Wie oft darf man einen Saitensatz wechseln?

Lunoxx

Lunoxx

Member
Bassix
ß2.460
Hallo,

ich würde gerne die Saiten meines "alten" Basses (Elixir-Saiten) auf den neu gekauften (EMC, gibt's die Marke?) draufziehen und die vom neuen auf den alten. Anschließend werde ich diesen Tausch allerdings eventuell wieder rückgängig machen wollen, halt je nachdem wie's klingt.
Jetzt ist meine Frage: Kann ich ohne Probleme eine Saite abnehmen, das eine Ende gerade ziehen, auf einen anderen Bass draufziehen und nach ein paar Stunden wieder runterziehen, gerade machen und auf den "Ursprungsbass" draufziehen? Oder kann dadurch die Saite irgendwie brüchig oder sowas werden? [:D]
 
PatQ

PatQ

SKYRIVER & Thunderbird-Rocker
Bassix
ß12.158
Die wird vor allem weniger klingen, also quasi künstlich altern... machen kann man das schon, wenn man auf frische Saiten steht aber wohl nicht zu empfehlen. Andererseits gibts Leute, die ihre Saiten nur alle x Jahre wechseln - die merken das vermutlich garnicht :-)
 
schubi_neu_38615

schubi_neu_38615

tiefer ist geiler
Bassix
ß74.806
Um die eigentliche Frage zu beantworten: so oft, wie du Lust hast [;-)]
Es kann allerdings sein, dass die Saiten wegen unterschiedlicher Mechanik-Anordnung (4-er Reihe, 2x2 usw.) eventuell von der Länge nicht passen. Ansonsten spricht nichts dagegen ...
 
bassatuba

bassatuba

Vielleicht kommt mal ein besseres Bild
Bassix
ß15.592
Zitat:Original erstellt von: Lunoxx

Hallo,
ich würde gerne die Saiten meines "alten" Basses (Elixir-Saiten) auf den neu gekauften (EMC, gibt's die Marke?) draufziehen und die vom neuen auf den alten. Anschließend werde ich diesen Tausch allerdings eventuell wieder rückgängig machen wollen, halt je nachdem wie's klingt.
Mach Dir nicht zuviel Sorgen, das kannst Du problemlos.
Aber bedenke, dass neu aufgezogene Saiten schon einige Stunden auf dem Instrument sein und eingespielt werden sollten, bevor du den Sound beurteilst.

 
Basslast

Basslast

Active Member
Bassix
ß1.134
Genau 5x, dannach kommt die Polizei ! :D

Nein, du kannst natürlich so oft wechseln wie du willst, wenn der Klang dann noch für dich okay ist. Richtig oder falsch gibt es hier nicht.
 
Mike`adelic

Mike`adelic

Well-Known Member
Bassix
ß1.634
Das würde ich auf keinen Fall machen.

Durch die unterschiedlichen Bauteilgrößen und vor allem Mechanik- und Reiterpositionen bekommt die Saite an entsprechenden Stellen Knicke. Diese Knicke verursachen in nahezu allen Fällen erhebliche Obertonverluste. Grob gesagt alterst du Deine Saiten mit einem Vorschlaghammer und somit ist der Klang absolut nicht mehr repräsentativ.

Kauf dir lieber neue Saiten und zieh sie auf.
 
Herr K

Herr K

Active Member
Bassix
ß673
Zitat:Original erstellt von: Mike`adelic

Das würde ich auf keinen Fall machen.

Durch die unterschiedlichen Bauteilgrößen und vor allem Mechanik- und Reiterpositionen bekommt die Saite an entsprechenden Stellen Knicke. Diese Knicke verursachen in nahezu allen Fällen erhebliche Obertonverluste. Grob gesagt alterst du Deine Saiten mit einem Vorschlaghammer und somit ist der Klang absolut nicht mehr repräsentativ.

Kauf dir lieber neue Saiten und zieh sie auf.
Jain.
Ist die Mensur kürzer geht es in Ordnung. Dann sind die Knicke nicht im schwingenden Saitenbereich. Das ist zwar nicht gut, dass sie da geknickt sind, aber besser als wenn ein Knick im schwingenden Bereich der Saite ist.
Wenn du es machst, dann denke auch an den bereitsvorhandenen Knick und achte darauf, dass du die Saite beim neu aufziehen nicht genau umgekehrt knickst, das machts noch schlimmer.
 
Basslast

Basslast

Active Member
Bassix
ß1.134
Das sind für mich alles unnötige Sorgen. Saiten drauf und fettich!

Wenn man sich über soetwas Gedanken macht dann macht man sich später auch Gedanken bzgl. Phasenauslöschungen (Kombination von mehreren Speakern).
Am besten ist es von Anfang an solche Gedanken zu durchbrechen!
Ob da Knicke drin sind ist doch scheißegal.

Spielen und gut ist! Wenn wirklich irgendwo Obertone fehlen sollten, dann einfach am Hochtonregler drehen. Obwohl? Mist dann löscht sich wieder irgendeine Phase aus ;o)
 
Herr K

Herr K

Active Member
Bassix
ß673
Zitat:Original erstellt von: Basslast

Das sind für mich alles unnötige Sorgen. Saiten drauf und fettich!

Wenn man sich über soetwas Gedanken macht dann macht man sich später auch Gedanken bzgl. Phasenauslöschungen (Kombination von mehreren Speakern).
Am besten ist es von Anfang an solche Gedanken zu durchbrechen!
Ob da Knicke drin sind ist doch scheißegal.

Spielen und gut ist! Wenn wirklich irgendwo Obertone fehlen sollten, dann einfach am Hochtonregler drehen. Obwohl? Mist dann löscht sich wieder irgendeine Phase aus ;o)
Stimmt, ein guter Sound ist bei Musik ja gar nicht wichtig...
 
BassDi_neu_18505

BassDi_neu_18505

Soli Deo Gloria
Bassix
ß27.988
Zitat:Original erstellt von: Mike`adelic

Das würde ich auf keinen Fall machen.

Durch die unterschiedlichen Bauteilgrößen und vor allem Mechanik- und Reiterpositionen bekommt die Saite an entsprechenden Stellen Knicke. Diese Knicke verursachen in nahezu allen Fällen erhebliche Obertonverluste. Grob gesagt alterst du Deine Saiten mit einem Vorschlaghammer und somit ist der Klang absolut nicht mehr repräsentativ.

Kauf dir lieber neue Saiten und zieh sie auf.
Meine Erfahrungen mit Saitenwechseln bestätigen deutlich die Angaben von Mike'adelic. Allein, dass du beim Abnehmen der Saiten den Saitenzug entlastet hast, der Saite also die Spannung genommen hast und sie dann beim Aufziehen erneut unter Spannung setzt, beschert dir bereits einen satten Obertonverlust (vorausgesetzt, die Saiten sind nicht schon so alt, dass sie überhaupt keine Obertöne mehr hatten [;-)] )
 
SL K@ne

SL K@ne

Active Member
Bassix
ß2.126
Erfahrungen muss man selber machen, um sie für sich als positiv oder negativ bewerten zu können.
Ergo: einfach ausprobieren und nicht wegen jeder Sache nachfragen, denn gerade bei Saiten - also bei dem Thema Sound etc. - kannst nur du selber entscheiden, ob es so passt oder halt auch nicht.
Und manchmal geht dabei halt auch ne Saite oder ein Satz drauf. Na und? Entweder ich möchte experimentieren oder ich geh auf Sicherheit, kann aber nie modifizieren und verbessern (falls nötig).
Also ran und nur Mut^^
 
JMX

JMX

Well-Known Member
Bassix
ß772
Ich reinige meine Seiten sehr oft im Ultraschall, und das über Zeiträume, die ein Jahr und mehr umfassen. Die Obertöne sind immer noch da...
Allerdings ist der Bass immer derselbe.
 
bassatuba

bassatuba

Vielleicht kommt mal ein besseres Bild
Bassix
ß15.592
Mach dir nicht zuviel Sorgen, noch einmal.
Und selbst wenn du dann mit dem Sound mehrmalig aufgezogener Saiten nicht mehr happy sein solltest, so bedenke, dass ein Saitensatz beim eBass nicht ein kleineres Vermögen kostet wie beim Kontrabass!

 
 

Oben Unten