Stark verauchter Proberaum, Boxenpflege...

Zomok

Zomok

Rock'n'Roll is the devil's music...
Hallo Leute,

in unserem Proberaum wird sehr intensiv geraucht. Diskussionen darüber habe ich oft schon geführt. Da führt nun wirklich kein Weg zu einer Änderung ran.
In regelmäßigen Abständen reinige ich die Box, was bisher aber nur die Griffmulden und die Bassreflextunnel betrifft. Aber an den Speaker setzt sich ja auch an Stellen dieser Dreck ab. Gibt es eine Möglichkeit, oder hat jemand ne Idee, wie ich diese empfindlichen Teile der Box auch säubern könnte???

:bier:
 
Bassphalanx

Bassphalanx

Von nix kütt nix
Bassix
ß34.070
Das es tatsächlich noch Leute gibt, die im Proberaum rauchen... Unfaßbar :O!
Ich hab ein ähnliches Problem.
Jeder Proberaum hat ja auch ohne Rauchen son Eigengeruch, vor allem Bunkerräume.
Nachdem sich meine Band quasi aufgelöst hat, hab ich das ganze Zeuch natürlich nach Hause gekarrt und jetzt müffelt es in meinem Musikzimmer. Das gibt natürlich Mecker von der Holden :dizzy:
Hat jemand da ne Idee?
 
Zomok

Zomok

Rock'n'Roll is the devil's music...
Das es tatsächlich noch Leute gibt, die im Proberaum rauchen... Unfaßbar
Ja leider, und leider vollkommen "beratungsresistent" und völlig uneinsichtig. Aber auf der anderen Seite gehört ihm dort alles, also auch der Proberaum. Uns anderen kostet dieser Proberaum keinen einzigen Cent.

Bisher hatte ich immer in gewissen Abständen die Griffmulden und die Bassreflextunnel mit nem Feuchttuch ab- und ausgewischt. Nur bei den Speaker habe ich mich bis jetzt noch nich herangetreut. Dort befinden sind auch die bräunlichen Ablagerungen... Irgendwann eventuell mal diese Boxen verkaufen zu können, damit habe ich schon lange abgeschlossen...
 
Mudskipper

Mudskipper

.
Tuch drüber, wenn du gerade nicht da bist.
Das. Ansonsten bei gutem Wetter dem Kram mal raustellen. Filz mit teppich trockenschaum behandeln und dann absaugen(Speaker vorher abkleben.) Membrane vorsichtig mit leicht feuchtem Lappen und Sagrotan abwischen und dann immer ein Tuch oder besser ein Cover drüber.
Das bringt auf jeden Fall was.

Würde ich ja heute keine 10 Sekunden mehr in so einem Raum aushalten.
 
BassZwerg

BassZwerg

Well-Known Member
Bassix
ß9.352
Eine Mischung aus Backpulver und Vanillezucker in einer offenen Schale hinstellen, das zieht viele Gerüche raus. Ist ähnlich zu Claudios Tipp mit Kaffeepulver. Ich habe damit schon übelsten Heizölgeruch "beseitigt".
 
small stone

small stone

Active Member
Bassix
ß5.201
Ich glaube so Speaker können das ab, ich würde mir eher Gedanken um meine Lunge machen, meine verträgt das nicht mehr, nach einer verschleppten Lungenentzündung vor einigen Jahren muss ich einen Bogen um solche Räume machen.. sind halt auch immer wieder gute Sessions auf die ich deswegen verzichten muss.
 
zeppo3000

zeppo3000

Well-Known Member
Bassix
ß684
Meine SWR Goliath Mini mit filziger Oberfläche hab ich mit Teppichschaum behandelt. Gitter ab, Lautsprecher ausgebaut. Nach 2x einsprühen, bürsten und absaugen war der Kellermief 95% weg. Die restlichen 5% kamen vermutlich dirch die Reflexöffnung aus dem Inneren.

Lautsprecher mit Papiermembranen (wie der EVM15L) würde ich nicht mir Feuchtigkeit behandeln. Die Gefahr, dass sich die Membran verzieht und der Lautsprecher danach kratzt wäre mir zu groß. Pinsel und trockener Lappen sollten für staubige Ablagerungen reichen. Wenn die Membran verfärbt ist, ist das Mojo und muss so sein...
Allenfalls bei Schimmel würde ich mit Lappen und sehrwenig Alkohol oder Essigessenz drübergehen.

Modeene Lautsprecher haben oft beschichtete Membranen, die vertragen Feuchtigkeit viel besser, das obige gilt nur für unbehandelte Pappen.
 
bassilisk

bassilisk

Sanguiniker
Bassix
ß7.178
Ich sehe deinen Punkt und finde gut, dass du deine Anlage pflegen möchtest. Dennoch möchte ich noch einen anderen möglichen Ansatz ins Spiel bringen:
Pflege deine Box "in Maßen", aber übertreibe es nicht. Wenn du den verrauchten Proberaum (zähneknirschend) akzeptiert hast, dann tue dies auch bei der Box. Letztendlich hast du kaum eine Chance. Solange die Box in diesem Raum steht, wird sie nach diesem Raum riechen, finde dich damit ab.

Wenn du und/oder die Box da ausziehen, dann reinige das Gerät, so gut du es vermagst (die Tipps hier sind gar nicht schlecht). Entweder ist sie dann für dich in Ordnung, oder du gibst sie mit Verlust ab. Diesen Verlust verrechnest du mit der jahrelang nicht bezahlten Proberaummiete.

Mag sein, dass das nicht dein Weg ist, aber du solltest zumindest darüber nachdenken. Das ist gut für den Seelenfrieden. :-)
 
Stainless

Stainless

Groovilium contaminated!
Bassix
ß80.699
Ich hab das gleiche Problem. Drummer raucht auch nicht, Sänger Gelegenheitsraucher und beide Gitarristen rauchen. Immer dann wenn der Sänger wieder "aufhört" ist es erträglich, weil die anderen beiden dann auch weniger rauchen. Zumindest läuft ein Luftreiniger :D
Meine Amps packe ich in Gator Taschen jedes Mal wenn die Probe rum ist. Aber für die Boxen hab ich noch nicht die Lösung gefunden.
 
rootbert

rootbert

Orangeat
Ich würd mich da auch nicht verrückt machen und sehe das wie @bassilisk

Verkauft kriegste die stinkenden Hucken eh nie im Leben und wenn, dann nur fürn Trinkgeld... wenn du die stundenlang gewienert und gebürstet hast und dann wieder in den Raum schiebst, dauerts keine halbe Stunde, bis sie wieder nach verkohltem Iltis riecht. Also halte den Arbeitsaufwand lieber in Grenzen. Ist das gleiche Prinzip wie mit Lufterfrischern aufm Klo... dann riechts halt nicht nach Scheiße, sondern nach Scheiße mit Fichtennadeln :nix:

Ungeachtet dessen: mich störts echt nicht, wenn neben mir an der frischen Luft geraucht wird, aber Nikotinmief und Schmodder an Equipment ist echt superberstig. Wenn mir jemand was ohne darauf hinzuweisen verkaufen würde, würde ich echt ungemütlich werden. Einmal war ich schon kurz davor... :rolleyes:
 
 

Oben Unten