Scheissmusik

merlindergraue

Active Member
Bassix
ß4.435
MMn wird da aber der deutsche Imperialismus kritisiert - sowohl der "echte Imperialismus" zur Kaiserzeit, als auch unser heutiger "touristische Imperialismus", wo wir uns mit Geld die Freiheit erkaufen, in bestimmten Ländern zu tun und zu lassen, was wir wollen.
Meinst du, die machen sich soooo viele Gedanken? Gut, das Video könnte soviel Interpretation hergeben, ich glaube aber eher, dass die sich halt jetzt mal positionieren wollten. Zumindest ein bißchen (wie schreibt man das eigentlich heutzutage? Bisschen? Bissschen?)...
 

lord-of-fire

tappt im dunkeln
Bassix
ß56.301
Aus dem Zuckowski-Alter sind wir glücklicherweise raus. Der wird bloß noch für die Weihnachtsbäckerei ausgegraben, die bei uns aber üblicherweise selbst gespielt wird.
 
  • Like
Reaktionen: fmm

Cadfael

Well-Known Member
Erkenntnis des aktuellen Urlaubs: Spätestens beim dritten Durchlauf nervt Tabaluga ganz massiv! Besonders wenn das Ganze nach dem Verlassen des Autos weiter gesungen wird...
Ich habe meine alte "HuiBuh das Nachtgespenst" LP diditalisiert. Hans Clarin und Wilke kann man auch 3x hintereinander anhören! Da serviert man den Kindern einfach seine Kinderhörspiele.
Und wenn es schon Musical sein muss - ich habe auch einen VHS-Mitschnitt von "Little Shop of Horrors" digitalisiert. Das kann ich mir auch 3x hintereinander anhören. Lernen die Kinder eben, was gute Musik und guter Humor ist...
 

Talisker

No religion! Except for Bad Religion!
Bassix
ß66.049
Ich habe meine alte "HuiBuh das Nachtgespenst" LP diditalisiert. Hans Clarin und Wilke kann man auch 3x hintereinander anhören! Da serviert man den Kindern einfach seine Kinderhörspiele.
Und wenn es schon Musical sein muss - ich habe auch einen VHS-Mitschnitt von "Little Shop of Horrors" digitalisiert. Das kann ich mir auch 3x hintereinander anhören. Lernen die Kinder eben, was gute Musik und guter Humor ist...
Die ??? hab ich auch noch im Ohr. Ist allerdings keine Musik...
 

Cadfael

Well-Known Member
Die ??? hab ich auch noch im Ohr. Ist allerdings keine Musik...
Für die ??? bin ich zu alt...
Ich durfte aber schon als "älteres Kind" die Edgar Wallace Verfilmungen im Fernsehen sehen. Unvergessen, "Der Hund von Blackwood Castle". Oder als "77 Sunset Strip" im Fernsehen lief... (auch mit der Synchronstimme von Hans Clarin...)
 

Cadfael

Well-Known Member
Klar!
Arno, Caesar, Mr. Huber, Fury, Skippy, Graf Yoster und für die Wissenschaftssendungen Ernst von Khuon!
Das Dritte Programm lief meist für mich, weil da Sesamstraße (die echte, amerikanische), Wissenschaftssendungen oder "The World at War" kamen...
Aber Spiel ohne Grenzen, Kuli, Vico Toriani, Erkennen Sie die Melodie, Hallo Hotel Sacher Portier, das Bayrische Amtsgericht etc. habe ich auch immer mit meiner Oma geschaut. Oder Lederstrumpf, die Schatzinsel, der Seewolf, zwei Jahre Ferien ...
 

fmm

Well-Known Member
Arno, Caesar, Mr. Huber, Fury, Skippy, Graf Yoster und für die Wissenschaftssendungen Ernst von Khuon!
Ich habe da noch einen Prof. Haber in Erinnerung. Nicht zu vergessen Hans Hass, Grzimek, Sielmann und Cousteau.
Und natürlich die Vierteiler der Augsburger Puppenkiste.
Die Durbridges durfte ich damals noch nicht gucken. Habe ich inzwischen aber nachgeholt. :-)
 

madmanjens

Mach schon Platz, ich bin der Landvogt!
Bassix
ß72.941
Für die drei ??? werde ich NIEMALS zu alt!

Ich bin und bleibe Suchtling. Mir doch egal wie Scheisse die Stories grossenteils sind. Ich liebe die Stimmen, die Athmosphäre, die Stimmung. Ich habe in meiner Laufbahn einige Freundinnen derart "umerzogen", dass die auch nicht mehr "ohne" einschlafen wollen. In diesem Sinne:
 

Schugger

Well-Known Member
Bassix
ß19.234
Die Live Geschichten mit den drei Originalsprechern der ??? füllen regelmäßig Konzerthallen.
Alter spielt da keine Rolle, quer durch den Garten alles da.
ich habe die Bücher damals verschlungen, kann mich aber für die Hörspiele nicht wirklich begeistern.
 
  • Like
Reaktionen: fmm

Cadfael

Well-Known Member
Ich bin 55,5 (Jahrgang 1963)...
Kassettenrecorder gab es erst relativ spät.
Wir hatten Schallplatten und einfache Schallplattenspieler. An die gute Anlage von Papa durfte man nicht...
 
  • Like
Reaktionen: fmm

fmm

Well-Known Member
Für die drei ??? werde ich NIEMALS zu alt!
Die waren schon nach meiner Zeit. Hörspiele hatten wir keine (gab es die Toncassette überhaupt schon in den 60ern?),
ich habe dafür mehr Bücher gelesen.
Und war dann immer enttäuscht, wenn die Charaktere einer Verfilmung dann nicht zu denen passten, die ich
mir in meiner Phantasie beim Lesen gebildet hatte,
Geht mir übrigens heute mit Hörbüchern genau so. Ich lese lieber, als das ich höre.
 

madmanjens

Mach schon Platz, ich bin der Landvogt!
Bassix
ß72.941
Wir hatten Schallplatten und einfache Schallplattenspieler.
Na gut, da hast Du mir nochmal 13 jahre voraus, aber die Europa Hörspiele gab es auch schon auch Schallplatte. Die erste ??? kam 79 da warst Du ..... kalkulier ... 16?!? Ok, da sollten Deine Interessen hoffentlich nicht mehr bei Kinderhörspielen gelegen haben. Das sehe ich deutlich ein.
Geht mir übrigens heute mit Hörbüchern genau so.
Das kenne ich auch. Wenn eine Verfilmung mal wieder eingedampft hat, was das Buch ausgiebieger beschrieb, oder lustiger, der Film zeigen muss, was das Buch der Phantasie überlies. Da warten häufig Enttäuschungen.
Ich lese lieber, als das ich höre.
Ich höre lieber als ich lese! Zumindest Unterhaltung. Wissenschaft und Sachbuch lese ich, blabla Krimi, Sex und lustich liebe ich zu hören, im Auto, während der Hausarbeit, ja sogar im Büro. Aber ich befürchte, ich bin aber auch einer der audiophilsten Menschen die ich kenne.
 
Oben Unten