Precicion einölen bzw. wachsen

ChrisL

ChrisL

Member
Bassix
ß1.002
Hallo!

Bin gerade dabei einen älteren Precicion Bass aus Erle neu aufzubauen.
Bass wurde schon komplett abgeschliffen.

Nachdem ich keinen Lack verwenden möchte, denke ich da eher
an einölen bzw. wachsen oder beizen.

Ich hätte gerne den schönen Holzlook des basses.

Was sagt ihr dazu?
Habe nahe gelegt bekommen mit Auro 121 Imprägnirgrund + 126 Hartöl
zu arbeiten. Hat jemand Erfahrungen damit gemacht?

Danke und Liebe Grüße,
Chris
 
Subsonic Coco

Subsonic Coco

Member
Bassix
ß377
Servus,

mit Öl habe ich keine Erfahrung. Für meinen Warwick aus geflammten Ahorn Natur verwende ich das mitgelieferte Bienenwachs. Das funktioniert ganz gut.
 
jazzmattezz

jazzmattezz

Well-Known Member
Bassix
ß71.016
hab ich damals mit meinem alten preci auch machen müssen, weil ihn ein vorbesitzer mit sprühlack verschandelt hatte..
erst einmal:
möchtest du body und hals bearbeiten?
wie alt ist der preci?
wenn er schön alt ist und noch alten nitrolack drauf hat, würde ich mir das drei mal überlegen..
bei meinem ist zum glück noch der alte lack auf dem hals und ein besseres finish gibt es nicht, als alten nitrolack..
wenn der lack schon runter ist, dann okay...

vorgehensweise:
Holz schön schleifen, erst grob - 80er, dann mittel - 120er, dann fein mittel - 180er, dann fein - 240er.
dann das holz ölen. das öl schön fett auftragen und überstände wegwischen.
dann mindestens ein tag trocknen lassen,
dann wieder fein schleifen (nur 240er),
dann wieder ölen,
dann wieder 1 tag trocknen,
dann fein schleifen..

je öfter du das machst, desto besser.. desto härter wird das holz.
das solltest du mindestens 2 mal machen.

Dann Hartwachs nehmen und schön mit einem Tuch reinreiben und polieren.

!Vorsicht! Nie den Öllappen zerknüddelt liegen lassen!
Der kann sich entzünden! So ist schon mal die Werkstatt eines Bekannten abgebrannt.
Immer ausgebreitet aufhängen..

Edit: Imprägniergrund? Lass den Scheiss weg! Öl und Hardwachs! Das reicht!

 
Zuletzt bearbeitet:
cellkirk74

cellkirk74

Kalif anstelle des Kalifen
jules46

jules46

Active Member
Bassix
ß5.315
Original erstellt von: cellkirk74

Ich empfehle die Ernie Ball Methode für den Hals:

Birchwood Casey ture oil und gunstock wax.


Ich schließe mich dem an, habe vor kurzem einen vergilbten und vergrünten (Ahorn wird komisch-grünblau) Stingray-Bass-Hals mit dieser Methode wieder "neu" hinbekommen, läßt sich auch super verarbeiten.
 
ChrisL

ChrisL

Member
Bassix
ß1.002
Zitat:Original erstellt von: Oli Wan

das hier ist besser: http://www.tone-toys.com/shop/Clayton-Carnauba-Wachs
Wie ist dieses Wachs zu verwenden?
Ein paar Schichten auf den Body auftragen?
Wie verändert sich mit diesem Wachs die Farbe des Holzes?
Wieviel Dosen brauche ich ungefähr für Body und Hals?

Mit dem 121 + 126 Öl wird der Bass richtig Honigfarben,
was mir persönlich nicht so gut gefällt.

Der Bass ist glaube ich aus den 90ern.
 
 

Oben Unten