Tipps für Aktivweichen

deeptone

Well-Known Member
Bassix
ß16.981
Für mein kommendes Boxensystem in Leichtbauweise benötige ich eine prof. Aktivweiche.

Sollte nicht rauschen, brummen oder dergleichen. Dazu neutral und praxistauglich, also bspw. integriertes Netzteil etc. und obendrein günstig sein.

Ideal wäre ein Gebrauchtgerät.

Habt Ihr da vielleicht ein paar Tipps ?
 

BuzzFahrer

Well-Known Member
Bassix
ß9.297
Z.B vom Dr. Behringer
Behringer CX2310 SuperX Pro 79 EUR günstiger gehts wohl kaum. Der Vorgänger hat immer gut fkt.
Mehr high end war z.B. die BSS FDS360 gibts aber "nur" noch gebraucht.
Wenns Digital sein soll, DBX drive Rack oder auch vom Behringer DCX2496 Ultradrive Pro.
Nach oben gibts da keine Grenzen. Die Frage ist was man genau will/braucht.
MFG
 

sharon

Basslegastheniker
@deeptone

Was hast du denn genau vor ? Sub anbinden, aktives 2/3 Wege System, mehrere Speaker Grössen mischen, ein Baukastensystem aus TT und MHT ? Willst du PA Mehrkanalendstufen verwenden oder eingebaute Aktivmodule ? 2 Kanal/Mono ? Wäre interessant zu wissen ?

LG Norbert
 

deeptone

Well-Known Member
Bassix
ß16.981
Ursprünglich wollte ich nur sehr leichte Kopien meiner Eden Boxen bauen (D115XLT und D210XLT).

Da bin ich auch dran, nur habe ich festgesellt dass durch das geringe Gewicht auch eine grössere Box möglich wäre die einfach zu transportieren ist.

Nun möchte ich mit den bestehenden Boxen einmal herum experimentieren, einfach mal schauen welche Kombi sinnvoll sein könnte.

Zu diesem Zweck hätte ich gern eine gute Aktivweiche die es gestattet einzelne Parameter unkompliziert zu verschieben, bspw. Übergangsfrequenzen, Pegel, usw..
 

sharon

Basslegastheniker
@deeptone

Ich bin zwar noch nicht viel schlauer, aber versuchen wir es mal.
Du hast also einen 15er plus Hochtöner und willst daraus ne XLT 115 nachbauen, sowie zwei 10er plus nen Hochtöner für den Nachbau einer 210 XLT. ok.
Die passive Weiche trennt / bestimmt ab wann und mit welcher Flankensteilheit nennen wir es mal (Schärfe) der Hochtöner einsetzt. Vielleicht gibt es noch ein Bauteil das den Tieftöner bei zunehmend
höheren Frequenzen langsam ausblendet. Kann sein, muss aber nicht. Ich persönlich kenne die XLT vom Innenleben her nicht.
Eine Aktivweiche regelt jeden Lautsprecher für sich allein, was im Umkehrschluss aber auch bedeutet, das du 4 Leistungsverstärkerzüge benötigen würdest. Macht nur für den Hochtöner wenig Sinn.
Die einzigen Amps die ich kenne bei dem ein eingebauter Verstärker mit sowas ähnlichem wie Frequenzweiche für den Hochtöner vorhanden ist sind die GK bsp. 1001RB, 2001RB, 700RB.
Besitzt du jetzt ein ganz normales Bass Top mit einem Kanal kannst du keine Aktivweiche betreiben.
Wenn es dir jetzt darum geht für den Hochtöner eine passende Übergangsfrequenz zu finden, (die liegt in aller Regel bei Bass Boxen so zwischen 3,5 und 5 Kilohertz) gibt es bessere Möglichkeiten.
Unser Bassic Boxenbauer FMC (Hans Struck) bietet für seine Lautsprecher schaltbare und von der Lautstärke regelbare Module an, die die Einsatzfrequenz und den Pegel des Hochtöners anpassbar machen.
In dem Fall würde ich mal auf die FMC Seite gehen und Hans kontaktieren, da wird dir sicher geholfen.
Du sprachst weiterhin davon grössere Gehäuse bauen zu wollen um eventuell mehr Low-End zu erreichen.
Dabei hilft dir keine Aktivweiche. Das Lautsprechergehäuse ist erstmal nur von den Thiele-Small Parametern des verwendeten Lautsprechers abhängig, was Volumen, Einsatzzweck und Konstruktionsart betrifft. Dabei helfen dir höchstens Simulationsprogramme (bsp. LSP Cad etc.)
Die im PA Betrieb üblichen Aktivweichen einfacher Bauart regeln meist entweder die Übergangsfrequenzen von Sub und Top meist so bei 100-150 Hz im 2 Wege Betrieb, oder aber 3 Wege von Fullrange-Boxen oder PA Stacks mit Mitteltönern. Damit wirst du nicht viel anfangen können.
Mir ist immer noch nicht wirklich der Einsatzzweck einer Aktivweiche klar, bei deinem Projekt.
Willst du vielleicht alle Chassis in einer Box verwenden ???.... oder sowas???

Hoffe dir trotzdem irgendwie weitergeholfen zu haben.

LG Norbert
 

deeptone

Well-Known Member
Bassix
ß16.981
@sharon

Seit über 30 jahren würde ich mich als High End Freak bezeichnen. Wenn auch im Hifi Bereich.

Mir sind die ganzen Geschichten um die steilheiten passiver Frequenzweichen in Verbindung mit Phasendrehungen geläufig und keinesfalls unbekannt.

Auch ist mir das System Lautsprecher, also das Feder/Masse System Chassis mit allen seinen Schwierigkeiten geläufig. Auch Thiele/Small Story`s sind mir bekannt, ebenso wie Helmhotzresonatoren usw.. Mechanische/Elektrische Verluste, Ein/Ausschwingverhalten, Resonanzverhalten, .... usw. usw. und sofort.

Im Bassanlagenbereich allerdings läuft es etwas anders, hier ist auch der persönliche Geschmack ausschlaggebend.

Und eben nach diesem möchte ich mir etwas `basteln` das mir gefällt und meinen Anforderungen entspricht.

Die weiter oben benannten Boxen gefallen mir, weisen allerdings gewisse Nachteile auf die ich aufarbeiten möchte.

Und um entsprechendes zu entwickeln wäre eine gute und günstige Aktivweiche zielführend.

Deshalb meine klar definierte Frage.
 
Zuletzt bearbeitet:

sharon

Basslegastheniker
Seit über 30 jahren würde ich mich als High End Freak bezeichnen. Wenn auch im Hifi Bereich.
Und ich hab mich schon die ganze Zeit gewundert..... bei 20......Bassic Punkte haha....
Deshalb meine leicht infantilen Erklärungen...hab dich nur missverstanden. Sorry!

Da haben wir den gleichen Background. Wenns dir nur ums ausprobieren geht kannst du durchaus die preiswerten Behringer nutzen. Ich würde vielleicht auch im Bereich gebrauchte Veranstaltungstechnik suchen. Alles was da so von DBX,EV,NOVA,Craaft, angeboten wird erfüllt seinen Zweck.

LG Norbert
 

deeptone

Well-Known Member
Bassix
ß16.981
Hallo sharon

Irgendwie schon ein wenig barsch was ich da geschrieben habe.

Das sollte jetzt wirklich nicht böse, grosskotzig oder sonstwie rüber kommen.

Ich werde mich einmal in den einschlägigen Gebrauchtecken umschauen.

Eine Mono 3 Wegeweiche wäre ja schon ausreichend, ich wollte halt nur auch etwas qualitativ hochwertiges haben um mir auch ein richtiges Bild machen zu können.

Der Weg ist einfach, Bass in Vorstufe, dann in die Aktivweiche und anschliessend in die Endstufen, glücklicherweise habe ich genug über.

Und die werden die Lautsprecher direkt antreiben. Mal schauen wie die ganze Geschichte reagiert und vielleicht entsteht vor meinem geistigen Auge so etwas wie eine ideale (für mich!) Box.

Vielleicht ein 15er und nur ein 10er ?

.... .... .... wir werden sehen ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:

sharon

Basslegastheniker
@deeptone
Keine Panik, ich hab da nichts in den falschen Hals gekriegt. Alles easy.

Ich hab auch schon mal an so ähnliche Boxen Konstruktion/Kombination ausprobieren mit Aktivweiche gedacht, gerade wenn man verschiedene Größen mischt.
Wenns qualitativ hochwertig sein soll hör ich immer gutes von den DBX Teilen. Interessant wär natürlich auch so ein digitales Drive Pack. Damit kann man natürlich ne ganze Menge ausprobieren.
Mich würde mal so ne Kombi aus 1x18 + 2x10 + Folien HT anmachen, da ich die meisten HT Hörnchen als recht nervig empfinde, es sei denn man regelt sie recht weit runter.
Na Ja, vielleicht komm ich ja nochmal dazu.

Gutes Gelingen für dein Vorhaben!!

LG Norbert
 

BuzzFahrer

Well-Known Member
Bassix
ß9.297
Wenns ums ausprobieren geht dann würde ich das Geld investieren und einen Digital Controller kaufen, gebraucht oder neu. Wie z.b. Electro Voice DC one, DBX drive rack, BSS omni drive etc.

Denn dann hat man Zugriff auf sämtliche Parameter wie delay/phase, EQ, Trennfequenzen, Limiter etc. das hilft beim Ausprobieren ungemein da kann man auch mal testweise Lautsprecher zusammen bringen die eigentlich nicht zusammen bassen, wie z.B. einen Hifi Hochtöner.

Bei den analogen Frequenzweichen gibts oft nur Pegel und Trennfrequenz, manchmal nicht mal das.

Was in dieser Beziehung sehr high endig war, ist die alte Glockenklang Bugatti Anlage, die war allerdings passiv und hat mal 16 000 DM gekostet.

15“, 10“, 2“ wobei der Zweizöller eigentlich auch ein Hifi Mittelhochtöner war.

Das Dingen kann man sich auch als Sterero Anlage ins Wohnzimmer stellen!

MFG

kultbugatti-04_forum_embed.jpg
 
Oben Unten