H&K Bassbase 600 - FX Loop

Dieses Thema im Forum "Probleme, Wartung, Reparatur, Restauration" wurde erstellt von Dadio, 2. Juli 2018.

  1. Dadio

    Dadio ...

    Bassix:
    ß1.471
    Hallo zusammen, ich bin seit kurzem stolzer Besitzer des Bassbase 600 - genialer Amp! Mir ist aber nun etwas aufgefallen und ich wollte mal in die Runde fragen, ob den anderen Besitzern des Bassbase etwas ähnliches aufgefallen ist: Zum Übem wollte ich mir Drumtracks über den FX Loop Return auf die Boxen legen (wie in der Anleitung auch beschrieben). Wie zu erwarten höre ich nun den Drumtrack und kann über den Regler “Clean/Wet“ die Lautstärke regeln. Dabei ist mir aber aufgefallen, dass ich den Drumtrack immer noch (sehr leise) höre, sobald der Regler auf “Clean“ steht. Selbiges, wenn der Schalter für den FX Loop ausgeschaltet ist. Könnt ihr ähnliches berichten oder liegt ein Defekt vor?
     
  2. Mattjes

    Mattjes Hoyeraner & Hohnerist

    Bassix:
    ß1.400
    Hi,

    ich verwende den Effekt-Loop nur zum Muten per Fußschalter (100% Wet, ohne am Effect-Return etwas angeschlossen zu haben). Hierbei höre ich allerdings auch minimalst das Clean-Signal, wenn ich den Amp ordentlich aufreisse oder der Eingangspegel sehr hoch ist; anders als beim geräteseitigen MUTE-Schalter. Stellt aber im Livebetrieb kein Problem dar. Es scheint so, dass der Loop die beiden Signalwege (intern und über den Effect Return) nicht zu 100% überblenden würde.

    Ich teste Deinen Anwendungsfall heute Abend mal bei der Probe. Was Du probieren könntest (sofern noch nicht getestet): Spiele mit dem "-10 Db" Schalter auf der Rückseite in der Loop-Sektion und dem Outputlevel der Drumtracks. Vielleicht greift der Schalter NACH dem Effect-Return und das Problem lässt sich dadurch etwas abmildern.

    Gruß
    Mattjes
     
    Dadio gefällt das.
  3. Dadio

    Dadio ...

    Bassix:
    ß1.471
    Danke, ich bin gespannt, ob du über ein identisches Verhalten berichten wirst.
    Probiere ich heute Abend direkt mal aus!
     
  4. Youth

    Youth Active Member

    Bassix:
    ß7.696
    Hatte noch nie ein Kabel übrig und die Muse den FX zu testen...

    kann es heute mal bei der Probe versuchen... und berichte..
     
    Dadio gefällt das.
  5. Mr Mountain

    Mr Mountain aka skull73

    Bassix:
    ß11.916
    Hallo Tim,

    Ich habe es gerade mal ausprobiert. Mein AMP zeigt das gleiche Verhalten. Ist mir bisher nie aufgefallen, da sich das Signal des FX Loops ja meistens dem Input gleicht.
    Also entweder ein häufiger defekt, oder normal. Bin gespannt was bei den anderen rauskommt.

    Viele Grüße,
    Ralf
     
    Dadio gefällt das.
  6. Dadio

    Dadio ...

    Bassix:
    ß1.471
    Hallo Ralf,
    Danke fürs Ausprobieren. Nun haben sich ja schon ein paar Leute mit einer ähnlichen Beobachtung hier geäußert. Bin aber auch weiterhin gespannt, was es noch für Beobachtungen dazu gibt.

    Viele Grüße,
    Tim
     
  7. Dadio

    Dadio ...

    Bassix:
    ß1.471
    Habe ich gerade mal ausprobiert. Bei gedrücktem Schalter wird das Signal am "FX Return" bei abgeschaltetem "FX Loop" lauter, von daher hilft es, diesen Schalter nicht gedrückt zu lassen. Nichtsdestotrotz ist das Signal immer noch zu hören.
     
  8. Mattjes

    Mattjes Hoyeraner & Hohnerist

    Bassix:
    ß1.400
    So, ich habe es gestern getestet: Der Effekt-Loop wird tatsächlich weder zu 100% abgeregelt, noch zu 100% (also ohne cleanes Signal) zugeregelt; das jeweils andere Signal bleibt minimal hörbar. Übrigens auch, wenn der Effekt-Loop ausgeschaltet ist. Einen Defekt vermute ich nicht dahinter; vermutlich konstruktions- /einstreuungsbedingt. Bei Basssignalen fällt das nicht auf, aber wenn eine Drumloop o.ä. zugemischt wird, hört man solche Dinge nat. deutlicher.

    Ich hatte dasselbe auch schon bei einem (nicht gebufferten, sondern True-Bypass) Umschalter/Looper. Vielleicht teste ich das nochmal bei meinem Tecamp-Amp. Bin mal gespannt, ob sich das dort auch so darstellt.
     
    Dadio gefällt das.
  9. Youth

    Youth Active Member

    Bassix:
    ß7.696
    Mein Probe gestern fand leider ein jähes Ende.. konnte nix testen... nächstes mal..
     
  10. Dadio

    Dadio ...

    Bassix:
    ß1.471
    Mach das. bin gespannt.
    Da der H&K Support mir schon bei diesem Thema (https://www.bassic.de/threads/hughes-kettner-bassbase-600.14846259/page-4#post-16599893) prompt geholfen hat, werde ich morgen mal konkret fragen, wie der FX Loop aufgebaut ist und ob das beobachtete Verhalten normal ist.
     
  11. Dadio

    Dadio ...

    Bassix:
    ß1.471
    Hallo zusammen,
    habe gerade meine Antwort betreffend des Themas "FX Loop" vom Support von Hughes&Kettner bekommen:

    "Hallo Tim,
    dies lässt sich in Deiner Konstellation nicht vermeiden.
    Das Poti schließt das Signal nicht komplett und der FX-Loop-Schalter, schaltet den Send „stumm“, bzw. aktiv.
    Da Du allerdings aktiv ein unabhängiges Signal auf den Return schickst, liegt dieses Signal am Poti (welches wie gesagt, das Signal nicht komplett stumm schaltet) und somit auf der Endstufe an.

    Bei Rückfragen stehe ich Dir gerne zur Verfügung.

    Freundliche Grüße / Kind Regards
    ..."

    Demzufolge handelt es sich also um ein reguläres verhalten des Amps...