Picks und Plektren, all about


Oli Wan
Oli Wan
Verrickt
Beiträge
22.766
Lösungen
3
Ort
Westfälisches Sumpfland
Bassix
ß113.326
ich finds einfach auch interessant, bei bedarf ein passendes pick für einen gewünschten sound aus seinem gedächtnis kramen zu können, wenn man viele probiert hat, und die welt kostet das ja nicht!
 
fiss-a-wiss
fiss-a-wiss
Well-Known Member
Beiträge
3.241
Ort
Zwischen Ulm und Stuttgart
Bassix
ß94.453
Seit einiger Zeit spiele ich solche:

30-premium-celluloid-guitar-picks-346-med-confetti-tr28-1957f80a3a4cca24fd015e09a7307291.jpg


also die Form "346" in "heavy"- etwas größer als die Standardpicks und in der abgebildeten Farbe "Confetti".

1. bin ich ein großer Fan von Zelluloid - ich mag das Material, seinen Geruch und die Haptik
2. hat mich mein Gitarrist drauf gebracht: Wenn eine der drei Ecken abgespielt oder schartig ist, benutzt man einfach eine andere, denn alle drei Ecken sind gleich
3. Bei mir hat das Pick die blöde Eigenschaft, sich beim Spielen zwischen den Fingern gerne mal zu drehen und die Sache mit den drei gleichen Ecken macht mir da das Leben leichter
4. Die Farbe weil ich die runtergefallenen Picks auf verschiedenen Böden am schnellsten wieder finde :-)
 
KneffBass
KneffBass
#evilknevels
Beiträge
1.180
Lösungen
3
Ort
DE
Bassix
ß14.367
Seit einiger Zeit spiele ich solche:

30-premium-celluloid-guitar-picks-346-med-confetti-tr28-1957f80a3a4cca24fd015e09a7307291.jpg


also die Form "346" in "heavy"- etwas größer als die Standardpicks und in der abgebildeten Farbe "Confetti".

1. bin ich ein großer Fan von Zelluloid - ich mag das Material, seinen Geruch und die Haptik
2. hat mich mein Gitarrist drauf gebracht: Wenn eine der drei Ecken abgespielt oder schartig ist, benutzt man einfach eine andere, denn alle drei Ecken sind gleich
3. Bei mir hat das Pick die blöde Eigenschaft, sich beim Spielen zwischen den Fingern gerne mal zu drehen und die Sache mit den drei gleichen Ecken macht mir da das Leben leichter
4. Die Farbe weil ich die runtergefallenen Picks auf verschiedenen Böden am schnellsten wieder finde :-)


Die sind meinen aktuellen Lieblingen sehr ähnlich.
Diehier sinds:

https://thomann.de/de/fender_triangle_picks_shell_set_heavy.htm?ref=msg_a_0&appSlotVersion=1.1&r=app



Ich hab sehr lange die schwarzen 1mm Dunlops gespielt, weil mein Dad die auch immer hatte und das ganze nie hinterfragt. In mehreren Studiosession mit verschiedensten Produzenten haben sich dann harte, dreieckige Plektren herauskristallisiert, da die weniger "Kratzen" erzeugen, ohne Attack zu verlieren und dabei die Mitten schön hervorbringen. Inzwischen fühl ich mich auf den Dingern komplett zuhause. :-)
 
Tonberry
Tonberry
no͡͏is͏e̵ ̴i̢s̨ ̀l̶̵ì͢f̡̀e͝
Beiträge
607
Ort
Bayerisches Oberland
Bassix
ß12.913
Im Moment probier ich grad die Gator 1.4
Mein Gitarrist spielt die 2.0... aber selbst die 1.4 sind mir zu chubby irgendwie. Die Dicke ist ok, auch bei den 2mm. Aber die Kanten sind mir zu stumpf.

Daher bleib ich wohl bei meinen Favoriten, Tortex Ultra Sharp 1.35 (die super spitzen) und Ultex Sharp Players 1.4 - 2.0 (die durchsichtigen). Nur die Abnutzung ist da halt immens... grad bei den Ultra Sharp. Wenn jemand was in der Größe und in etwa Form der Ultra Sharp, nur in haltbarer hat dann würde mich das sehr glücklich machen.

Die Dunlop Carbon Jazz III gefallen mir auch ganz gut und halten relativ lang aber ich hack schon ziemlich krass und da sind die doch nbüschn klein. Auf Gitarre aber mein Favorit.
 
Flobert
Flobert
Well-Known Member
Beiträge
6.632
Lösungen
2
Ort
DE
Bassix
ß171.634
Daher bleib ich wohl bei meinen Favoriten, Tortex Ultra Sharp 1.35 (die super spitzen)

Ich hab jetzt schon etliche Dinger durch, bin aber seit knapp einem Jahr bei den Dunlop ULTEX Triangle hängen geblieben. Früher hab ich auch immer spitzes Gedöhns gebraucht. Mittlerweile nehm ich nur noch die. [0.88er Stärke]
 
drone
drone
Well-Known Member
Beiträge
3.905
Bassix
ß98.511
nach langem spiel mit den 73er tortex und dem gestrigen vergleich mit 1mm tortex und 1mm clayton bleibe ich auf jeden fall bei den 73ern.
die anderen beiden waren etwas dumpfer und auch leiser und nich so knallig im attack.

noch ein verspätetes "danke" an @Oli Wan für den tip und diesen aufschlussreichen thread.
 
Ray Mahogany
Ray Mahogany
Jesus just left Chicago wearing cheap sunglasses
Beiträge
30.620
Lösungen
7
Ort
dem echten Norden!
Bassix
ß425.429
Wenn ich mit Plek spiele, dann brauche ich welche, die sich nicht zwischen den Fingern wegdrehen.
Aufgund von Stärke, Größe und der rauhen Fläche (wie 'ne Nagelfeile) sind es derzeit Ibanez medium BPA16MS Polyacetal.

IBZ_Plek.jpg
 
Mudskipper
Mudskipper
.
Beiträge
26.292
Lösungen
5
Ort
DE
Bassix
ß418.565
Hier immer noch Fender Delrin 1,0mm die im Prinzip Tortex Standard 1,0mm in billiger sind.
Ab und an finde ich noch ein Tortex 1,14mm vom Gitarristen und nutze es auch gerne.
Andere Pics nutze ich seit ein paar Jahren gar nicht mehr, wenn es ganz dengelig sein soll dann habe ich noch die Grünen 0,88er Tortex, habe aber in den letzten zwei Jahren von fünf 0,88er die ich habe genau eins benutzt.
 
Tonberry
Tonberry
no͡͏is͏e̵ ̴i̢s̨ ̀l̶̵ì͢f̡̀e͝
Beiträge
607
Ort
Bayerisches Oberland
Bassix
ß12.913
Wie lang hält denn das so bei euch? Ich hab vor ziemlich genau einem Jahr 70 Stück von den Ultex 1.4 gekauft und jetz sind sie grad alle futsch. Hier und da taucht mal eins in ner Ritze auf. Is natürlich auch bissl Verlust dabei, nicht nur Abnutzung.

Bei nem Gig schrubb ich auf jeden Fall eins runter, manchmal fang ich dann schon das zweite an. Aber da haut man ja öfter mal noch extra rein. Bei den Ultra Sharp kann ich die Statistik natürlich nicht halten...
 

Flobert
Flobert
Well-Known Member
Beiträge
6.632
Lösungen
2
Ort
DE
Bassix
ß171.634
Wie lang hält denn das so bei euch? Ich hab vor ziemlich genau einem Jahr 70 Stück von den Ultex 1.4 gekauft und jetz sind sie grad alle futsch. Hier und da taucht mal eins in ner Ritze auf. Is natürlich auch bissl Verlust dabei, nicht nur Abnutzung.

Bei nem Gig schrubb ich auf jeden Fall eins runter, manchmal fang ich dann schon das zweite an. Aber da haut man ja öfter mal noch extra rein. Bei den Ultra Sharp kann ich die Statistik natürlich nicht halten...

Wahnsinn.
Ich habe vor 15 Jahren mit dem Bass spielen angefangen. Habe noch immer den ersten Satz Saiten und das erste Plektrum.
 
TGR
TGR
Well-Known Member
Beiträge
412
Ort
Emmendingen
Bassix
ß20.219
Wir spielen immer wieder mit dem Gedanken uns eigene Plecs drucken zu lassen.
Hat da jemand Erfahrungen mit nem hiesigen Hersteller gesammelt?

Unser Gitarrist hat ganz billige die ich in einer Probe runterrasple oder gleich abbreche. Für sowas ist mir dann die Arbeit und das Geld zu schade.

In USA hab ich den gefunden:
https://claytoncustom.com/

Bisher spiele ich 0,7 Dunlops aus Delrex (Tortex).
 
drone
drone
Well-Known Member
Beiträge
3.905
Bassix
ß98.511
Wie lang hält denn das so bei euch? Ich hab vor ziemlich genau einem Jahr 70 Stück von den Ultex 1.4 gekauft und jetz sind sie grad alle futsch. Hier und da taucht mal eins in ner Ritze auf. Is natürlich auch bissl Verlust dabei, nicht nur Abnutzung.

Bei nem Gig schrubb ich auf jeden Fall eins runter, manchmal fang ich dann schon das zweite an. Aber da haut man ja öfter mal noch extra rein. Bei den Ultra Sharp kann ich die Statistik natürlich nicht halten...

hm, ich spiele die eigentlich ewig, auch wenn die schon etwas runder sind. wann gilt denn ein pick bei dir als runtergeschrubbt?
 

Oben Unten