Suche guten Bassverstärker zum Proben und Üben

Marcys

Member
Bassix
ß386
Hallo liebe Bassgemeinde,

ich bin auf der Suche nach einem kleinen guten klaren und tiefen Bassverstärker. Ich möchte diesen zum Üben zu Hause und zum Proben in einer Band nutzen. Der Proberaum ist ca. 18 qm. Als Richtung spielen wir Rock/Pop Cover Songs.

Ich selber spiele einen Ibanez SR 505.

Wichtig für mich ist, dass der Sound schön sanft/klar ist und kein Gebrumme.

Hatte schon mal einen Hartke A 35 oder Hartke HD 50 zur Auswahl oder einen Warwick BC 20. Meine Preisvorstellung liegt bei ca. 200 €.

Markbass Micromark 801 ist ja etwas teurer, aber von der Soundqualität bestimmt gut. Dieser habt aber 6 Watt, diese werde ich wahrscheinlich nicht brauchen. Daher gilt meine Devise lieber einen Verstärker mit weniger Watt aber dafür guter Soundqualität. Leider gibt es den Markbass nicht mit 35 Watt.

Könnt ihr mir was gutes empfehlen? Was haltet ihr von den Hartke und Warwick

Gruß
Martin
 

TomW

Stop Making Sense
Bassix
ß85.356
Wie immer die üblichen Vorab-Fragen:
- Suchst Du einen Combo oder einen Amp (+ Boxen)?
- Habt Ihr eine P.A. oder nur eine Gesangsanlage, d.h. Du musste Dich mit Deinem Stack gegen wieviele Gitarren, Keyboards und Schlagzeuger durchsetzen?
- Hartke und Warwick sind im Forum nicht unbedingt weit verbreitet - aber es gibt Meinungen dazu (die Du über die Suchfunktion findest) ...
 

Marcys

Member
Bassix
ß386
Hi,

also zu den Proben.
Keyboard und Gesang laufen über eine PA. zweit Gitarren. Laufen über 50 Watt Verstärker, wobei wir in einer mäßigen Lautstärke proben. Derzeit habe ich einen Hughes und Kettner BK 100 Verstärker im Einsatz und der Lautstärkeregler ist bei 4. von 10. Und alle meinen ich wäre zu laut. Der Proberaum ist im Keller eines Reihenhauses, daher ist jetzt nicht immer 1000 Watt Leistung angesagt. ;-)

Des Weiteren bin ich auf der Suche nach einem Combo.

Gruß
Martin
 

Logabass

Passives Member
Bassix
ß26.300

Ray Mahogany

rude finger
In der Konstellation der Instrumente, 'gegen' die Du anspielen musst, verlierst Du mit wenig Watt immer!
Du möchtest: 'gut, klar, tief', das heisst: Du brauchst nicht weniger Leistung, sondern unter Umständen mehr oder einfach mal ne gute Lautsprecherbox.

Die Lautstärke hängt nämlich von der Einstellung an Bass und Amp ab, NICHT von der Wattzahl der Endstufe!

Und was meinen Deine Mitmusiker eigentlich mit 'zu laut'? Tut im Ohr weh? Dröhnt zu sehr? Verdeckt die Gitten?

Ich kann meinen Mywatt 200 mit 215er-Box auch absolut leise mit nem super Sound betreiben, ohne die Leute im Nachbarzimmer zu stören...
 

mikki

Hesslischer Hesse aus Hessistan
also, mit dem vom TE anvisierten zeugs kann man im wohnzimmer spielen, mehr nicht.
@Marcys:
für das geld hätte ich fast was richtig anständiges für dich.
damit bist du auf jahre auf der sicheren seite.
schick mir bei interesse einfach ne PN.
 

Marcys

Member
Bassix
ß386
Hi,

also der HK BK 100 ist super zum Proben. Ich suche einen Verstärker für zu Hause den ich aber ab und zu zu den Proben mit nehmen kann.

Gruß
Martin
 

TomW

Stop Making Sense
Bassix
ß85.356
@tomW,

zufälligerweise schaue ich mir den gerade bei thomann an. :-)
Na also, dann bist Du ja schon auf dem richtigen Weg ;-)... Der Session60 ist solide Schweden-Fabrikation (es gibt ja das lustige Gerücht, dass bei der Firma EBS nur Bassisten eingestellt werden :D), hat verschiedene Soundvariationen und einen eher neutral ausgelegten Klang ... Ich habe ihn auch schon als Backline für ganz kleine Auftritte benutzt ...
 

Marcys

Member
Bassix
ß386
@tomW,

na ja, ein kleines PRobelm habe ich jedoch.
Da ich in der nähe von Köln wohne ist musicstore ja direkt um die Ecke. Zumal ich noch ein paar Gutscheine von dem Laden habe. Leider haben die den Verstärker nicht :-(.
Gruß
Martin
 

TomW

Stop Making Sense
Bassix
ß85.356
Richtig, Musicstore führt keine EBS-Produkte ... Gibt's in der Ecke gar keine anderen Musikläden - oder hat Musicstore die alle schon platt gemacht? ;-)...
 

igsman

Well-Known Member
Bassix
ß31.975
dann heb dir die Gutscheine für anderen krempel auf. mir würde zu jeden Zeitpunkt immer irgend etwas einfallen, was ich zwar nicht benötige, aber trotzdem haben möchte:zyklop::D. auch bei Music store. bis dahin hol dir den session 60 dort, wo es einen gibt. der ist wirklich geil. gerade für daheim.
ob´s was zum proben ist wage ich allerdings zu bezweifeln.
ich hatte meinen damals ständig wegen defekten zurückschicken müssen. das lag aber eher am Lieferanten.
seit dem ging er mir nie wieder aus den kopf.............:rolleyes:
 

TomW

Stop Making Sense
Bassix
ß85.356
Haha, ich wage jetzt mal die Prognose, dass ein neuer Combo nicht Deine letzte Anschaffung als Bassist sein wird ;-)... Warte nur, bis mal das GAS zuschlägt :D
 

Holzwurm

Well-Known Member
Bassix
ß16.107
Hallo!
Auch wenn ich dein Anliegen jetzt verstanden habe, möchte ich ebensolches in Frage stellen!
Du hast einen HK BK100 und willst einen weiteren Combo, der weniger Watt hat, zum Üben für zu Hause, richtig?

Das macht mMn. kaum Sinn. Wenn es darum geht, den Bass zuhause kostengünstig hörbar zu machen, würde ich über Laptop/Kopfhörer, die Hifi-Anlage oder einen günstigen Gebrauchtcombo spielen.
Es kann irgendwann dazu kommen, dass der BK 100 zu leise sein wird (Auftritt, andere Band...) und dann hast du nur einen weiteren Combo da rum stehen. Der BK 100 kann auch für zuhause verwendet werden ("sanfter Klang"= leiser 15er!).

Mir wären jedenfalls die Unterschiede zw. BK 100 und bspw. EBS 60 nicht groß genug, um dass es eine Neuanschaffung rechtfertigen würde.
Ich würde fast behaupten, dass die beiden Combos fast gleich laut sind...? Also ich würde mir die 200,- und die Gutscheine sparen. :bier:;-)
 
Oben Unten