The Ampeg Home

dereinevogelda

dereinevogelda

Geruchstempel der Abartigkeiten
Habs ja schonmal gezeigt, ich konnte ja direkt miteinander vergleichen. SVT-VR mit SVT CL, 810AV gegen 810 Heritage.
IMG_8806D.jpeg


Auch Mywatt 200 über die beiden Boxen, Echolette BS40 und zuletzt den Eich T900.
Was so richtig....also richtig richtig ekelhaft war, ist der Weber mit der asiatischen 810. Das fräst in jeder Einstellung die Gehörgänge weg...
 
Californio

Californio

Active Member
Bassix
ß2.606
Konnte leider noch keinen Vergleich machen. Fand meinen Cl aber nie langweilig. Den einzigen Vergleich, den ich mal machen konnte, waren ein CL aus Mitte 90er mit 'ner 810 Mitte 90er gegen einen Aguilar TH500 mit 2 GS112 ... ungleiche Nummer, aber trotzdem gewinnbringend ... dahingehend, dass ich, trotz Minimierungswahn um mich herum, nie auf die Idee kommen würde, auch nur im kleinsten Club ohne mein Ampeg-Stack aufzulaufen ...
 
Zoidson

Zoidson

Well-Known Member
Bassix
ß5.525
Was so richtig....also richtig richtig ekelhaft war, ist der Weber mit der asiatischen 810. Das fräst in jeder Einstellung die Gehörgänge weg...

Interessant! Die asiatische 810er will ich auch unbedingt demnächst mal am Weber ausprobieren! Ich komme im Moment coronabedingt leider nur nicht in den Proberaum, in dem der Amp steht. :mad: War der Mywatt bei deinem Test modifiziert? Also war z.B. der Nerv-Höhen-Kondensator noch drinne oder schon weg? Durch die Modifkiation wird der Amp ja deutlich runder.
 
dereinevogelda

dereinevogelda

Geruchstempel der Abartigkeiten
Interessant! Die asiatische 810er will ich auch unbedingt demnächst mal am Weber ausprobieren! Ich komme im Moment coronabedingt leider nur nicht in den Proberaum, in dem der Amp steht. :mad: War der Mywatt bei deinem Test modifiziert? Also war z.B. der Nerv-Höhen-Kondensator noch drinne oder schon weg? Durch die Modifkiation wird der Amp ja deutlich runder.
War noch drinne. Der Mywatt ist mir an sich zu höhenlastig, auch mit Mod. Und mit dem passiven Stack wirds ja auch nicht besser. Und dieses Mittenloch...
Alleine und zu Hause gespielt an ner 212 fand ich das Ding toll. An der Heritage Box hat er auch noch funktioniert, aber die Asien-810 kann mehr Höhen abbilden als die Heritage, und das ist dann zu viel. Wobei ich den Weber an 10" generell nicht mag. Ich glaub, Max Weber selbst ist der gleichen Auffassung, wenn ich mich recht erinner. Er sagte, dass 12er am Weber gut gehen, aber die Sonne erst mit 15ern aufgeht.
 
Zoidson

Zoidson

Well-Known Member
Bassix
ß5.525
Für einige Sachen mag ich den Mywatt sehr - der Gibson Midtown klingt darüber z.B. echt geil. Mit dem Bass muss ich bei anderen Amps immer ordentlich am EQ kurbeln.
Vor einigen Jahren habe ich mal den (ungemoddeten) Mywatt auf eine Trace Elliot 410er gestellt. Das klang überraschend anständig! :great:

Ich hätte mal doch die 810AV von dir abholen und direkt mit der Heritage vergleichen sollen! ;-)Ich halte die asiatische Variante schon für relativ höhenarm (im positiven Sinne), da wäre ein direkter Vergleich sehr interessant gewesen!
 
StonerGreg

StonerGreg

Das Ding aus dem Sumpf
War noch drinne. Der Mywatt ist mir an sich zu höhenlastig, auch mit Mod. Und mit dem passiven Stack wirds ja auch nicht besser. Und dieses Mittenloch...
Ich bin mit dem Amp auch nicht wirklich warm geworden, obwohl ich es gerne wollte. Aber mit einer Gibson Firebird + Fuzz klang das Ding total geil!
Ich glaub, Max Weber selbst ist der gleichen Auffassung, wenn ich mich recht erinner. Er sagte, dass 12er am Weber gut gehen, aber die Sonne erst mit 15ern aufgeht.
15er fand ich auch besser als 12er oder gar 10er.
 
stephan

stephan

Well-Known Member
Bassix
ß34.733
Ein Träumchen, die Kombination würde ich zu gern mal anspielen. Einige meiner Lieblings-Rock-Alben scheinen mit einem SVT3 eingespielt worden zu sein, z.B. Zeug von A Perfect Circle. Besonders mit einem tiefer gestimmten Preci, Rounds und Pick finde ich diesen Sound göttlich!
 
deeptone

deeptone

Well-Known Member
Bassix
ß34.508
Ein Träumchen, die Kombination würde ich zu gern mal anspielen.

Sie ist in der Tat ein `Träumchen`.

Die Kombi klingt wirklich unglaublich gut, es ist einfach so.
Sie kann nicht alles, aber das was sie kann ... das macht ihr so niemand nach :opa:

Die alte US Box macht sehr viel aus.
Insgesamt hatte ich fünf SVT-810er, zwei davon waren aus Asien, die anderen drei aus den USA.

Meine erste war Bj. mitte der 90er, die war wirklich klasse und eigentlich wollte ich sie nicht mehr hergeben .... und habe es dann doch getan weil ich keinen Verwendungszweck hatte ... im nachhinein war das nicht so schlau. Der Ton fehlte :mad:

Der musste unbedingt wieder her und es folgten nacheinander zwei US Boxen. Die beiden waren Bj. 2004 und 2006 glaube ich.
Beide klangen aber irgendwie nicht lebendig, ganz egal mit welchem Amp.
Deshalb habe ich sie wieder verkauft.

Dann kamen die Asien Teile, aus Vietnam und China. Die klangen deutlich offener und lebendiger.
Aber irgendwie auch wie eine normale gute Bassbox, also wie irgendeine um genauer zu sein :popcorn:
Irgendwann habe ich mich gefragt was ich überhaupt mit denen will ... . Also habe ich auch die wieder verkauft.

Und immer habe ich gedacht dass es doch nicht sein kann dass mich meine Erinnerung so sehr täuscht.

Mein `alter Fridge` hatte doch einen absolut coolen Ton :confused:

Tja, und dann hat jemand in der Nähe einen solchen zum Verkauf angeboten.
Gleiches Baujahr, guter Zustand, guter Preis ... ab dafür. Der 6te Fridge musste her :D

Und da war er wieder. Dieser smoothe Ton, tief und drückend und dabei doch lebendig und beweglich.
Ohne aufdringlich zu sein ist er immer präsent, auch leise gespielt.
Er ist noch schwierig zu beschreiben, man muss ihn einfach einmal gehört haben. Dazu gehört aber natürlich auch der richtige Amp.

Ich bin wirklich froh diesen Ton wieder zu haben :great:
 
Zuletzt bearbeitet:
claudio

claudio

Well-Known Member
Bassix
ß38.224
Ciao @deeptone

schönes Gerät, aber lustig, wie verschieden Geschmäcker sind. Ich habe in einem Proberaum Zugang zu einem SVT3-pro wie Deiner, an zwei Eden Boxen. Ich kann mit dem Ding keinen Sound eindrehen, welcher mir gefällt. Die Komponenten sind sicher gut, aber wirklich nicht meine.

Gruss
claudio
 
deeptone

deeptone

Well-Known Member
Bassix
ß34.508
Hi @claudio

Ampeg ist Geschmackssache, das ist ganz klar.
Neutral klingt das nun wirklich nicht. Es ist halt der klassische Ampegsound und der funktioniert nur im ganzen.
Will sagen mit der richtigen Box.

Aber auch dann ... man muss den Sound mögen.

Es ist doch aber auch schön dass wir nicht alle nur den gleichen Geschmack haben :bier:
 
stephan

stephan

Well-Known Member
Bassix
ß34.733
Ich glaube, dass Claudio nicht Ampeg im Allgemeinen sondern den SVT-3 Pro im Speziellen meint. Ich habe mehrfach verschiedene Berichte darüber gehört, dass einige Spieler damit nicht zum gewünschten Klang gelangten und daher andere Ampegs, z.B. einen SVT / SVT-2 bevorzugen würden.
 
claudio

claudio

Well-Known Member
Bassix
ß38.224
Ich glaube, dass Claudio nicht Ampeg im Allgemeinen sondern den SVT-3 Pro im Speziellen meint. Ich habe mehrfach verschiedene Berichte darüber gehört, dass einige Spieler damit nicht zum gewünschten Klang gelangten und daher andere Ampegs, z.B. einen SVT / SVT-2 bevorzugen würden.
während meines Studiums stand auch eine Ampeg 'rum, keine 3pro, die habe ich auch nicht gemocht. Ist wirklich Geschmacksache aber nicht mein Geschmack. Ich habe aber auch schon Bands gehört mit Vollmöhre und Kühlschrank, wo der Sound wirklich zum niederknieen war.

Gruss :bier:
claudio
 
goldbass

goldbass

Seid lieb!
Bassix
ß36.694
Der V4B RI z.B. klingt für mich erstmal nicht typisch nach Ampeg. Man kann den Ampeg-Ton schon reindrehen, wenn man mag.

Ich spiel den Amp aber auch nicht an einer Ampeg Box, die sicher viel zum Signatur Sound beiträgt.
 
drone

drone

Well-Known Member
Bassix
ß87.095
Der V4B RI z.B. klingt für mich erstmal nicht typisch nach Ampeg. Man kann den Ampeg-Ton schon reindrehen, wenn man mag.

Ich spiel den Amp aber auch nicht an einer Ampeg Box, die sicher viel zum Signatur Sound beiträgt.

ich kenne ja nur den von ampeg. wie wären denn die unterschiede zum typischen ampegton?
 
goldbass

goldbass

Seid lieb!
Bassix
ß36.694
ich kenne ja nur den von ampeg. wie wären denn die unterschiede zum typischen ampegton?
Schwer zu beschreiben - der Ampeg-"grit" - bekommst du am V4B wenn du die 600 Hz Mitten reindrehst und mehr Gain fährst.
Unverzerrt kann der V4B schön offen und flat.

Ich denke es liegt schon viel am typischen Mittenwahlschalter, den die Ampegs haben und an der irgendwie grindigen Zerre, wenn man die Dinger tritt.
 
 

Oben Unten