Akustikbass, allgemein und überhaupt

Uhu

Member
Bassix
ß1.629
Ich habe mir vor etwa 5 Jahren den EKO-Akustikbass B4 Fretless in der Bucht fuer 150 EUR geschossen. Der Bass stammt aus den fruehen 70ern. Hier Informationen:

http://www.ekobass.co.uk/BA-4NPE.html
http://www.ekobass.co.uk/about.html
http://www.ekobass.co.uk/

Ich habe die Fretless-Version mit Thomastik Infield Jazz Flats, die aufgrund iherer geringeren Spannung hervorragend zu dem EKO passen.

Der Sound ist m.E. phantastisch. Gerade beim recording kommt man einem Kontrabass wirklich nahe. Schwingungsbauch und die Holzkomponennte sind da. Ich habe fuer verstaerktes Spiel einzig zwei Piezoelemente unter die Bridge geklemmt - that's it.

Sollte jemand irgendwo auf einen solchen Bass stossen, und der Preis ist vertretbar - zuschlagen.

basshole
Schon wieder ein paar Jahre her, der Beitrag...
Eko - bauen die eigentlich noch Akustikbässe? Mein Freund hat seit 1980 o.s.ä. einen Eko Fretless mit Black Nylon - Dieses Instrument hat mich ja vor ein paar Monaten dazu gebracht, mir selbst (nach ein paar Jahrzehnten instrumentaler Untätigkeit) einen zuzulegen. Ist aber ein Warwick geworden. Hoffentlich kriege ich das Saitenschnarren weg, siehe anderer Thread.

Ich spiele nicht in einer Band und will im wesentlichen zuhause solo spielen. Ein Problem ist natürlich die Literatur, die man spielen könnte, bzw. deren Abwesenheit. Zum Glück hat mein Idol Ralf Gauck angekündigt, im Sommer die Noten Solostücke, die er und seine Frau komponiert haben, als E-Book rauszubringen. Schaumerma.
 

basshole

A basshole is a person who loves to bass fish.
Bassix
ß84.925
M.E. gibt es EKO gar nicht mehr.

Mein Akustikbass hat übrigens immer noch den selben Saitensatz drauf.. Klingt phantastisch.
 
  • Like
Reaktionen: Uhu

Oli Wan

Verrickt
ich glaub auch nicht, dass es eko noch gibt, lange nix gehört. guck mal, ob es was von jonas hellborg gibt, von dem hab ich auch noch eine cd mit akustikbassstücken!
 
Oben Unten