Viele Wiederholungen mit unterschiedlichem Ende

Berni

Active Member
Bassix
ß0
Ich hätte da jetzt einen Song ("Living next door to Alice" von Smokie), da wird ein Teil sage und schreibe 6 mal wiederholt (und eigentlich noch ein halbes weiteres mal), allerdings mit verschiedenen Endungen.

Also ich kenne das so, daß man in Wiederholungen nur zwei mögliche Endungen zur Wahl hat. Das eine Ende steht vor dem Wiederholungszeichen (und darüber ist so eine Klammer mit Zahlen 1 bis n-1) und das andere Ende steht nach diesem Zeichen (und darüber in KLammern die Zahl n, bzw. auch noch weitere).

Gibt's da jetzt eine Möglichkeit mit der ich (in diesem Fall) die letzten beiden Takte für die Durchläufe 1, 2, 5 und 6 zum einen und zwei andere letzten zwei Takte für die Durchläufe 3 und 4 schreiben kann?
(Und Durchlauf 7 wäre eigentlich ja bis zur Hälfte und da dann "to coda" oder so.)

Wenn's noch unklar sein sollte, das Ding kommt in den nächsten Tagen soweiso auf meine Homepage. Aber vielleicht gibt's ja doch schon vorher eine Antwort, daß ich es gleich richtig veröffentlichen kann. [;-)]
 

Berni

Active Member
Bassix
ß0
Zitat:Original erstellt von: jag

Is das immer noch das gleiche teil wie im thread davor?
Natürlich nicht, sonst hätte ich doch keinen neuen Thread aufgemacht.

Schreibe ich eigentlich wirklich so unverständlich? [**/]

Gut, man könnte das schon auf die gleiche Weise lösen, also angeben daß das ganze 6 mal gespielt werden soll und dann unter den Noten schreiben, wie es im Durchlauf 3 und 4 zu spielen ist.

Aber ich dachte, da müßte es doch eine schönere Möglichkeit geben, wenn es sich um unterschiedliche ENDEN handelt.
Also ich dachte so, daß die Klammern da drüber so Bereiche angeben könnten.
Ich hatte das übrigens so sicher vermutet, daß ich ziemlich überrascht war, wie der PTE meine Schreibweise bemängelt hat.

Vielleicht sollte man ja meine Schreibweise für die Zukunft als gültig definieren. Kann's ja mal erklären, wenn keiner eine schöne Lösung parat hat. [;-)]
 
Zuletzt bearbeitet:

Berni

Active Member
Bassix
ß0
Okay, ein Beispiel sagt natürlich immer mehr als tausend Sätze.
Ich habe den oben erwähnten Song von "Smokie" auf meine Homepage gesetzt. Allerdings lediglich im PTE-Format, weil PTE einen Bug hat und ich nix (ganz offensichtlich [;-)]) fehlerhaftes (falsche Vorzeichen) veröffentlichen will.

Ich habe derzeit eine Schreibweise verwendet, von der ich WEISS, daß sie falsch ist, die für mich aber (wenn ich z.B. danach spiele) recht sinnvoll erscheint. Vielleicht sollte man ja so eine Schreibweise einführen.

Ich erkläre es hier auch mal kurz:

+----------+----------+----------+----------+----------
|1,2,5,6___|__________|3,4_______|_________:|7

In den ersten beiden und im 5. und 6. Durchlauf sollen am Ende NUR die in dieser Zeile vorhandenen ersten beiden Takte gespielt werden. Im 3. und 4. Durchlauf NUR Takt 3 und 4 und im 7. und letzten Durchlauf geht's wie gewohnt bei 7 weiter.
Sollte eigentlich verständlich sein, finde ich.

Wie würde so was jetzt in der üblichen (richtigen) Notation aussehen?
 
Zuletzt bearbeitet:

Berni

Active Member
Bassix
ß0
Hi Berni,

Zitat:Original erstellt von: B.C.M.
Ich habe derzeit eine Schreibweise verwendet, von der ich WEISS, daß sie falsch ist, die für mich aber (wenn ich z.B. danach spiele) recht sinnvoll erscheint. Vielleicht sollte man ja so eine Schreibweise einführen.
Ich bin mir da jetzt zwar nicht sicher, aber ich glaube inzwischen fast, daß deine Schreibweise doch richtig ist. Lediglich der PTE scheint das nicht zu können.
Ich hab' da mal eben schnell einen Freund gefragt, aber der hatte gerade nicht viel Zeit um das wirklich noch genau klären zu können.
Aber vielleicht kann es ja einer der Profis bestätigen.

Ciao

Berni
 

lepl

New Member
Bassix
ß240
@berni
ganz so falsch ist es gar nicht für mich zum lesen kein problem wie man es wird einfach eine "klammer" über die tackte gezogen die man in den jeweiligen durchläufen spielt so macht man fast nur verschiedene endungen aber theoretisch wären auch zwischenteile möglich. als wiederholungszeichen wird dann am schluss des teiles einfach ein doppelstrich angehängt.
das mit den verschiedenen endungen sieht man bei GuitarPro 4 sehr gut
 
Oben