Das MUSS doch auffallen!!!!!


Ratterbass
Ratterbass
Digitalisiert
Beiträge
2.961
Ort
H
Bassix
ß85.643
Das vielleicht die Edelholzabdeckung vom Hals Einstellstab nicht 100-prozentig sitzt stört mich nicht
lol

Und was ist mit der ausgefransten Tasche, die sich darunter verbirgt? Und die Kante zwischen Halsfuß und Korpusdecke ist doch deutlich höher als deine 1000tel. Das ist bestimmt ein wahnsinnig toller Bass, aber nach deinen Maßstäben müsste der doch wieder zurück zum Hersteller und dieser sich was schämen.

Hier wird gerade mit zweierlei Maß gemessen(vermessen?).

Da bist du allerdings schlecht informiert. Es ist richtig dass viele Hersteller nun seit Jahren das Griffbrett nicht mehr ganz komplett einschneiden so dass das Teil des Bundstäbchens was im Griffbrett eingeschlagen wird am Griffbrett Rand nicht mehr zu sehen ist.
Trotzdem werden aber die Bund Stäbchen eingeschlagen dann am Griffbrett Rand abgeschnitten und dann verundet.
Die beiden Jungs von Le Fay machen das komplett anders.
Die bearbeiten die Bund Stäbchen schon vor dem einschlagen ins Griffbrett. D.h. die werden vorher auf Länge geschnitten und erstklassig verundet und erst dann mit einem Abstand von knapp 1 mm je Seite in des Griffbrett eingeschlagen so dass du die Enden überhaupt gar nicht spüren kannst. Nachzulesen unter „technische Details“ auf der Homepage.
Claas macht das z.B. auch so. Von anderen weiß ich das nicht.
 
musicman5
musicman5
Well-Known Member
Beiträge
934
Ort
DE
Bassix
ß54.076
Falsch. Spector macht das nicht. Die Bund Stäbchen gehen bis zum Griffbrett Rand.
 
musicman5
musicman5
Well-Known Member
Beiträge
934
Ort
DE
Bassix
ß54.076
Und was ist mit der ausgefransten Tasche, die sich darunter verbirgt? Und die Kante zwischen Halsfuß und Korpusdecke ist doch deutlich höher als deine 1000tel.
Also ich sehe da nichts ausgefranzt. Ist aber ein schlechtes Foto.
Und übrigens noch ein wichtiger Hinweis. Die Decke von diesem Instrument ist gerundet wie ein USA Spector. Deshalb gibt es bei diesem Übergang vom Hals Fuß natürlich einen kleinen Absatz denn es ist wie gesagt komplett rund ausgeführt. Das sollte selbst dir einleuchten. Es ist halt kein gerades
E17370BA-A0F1-4A82-B172-FA1157DE75D9.jpeg
abgezogenes Brett wie ein Jazz Bass.
Aber du kannst ja gerne bei mir vorbeikommen und kannst das Instrument ausgiebig Probe spielen und dir anschauen.
 
musicman5
musicman5
Well-Known Member
Beiträge
934
Ort
DE
Bassix
ß54.076

Anhänge

  • C386FF66-C1B1-4D1D-8347-7773D51123A6.jpeg
    C386FF66-C1B1-4D1D-8347-7773D51123A6.jpeg
    127,4 KB · Aufrufe: 32
  • 95F7CEB6-4FDD-4A9E-BBEB-C36EF98F2EDD.jpeg
    95F7CEB6-4FDD-4A9E-BBEB-C36EF98F2EDD.jpeg
    179,5 KB · Aufrufe: 34
musicman5
musicman5
Well-Known Member
Beiträge
934
Ort
DE
Bassix
ß54.076
Ah, sind wir jetzt einmal full circle von "schaut euch mal diese Fotos an!" zu "man kann nicht alles anhand von Fotos festmachen"?
Und es ging ja hier eigentlich um den Abstand der Seiten zum Griffbrett Rand. Nur darum geht es hier und da geht es nicht um Tausendstel Millimeter sondern um ein bis 2 mm.
 
musicman5
musicman5
Well-Known Member
Beiträge
934
Ort
DE
Bassix
ß54.076
Wann kapierst du es endlich. Die Decke ist abgerundet. Kennst du den Unterschied zwischen einem flachen Brett und einer Rundung? Scheinbar nicht sonst würdest du nicht solche Behauptungen aufstellen. Und wenn du mal genau hin schaust wirst du sehen dass es auch keinen Spalt gibt, nämlich 0,000 Lass es doch jetzt mal gut sein und erforsche deinen eigenen Bass. Findest du sicher genug was nicht stimmt.
 

Ratterbass
Ratterbass
Digitalisiert
Beiträge
2.961
Ort
H
Bassix
ß85.643
Kein Grund, ausfallend zu werden. Du hast mit dem Thread angefangen, jetzt stell dich nicht so an, wenn du an deinen eigenen Maßstäben gemessen wirst ;-)

Deine Korpusdecke hat also einen Radius, der Halsfuß aber nicht? Und das ist für dich kein Designfehler?
 
musicman5
musicman5
Well-Known Member
Beiträge
934
Ort
DE
Bassix
ß54.076
Noch mal für dich zum anschauen. Scheinbar hattest du das Foto weiter oben nicht gesehen.

1649861398988.jpeg
 
groovekeks
groovekeks
Breathe, Mxthxrfxckxr
Beiträge
16
Ort
Hamburg
Bassix
ß2.434
Da bist du allerdings schlecht informiert. Es ist richtig dass viele Hersteller nun seit Jahren das Griffbrett nicht mehr ganz komplett einschneiden so dass das Teil des Bundstäbchens was im Griffbrett eingeschlagen wird am Griffbrett Rand nicht mehr zu sehen ist.
Trotzdem werden aber die Bund Stäbchen eingeschlagen dann am Griffbrett Rand abgeschnitten und dann verundet.
Die beiden Jungs von Le Fay machen das komplett anders.
Die bearbeiten die Bund Stäbchen schon vor dem einschlagen ins Griffbrett. D.h. die werden vorher auf Länge geschnitten und erstklassig verundet und erst dann mit einem Abstand von knapp 1 mm je Seite in des Griffbrett eingeschlagen so dass du die Enden überhaupt gar nicht spüren kannst. Nachzulesen unter „technische Details“ auf der Homepage.
Ja, das ist schon genial wie die Brüder Dobratz das machen. Sicherlich eine der ausgefuchstesten Arten, dafür zu Sorgen dass man beim Spielen die Bundenden nicht spürt und die Stabilität des Griffbretts erhalten bleibt. 👍
 
Zuletzt bearbeitet:
groovekeks
groovekeks
Breathe, Mxthxrfxckxr
Beiträge
16
Ort
Hamburg
Bassix
ß2.434
Wo hast du diese Information her. Wo ist denn der meinige nicht perfekt verarbeitet? Die beiden Kanten rechts und links über dem Hals Pickup sind konstruktionsbedingt nun einmal vorhanden. Auf den Tausendstel Millimeter kann man nicht arbeiten das weiß ich auch.
Die Seitenführung über den Dots und der Abstand der Saiten an den Griffbrett Kanten ist perfekt.
Dcaber die Konstruktion von diesem kleinen Teil ist genial. Ein kleiner Druck mit dem Finger und man kommt an die Edelstahlschraube dran.

Das Dein Lefay nicht zu 100% perfekt verarbeitet ist, sagst Du ja selber:
Das vielleicht die Edelholzabdeckung vom Hals Einstellstab nicht 100-prozentig sitzt
Mich würde das aber ebensowenig wie Dich stören. Und genial finde ich das Teil auch. Hatte ja wie gesagt selber mal einen Lefay und hatte dieses Detail damals sehr geschätzt.

Mir ging es mit meiner Frage vor allem darum zu verstehen, ob das Thema der nicht gleichen Abstände von Saiten zum Griffbrettrand bei teuren Bässen für Dich eher ein optischer Mangel ist oder Du dadurch die Funktion des Basses beeinträchtigt siehst?
Aber mal aus Interesse, weil ich es gerne verstehen würde. Wenn man Perfektion als Maßstab anlegt, ist auch Dein Lefay nicht perfekt verarbeitet. Dennoch scheint es Dich dort nicht zu stören. Bei ungleichen Abständen der äußeren Saiten zum Griffbrett stört es Dich allerdings scheinbar sehr. Ist das für Dich ein optischer Mangel oder geht es Dir um die möglicherweise eingeschränkte Funktion (z.B. das die G-Saite beim Spielen über die Griffbrettkante rutschen kann)?
 
 

Oben Unten