bei HP bestellen, der Lieferant sagt nächste Woche" Das war nun auch schon wieder vor vier Wochen... Bei allen alternativen seriösen und windigen Druckerzubehörhändlern, welche ich in der Zwischenzeit auch noch angefragt habe, erst "Ja, haben wir!" ich frage nach "sicher?" "öhm ja, müssen wir bestellen" Ja klar, ne, danke.

Warum muss der Dreck genau dann seine 25'000 Seiten voll haben, wenn hier kein einziger Laden offen sein darf?
 
Michiagi

Michiagi

Well-Known Member
Hört sich an wie Möbelkauf bei XXXLutz...
Hatte da so eine Odysee, die haben mich derart "bearbeitet" betreffend falsch Bestellung, dass ich ich wirklich den Fehler mitlerweile auf mich genommen habe. Zum Glück hat meine Frau bei solchen Sachen wirklich Haare auf den Zähnen! Ich hätte ja das Handtuch geworfen und mich mit den falschen Möbel welche viel zu spät geliefert wurden arrangiert...
 
lord-of-fire

lord-of-fire

tappt im dunkeln
Möbelkauf bei XXXLutz...
Da kanns einem bei Mitnehmeartikeln auch passieren, daß man von 5 Paketen nur 3 bekommt und sich dann zu Hause wundert, wo die fehlenden Teile sind. Dafür sind sie an der Warenausgabe überfordert und pampig. Bei der zweiten Anfahrt zur Abholung der fehlenden Pakete gabs nichtmal ne Entschuldigung.
 
Michiagi

Michiagi

Well-Known Member
Ja, wurde da echt sehr mies behandelt! War viel Geld im Spiel, das war denen aber total egal...
Die höhe war, als der Filialleiter alles ungeschehen machen wollte mit einem Essensgutschein in der Kantine... da wär ich beinahe zum Hulk geworden...
Hab mir geschworen, dass ich nie wieder dort etwas kaufen werde!
Fehler passieren, ist ganz normal, aber wie dort damit umgegangen wurde war sehr frech!
 
Geosammler

Geosammler

Große Pläne, aber keinen Plan...
Bei uns im Ort gibt es zwei Bäcker, den Greller, und den Held... Normal gehe ich zum Greller, der hatte heute aber schon zu... Also bin ich zum Held. Ich steh so im Laden, sage meine Bestellung, da kommt ein älterer Herr, drängelt sich zwischen mich und die Auslage, um zu gucken, was es gibt. Da raunzt er mich an: "Gehen Sie doch gefälligst auf die Seite!" Ich antworte: "Hallo? Geht's noch? Was ist mit Abstand?"
Da mault er los: "Abstand, Abstand! So ein Käse!"
Ich war komplett baff. Die Verkäuferin meinte dann, er müsse sich tatsächlich an die Abstandsregeln halten, sonst müsse er den Laden verlassen. Da mault er weiter: "Ich bin eh bloss hier, weil der Greller zu hat!" Die Verkäuferin hat ihn dann gebeten, den Laden zu verlassen... Er ist dann gegangen...

Manche Leute haben echt einen an der Klatsche...
 
oxblood

oxblood

op. 44
Bassix
ß38.935
suchanzeige in die kleine bucht gestellt. artikel sein mal egal. nach paar tagen eine antwort: "meins bekommst du nicht! geb ich nicht mehr her!" :?: hab dann mal ganz blöd zurück geantwortet: "deins will ich auch garnicht, weil deins ja bekanntlich die schlechteste version ist". darauf hin kam was in der art von: wie ich sowas den behaupten könne, seins wäre völlig in ordnung, das könne ich doch garnicht beurteilen :D... was is denn eigentlich los mit den leuten? erst einem dumm kommen und dann rumheulen...
 
ollo

ollo

Huba
Bassix
ß92.487
Hermes, mein Lieblingsdienstleister. Päckchen Freitag früh aufgegeben, Samstag Mittag bearbeitet, für Dienstag avisiert und heute auf Mittwoch verschoben. :igitt:
 
Loki

Loki

Leidenschaftlicher Dilletant
Bassix
ß12.859
Dürfte hier in den letzten Tagen öfter passiert sein. Nebenstraßen einmal das Räumfahrzeug durch, links und rechts Schneehaufen und nur eine Spur in der Mitte. Und DHL und Hermes Stoßstange an Stoßstange am debattieren werden jetzt die 300m zurücksetzen soll. Da nach 5 Minuten hinter beiden sich mehrere andere gestaut haben wollte ich mir das Spektakel eigentlich geben, aber mein Hund wollte weiter
 
Noble

Noble

Stechrochendomestizierer
Got to let of some steam....

Nachdem ich die letzten Tage mehrere Stunden (u.a. für andere Leute mit) Schnee geschoben habe (wir wohnen am Berg) und mich nicht darüber beschwehrt habe, dass die zum Teil noch unter 40 Jährigen Nachbarn anscheindend nicht in der Lage sind auch nur zu versuchen ihren Ar**h in die Kälte zu bewegen, ging ich heute raus, um das Auto meiner Frau freizuschippen. Mein Auto steht hinterm Haus (abschüssig am Carport). Dort ist alles frei. An der Straße ist Parkplatzarmagedon angesagt. Der Kleinwagen meiner Frau musste leider warten, da ich im Prinzip jederzeit zum Dienst gerufen werden könnte.

Problem werden viele kennen; man weiß nicht wohin mitm Schnee. Nach einer Stunde macht ein Nachbar (zwei Häuser weiter) das Fenster auf und fängt an mich ohne Zwischenstufen anzuschreien:" Du schmeißt den Schnee jawohl nicht bei uns auf den Weg...wir wollen auch da raus." Ich gab ihm zu verstehen, dass ich mich so nicht ansprechen lasse und er aufhören solle zu schreien. Als er das nicht tat und mich weiter anschrie, bin ich immer lauter geworden und habe einfach wiederholt:" hör auf zu schreien!" Er schlug dann mit den Worten: " wo kommst du denn her? Bestimmt ausm Kongo" das Fenster zu. Zur Erklärung: ich bin etwas pigmentierter als der klassische Durchschnitt in diesem Land - allerdings nicht wirklich viel. Das war dem Herrn wohl schon zu viel.

Dresscode: so ein blauer Adidas Jogger, darunter nen Unterhemd. Gesicht gerötet. Kennt ihr Francies von Trainspotting?

Vor 2 Tagen maulte mich eine Nachbarin an, die ebenfalls aus dem Fenster schaute:"

" warum machen du Schnee bei mir?"
Ich: " warum sollte ich das tun? Ich schippe seit Stunden" dabei deutete ich auf einen riesen Berg auf unserem Grundstück.
"du machen Schnee bei uns. Ich sage bescheid"

Alles klar!

Ich glaube einfach Corona und Schnee sind zu viel für die Leute.
 
Zuletzt bearbeitet:
 

Oben Unten