Wo ist eigentlich der Rock n Roll?

mushroom

New Member
Bassix
ß200
Ist euch auch schon aufgefallen dass der echte Rock n Roll irgentwie weg ist? Oder die Musiker jenseits der 50 sind? Ich mein es ist klar dass es warscheinlich irgentwo im tiefsten Schwarzwald noch echte rock n roll bands a la the who gibt. Aber ansonsten scheint das ganze wies früher war tot zu sein. Alles von NuMetal und NuRock wo immer mehr Hip Hop als Musik drin is verdrängt. Bands wie The Darkness oder Jet helfen da auch nur bedingt weiter. Und von den ganzen Stoner-Rock Kapellen, die krampfhaft versuchen wie Sabbath in den 70ern zu klingen, mal ganz abgesehn.
Wie kam ich darauf? Ich glaub es liegt daran, dass ich gestern mal wieder Almost Famous geguckt hab, und mir aufgefallen is, dass die ganze mucke die ich hörn aus der Zeit kommt oder noch älter ist. Dann fiel mir auf, dass ich mich mit neuer Musik (außer vll ein paar metal bands, die aber auch schon im Höherem alter sind) nicht anfreunden kann. Noch obendrauf kam, dass ich hier keinen musiker finde mit dem ich gescheit abrocken kann.
Also wo sind alle hin? Wo sind Iggy Pop, die Doors, Frank Zappa, The Who, Deep Purple, Black Sabbath, Led Zeppelin und all die andern? Und vorallem wo sind die jungen Bands die den echten Rock am Leben erhalten? Alle tot? Alle im dem ganzem Haubtsache-Cool-Kommerz geschisse untergegangen? Oder werden die einfach nichmehr beachtet?
Es ist alles den bach runter gegangen. Also bitte helft mir, und nennt mir bands deren mitglieder nicht grade Väter sind, die aber trotzdem noch wissen was Rock n Roll is.


so, ich wollt das jez irgentwie ma schreiben^^

ps:
mit rocknroll mein ich ned rock n roll wie chuck berry oder so sondern eher den mit- bis spät-60er und 70er rock
 
G

Gast1706

Guest
Ich hab mal gehört,daß der echte Rock mit Guns'n Roses gestorben ist...und wenn man mal drüber nachdenkt...was kahm denn danach nochrichtig rockiges.
 
Hi!

Och geht doch eigentlich mich dem Rock,man muss nur die Augen und Ohren aufsperren!
Mando diao,the Datsuns,the Donnas,the(international) Noise Conspiracy,
...trail of Dead,Muse,Amplifier,Euro Boys,Slut,Miles,Motorpsycho,um nur wenige zu nennen.
Rock passiert-nur nicht in der breiten Masse.Es gibt zur Zeit sehr viele Spielarten des Rock-von 50erstyle bis Postrock ist eigentlich für jeden was da.
das Problem ist nur das man suchen muss.
 
G

Gast1706

Guest
Zur ergänzung...Zappa ist tot(schade eigentlich) und von The Who fehlt auch das wichtigste...der Bassist John Entwistle...auch tot.

Aber ich würde mal sagen das Pearl Jam das noch ganz gut drauf haben...
 
G

Gast1706

Guest
Aber schön das du das Thema mal angesprochen hast...
In Zeiten von Schnappi und Co. frag ich mich das sehr häufig und sehne mich nach einem Rock-comeback.
 

Jokerle

New Member
Bassix
ß200
ein tipp:
lass das radio aus, ignoriere die charts, und hör die musik die du magst oder die die richtigen freude empfehlen.

du wirst sehen das es plötzlich sehr sehr viel Rock gibt. (weil ja die charst ignoriert werden ;-) )

anspielt tipps:
mando Dia, Moneybrother(<--!!), The Thrills alles aufstrebende (schwedische) Rockbands
 

mushroom

New Member
Bassix
ß200
naja das radio is schon total eingestaubt. charts interresiseren mich seit der 5. klasse auch nich mehr. eigentlich wär meine komplette plattensammlung vor 30 jahren aktuell^^
aber hat die vorteile, dass ich noch mucke kenn die man als solche bezeichen kann :D

Von Mando Diao hab ich grad eben was inner gitarre und bass gelesen. Werd ich mir ma beschaffen und den rest da. Vll is endlich ma wieder was gescheites dabei
 
G

Gast1706

Guest
Das richtige Radio hab ich auch aufgegeben...bin auf Internetradio umgestiegen,da hab ich Arrow Rock Radio gefunden,aus Holland...da kommen nur schöne,meist ältere Rocklieder.
In Deutschland hatten wir ja kurzzeitig auch einen "vernünftigen" sender..."Projekt 89.0",da kahm halt ordentliche Musik,Offspring und so.Dieser Sender wurde aber abgeschaltet und heisst jetzt RTL-Radio oder so und spielt nur Mainstreamscheiße,als ob wir davon noch nicht genug haben(OK eventuell gibts sowas ja in Deutschland noch,da wo ich wohne jedenfalls nicht).
 

moJoe

Active Member
Bassix
ß17.732
Stimmt Radio Project kam anfänglich ganz erfrischend daher. Mit Creed Weezer etc. . aber jetzt ... Amok Alex hüpft bei Radio21 rum und radio Projekt 89,0 ist zum langweiligen RTL-Mainstream verkommen.[:(!]
 

jag

Active Member
Bassix
ß250
Ich glaube behaupten zu können, meine band vertritt ein gutes stück dieses alten rocks und wir sind alle zwischen 17 und 21 jahren alt. Vom stil her sind wir ähnlich wie pearl jam, auf jeden fall liegen wir weit außerhalb des mainstreams. Dies mekrt man leider aber auch immerwieder bei konzerten von uns, viele kommen einfach nicht damit zu recht was für musik wir machen, da wir nicht durchgehend bei 160 bpm liegen.
Wer lust hat kann auf jeden fall mal bei uns reinhören, zb. das soundfile in meinem profil, oder einfach bei uns auf der homepage songs runterladen. Bin für ehrliche kritik sehr offen.
 

Mamba

New Member
Bassix
ß226
ich denke auch nicht dass der rock'n'roll tot ist, elvis lebt ja auch noch.
ne im ernst, denke halt dass die bands nicht (mehr) so beachtet werden. muss das denn schlecht sein? schliesslich gibt es heutzutage viele ausweichmöglichkeiten, die charts braucht man also nicht mehr.

die beatsteaks würd ich übrigens auch zum rock'n'roll zählen....
 

caruso

New Member
Bassix
ß258
Was hier in meinen Augen außer Acht gelassen wird, ist die Entwicklung. Musik entspringt doch immer der Zeit un den Umständen, in denen sie geschrieben/gespielt wird. Und leider leben wir in einem Zeitalter, welches doch eher von Kommerz und copycats bestimmt ist, sowie diesem ganzen ätzenden hip hop ich hab den größten goldkette und wieviel weiber krieg ich heute in meinen sportwagen ( und hiermit betone ich allen weiblichen Mitgliedern gegenüber, daß das in keinster Weise die Sichtweise des weiblichen Geschlechts des Autors wiedergibt). In den 60(70 ja sogar teilweise 80ern gab es bands, die innovativ waren und ein breites/großes Publikun fanden. Bsplw. Yes, wo gibt es heute noch eine band, dieser größenordnung, die Progressive spielt(damals war das progressive)? Und Rock wie The Who? Wenn ich an die Konzeptalben denke und deren Konzerte und eben auch bei vielen anderen Bands jener Zeit, so denke ich, daß die sich einen Dreck um mainstream gekümmert haben, dem heute die Musiker/Plattenfirmen etc. folgen. Warum? Die waren der mainstream. Aber wer beurteilt das? Ich bin mit der Musik groß geworden und habe mich auch weiterentwickelt (hoffentlich) und muß heute schon suchen, um Sachen zu finden, die mir gefallen. Also: Wer beurteilt, was der aminstream ist, ich glaube heute weniger das Publikum als die Plattenfirmen, und dem schnellen erfolg schließen sich die musiker an, es werden erhebungen gemacht, was für platten der kunde kauft, und dann wird die schiene weiter geritten, bis sie tot ist. Kauft der Kunde, weil es ihm gefällt oder weilnichts bässeres angeboten wird? Sicherlich beides, aber musik ist wohl zu alltäglich geworden und die berieselung an allen möglichen orten (auf der toilette im Flughafen lief musik (Gröhl!))läßt möglicherweise auch qualität nicht mehr zu (Dieter Bohlen, 1 Stück in 80 Versionen).
Ach, was rede ich. Hoffe, alle die dies lesen verstehen mich ein bischen.
 

Brainsaw

New Member
Bassix
ß200
Hi,

na ja, ich denke mir, dass eine Band, die Akzente setzten und die Musik weiterentwickeln will sich nicht darum kümmern darf, was "in" ist oder zu versuche, das vorauszusehen, was in zwei Monaten "in" ist. Da liegt bei dem Großteil der heutigen Musikindustrie der Hund begraben: die denken, sie müssten die Zukunft voraussehen / steuern, aber wenn immer die selben oben sitzen, dann wird sich nichts weiterentwickeln. Dummerweise hat sich dieser (ich nenn ihn mal) "konservative" Trend zu einer Zeit vervollkommnet, in der halt Rockmusik nicht sonderlich angesagt war.
 

mushroom

New Member
Bassix
ß200
Jawoll!!!!!!! Hab mir Mando Diao angehört und das is endlich ma wieder gescheite mucke. bisschen punkig aber is ja auch egal.
Wie Iggy Pop[:-)]
 

mushroom

New Member
Bassix
ß200
ich find das fast alle skandinavischen bands furchtbar geil klingen. selbst death metal wie dismember.
oder hellfueled, die einfach wie ozzy in seinen besten jahren klingen.
vielleicht sind die platten von damals auch endlich zu denen nach da oben durchgedrungen oder so^^
 

El Rabino

Unnerum
Bassix
ß3.755
Ich stimme caruso zu,...man darf auch nicht ausser acht lassen dass heute die symphonische musik, wie sie beethoven, bach und andere gemacht haben, zwar auch noch gespielt wird und es auch noch solche komponisten gibt, h. zimmer, j. williams, etc., aber sie nicht "mainstream" ist,...meiner meinung nach wird es dem rock´n´roll ähnlich gehn, -leider.

Naja, ich klammer mich an beidem fest!!!
 

mushroom

New Member
Bassix
ß200
ich hab mir jez eigentlich alle bis jez genannten bands ma angehört, aber das is alles so ultra punkig und so[ooo]
nix gegen punk, aber ich find so echten hardrock besser.

so sachen wie the darkness nur irgentwie ohne diese dauernde kopfstimme^^
 

draht vader

New Member
Bassix
ß274
Noch ein Nachtrag: ich habe gesehen, dass die Kabelfrequenzen wohl Ortsabhängig sind, aber unter dem Punkt "Frequenzen" gibt man seine Postleitzahl ein und bekommt die richtige Kabelfrequenz. Versucht mal diesen Sender, ich kann ihn zu 100% empfehlen[;-)]
 
 

Oben Unten