Neue Pus für meine Ladies

D-fect

New Member
Bassix
ß240
Moin

Wollte meinen Bässen WW Proline J/J , Ibanez 3005 S/S und ESP Horizon P/J allen mal neue Pus spendieren.
Egal welchen Bass ich spiele ich dreh immer die Höhen und Mitten rein zwecks Growl und Biss (spiel eher Härteres mit dem Pick.
Grob dachte ich an
Bartolinis - und davon die bright Variante die Bässe die mit Bartolinis bestückt waren klangen alle recht gut

Lefays - hab ich noch nie gehört
Delanos - die Sandberg Bässes die damit bestückt waren klangen aber meist recht dunkel weiss aber nicht ob das an am Bass oder den Pus liegt

EMGs - kennt da jemand die Pus mit Stahl Kern sollen ja eher weniger Hi/fi sein und eher mittig, mir kam vor als ob der Soundverlust bei älteren Saiten schlimmer war als bei passiven Pus

Wichtig wäre mir noch das die Js brummfrei sind
In welche Richtung geht eigentlich der Sound wenn die Polepieces aus dem Gehäuse rausgucken?
Und is das viel Aufwand den Pu - Überblendregler durch nen 3 Fachkippschalter zu ersetzen wo dann Brücke/Hals/Seriell abrufbar ist
Zu erwähnen wäre noch das die Soapbars für den 3005er absurde Abmessungen haben und da wohl nur 6 Saiter Pus reingehen
Kann mir jemand nen Tipp geben oder weiss jemand was passendes?
Nett wäre ne Europäische Lösung nur kommt mir vor das hier alles eher in die hi/fi Richtung geht

mfg
D-fect


 

victor9000

Active Member
Bassix
ß1.319
Zu den PU's: der WW und der ESP haben ja eigentlich ganz ordentliche PU's (MEC / EMG), den Ibanez kenne ich nicht. Die MEC gefallen mir zwar nicht so, aber an Höhen und Mitten mangelt es denen m.E. nicht. Die Bright Varianten von Bartolini sind sehr gut, aber eigentlich sehr 'HiFi'.
Für den Ibanez müssten eigentlich die Bartolini MK1 oder andere Soapbars wie z.B. die EMG 45 Serie in der Grösse passen (evtl. muss ein wenig gefräst werden). Der MK1 hat ein sehr gutes Durchsetzungsvermögen in den Mitten und genügend Höhen ohne dass es ihm an Bass fehlen würde.
Was ich von den Dolf-PU's bis jetzt gehört habe war auch sehr gut. LeFay sind Dir vermute ich mal zu 'dünn' (wenig Output) obwohl sie sehr gut klingen. H. Häussel wickelt im übrigen auch sehr gute PU's.

Bevor Du aber die PU's tauschst:
Wenn ich mir Dein Profil anschaue, fällt mir aber auf, dass Du eine SVT-15 Box an einem EBS 650 hast. Dass da mit dem 15er nicht allzuviel Höhen rauskommen, auch mit Plektrum, ist klar, der EBS bringt genug davon.
Vielleicht solltest Du dort erst einmal ansetzen und vielleicht eine 2x12 oder 4x10 dazunehmen, bevor Du hunderte von Euros in PU's investierst und nachher vielleicht doch nicht zufrieden bist.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten