Sandsack Thread


Kieshaufen
Kieshaufen
Well-Known Member
Beiträge
294
Ort
Ruhrgebiet
Bassix
ß9.258
Ich find's auch etwas unangebracht. Drei meiner Beiträge wurden geliket und alle anderen, die ich gesehen habe, auch. Und dann lässt man einen Beitrag aus? Das ist schon etwas gemein!

Ich erwarte eine gute Erklärung, @fmm!

Alternativ kannst du einfach die noch fehlenden Beiträge liken... 😉
 
fmm
fmm
Well-Known Member
Beiträge
12.631
Lösungen
1
Ort
aus der Mitte von S-H
Bassix
ß305.530
Tja Allerwertester @Kieshaufen

1664564299918.png
 

f_luxus
f_luxus
Diagnose: Zwangsangebasst
Beiträge
6.847
Ort
Saarbrücken
Bassix
ß5.481
Bass zum Setup und Saiten wechseln gebracht, bei einem eigentlich sehr guten Gitarrenbauer. Zum einen war es total stressig den Bass wiederzubekommen (teils selbstverschuldet, aber Kommunikation war einfach nur zäh) dann hat jetzt das FretWrap gefehlt, die E-Saite schnarrt und die Saiten waren auch noch die selben 😒
Das hätte ich selbst stressfreier und besser hinbekommen. Bin gerade maximal genervt.
 
claudio
claudio
Well-Known Member
Beiträge
9.354
Lösungen
1
Ort
CH
Bassix
ß38.644
Bass zum Setup und Saiten wechseln gebracht, bei einem eigentlich sehr guten Gitarrenbauer. Zum einen war es total stressig den Bass wiederzubekommen (teils selbstverschuldet, aber Kommunikation war einfach nur zäh) dann hat jetzt das FretWrap gefehlt, die E-Saite schnarrt und die Saiten waren auch noch die selben 😒
Das hätte ich selbst stressfreier und besser hinbekommen. Bin gerade maximal genervt.
wenn man als Profi mangels Zeit einen andern Profi beauftragt und dann so enttäuscht wird, schade.
 
f_luxus
f_luxus
Diagnose: Zwangsangebasst
Beiträge
6.847
Ort
Saarbrücken
Bassix
ß5.481
wenn man als Profi mangels Zeit einen andern Profi beauftragt und dann so enttäuscht wird, schade.
Auf den Punkt gebracht...
Immerhin ist er bemüht das wieder hinzubekommen. Dadurch dass es aber so nervig ist eine Abholung zu vereinbaren, kümmer ich mich jetzt lieber selbst drum.
Da er noch 3 Tage die Woche als Gitarrenbauer angestellt ist kann man nur Montag und Freitag abholen. Zuletzt ist er dann noch in Urlaub gefahren und mein Bass stand 10 Tage ohne dass ich rankam...
Ich hab einfach keine Lust mehr, auch wenn er sonst super Arbeit macht.
Kann ja auch mal passieren. Nervig ist es trotzdem.
 
Geosammler
Geosammler
Strigidae bassensis
Beiträge
11.789
Ort
Dietenhofen
Bassix
ß512.311
Ich wollte eine Finanzierung über 400 Euro bei der Consors ablösen. Das diese mit einer Kreditkarte gekoppelt war, hat meine Bank den vollen Kreditrahmenbetrag von 2500€ an die Consors überwiesen. Diese sollten sich das nehmen, was noch offen ist, den Rest zurücküberweisen. Zwischenzeitlich war dann aber schon die letzte Rate getilgt, also Annahme: Geld hin, und komplett wieder zurück.

1. Versuch am 06.10., das Geld kam am 10.10.zurück mit der Bemerkung "Wir können die Kontonummer nicht zuordnen."
2. Versuch am 10.10., das Geld ist laut Consors am 12.10. eingegangen. Die gleiche Kontonummer... "Dauert etwa 5 Tage."
Am 21.10. angerufen, weil noch nichts zurück kam. Aussage des Kundendienstes:
"Das Konto muss erst abgerechnet werden, das passiert immer am 20. des Monats, das Geld wurde heute angewiesen, es ist spätestens Mittwoch nächste Woche bei Ihnen."
Heute morgen noch mal angerufen: "Ja, normalerweise macht das System das automatisch, aber bei Ihnen irgendwie nicht, ich gebe es an die Buchhaltung weiter, das Geld kann man wahrscheinlich per Echtzeitüberweisung schicken."

Gerade nochmal angerufen, um den aktuellen Stand abzufragen, weil immer noch nix...
"Das System hat Schluckauf, deshalb wurde nichts überwiesen, deshalb geht aber wahrscheinlich auch nix mit Echtzeitüberweisung. Ich frage mal nach, bleiben Sie bitte dran..."

Zehn Minuten echt grausame Warteschleifenmusik später:
"Na, das hat sich ja gelohnt!" (vorsichtige Freude) "Also, jetzt nicht für Sie." (Bitte was?)
"Das System weißt Beträge bis 2000 Euro automatisch an, da sind sie ja drüber. Deshalb muss sich die FIN (?) das nochmal anschauen und freigeben, das ist zwischenzeitlich passiert, unabhängig von unserem Telefonat. Echtzeitüberweisung geht allerdings nicht, da müssen Sie schon mit zwei bis drei Werktagen rechnen. Wenn Sie Glück haben, ist das Geld am Freitag bei Ihnen, wenn nicht, dann halt erst am Montag..."
Meine Frage, inwiefern sich das jetzt gelohnt hat, das ich gewartet habe, die Aussage: "Naja, jetzt wissen Sie wenigstens, wo sie stehen..."

bang.gif
icon_aufsmaul.gif
icon_motzschild.gif
icon_waffe99.gif
 
Geosammler
Geosammler
Strigidae bassensis
Beiträge
11.789
Ort
Dietenhofen
Bassix
ß512.311
Ich wollte eine Finanzierung über 400 Euro bei der Consors ablösen. Das diese mit einer Kreditkarte gekoppelt war, hat meine Bank den vollen Kreditrahmenbetrag von 2500€ an die Consors überwiesen. Diese sollten sich das nehmen, was noch offen ist, den Rest zurücküberweisen. Zwischenzeitlich war dann aber schon die letzte Rate getilgt, also Annahme: Geld hin, und komplett wieder zurück.

1. Versuch am 06.10., das Geld kam am 10.10.zurück mit der Bemerkung "Wir können die Kontonummer nicht zuordnen."
2. Versuch am 10.10., das Geld ist laut Consors am 12.10. eingegangen. Die gleiche Kontonummer... "Dauert etwa 5 Tage."
Am 21.10. angerufen, weil noch nichts zurück kam. Aussage des Kundendienstes:
"Das Konto muss erst abgerechnet werden, das passiert immer am 20. des Monats, das Geld wurde heute angewiesen, es ist spätestens Mittwoch nächste Woche bei Ihnen."
Heute morgen noch mal angerufen: "Ja, normalerweise macht das System das automatisch, aber bei Ihnen irgendwie nicht, ich gebe es an die Buchhaltung weiter, das Geld kann man wahrscheinlich per Echtzeitüberweisung schicken."

Gerade nochmal angerufen, um den aktuellen Stand abzufragen, weil immer noch nix...
"Das System hat Schluckauf, deshalb wurde nichts überwiesen, deshalb geht aber wahrscheinlich auch nix mit Echtzeitüberweisung. Ich frage mal nach, bleiben Sie bitte dran..."

Zehn Minuten echt grausame Warteschleifenmusik später:
"Na, das hat sich ja gelohnt!" (vorsichtige Freude) "Also, jetzt nicht für Sie." (Bitte was?)
"Das System weißt Beträge bis 2000 Euro automatisch an, da sind sie ja drüber. Deshalb muss sich die FIN (?) das nochmal anschauen und freigeben, das ist zwischenzeitlich passiert, unabhängig von unserem Telefonat. Echtzeitüberweisung geht allerdings nicht, da müssen Sie schon mit zwei bis drei Werktagen rechnen. Wenn Sie Glück haben, ist das Geld am Freitag bei Ihnen, wenn nicht, dann halt erst am Montag..."
Meine Frage, inwiefern sich das jetzt gelohnt hat, das ich gewartet habe, die Aussage: "Naja, jetzt wissen Sie wenigstens, wo sie stehen..."

Anhang anzeigen 629909Anhang anzeigen 629910Anhang anzeigen 629911Anhang anzeigen 629912
Update:

Ich habe heute nochmal angerufen:

Mein Geld ist immer noch nicht da, es ist noch nicht mal angewiesen, Echtzeitüberweisung wird in solchen Fällen eh nicht gemacht, jetzt mit dem Wochenende und dem Feiertag wird es wahrscheinlich Ende nächster Woche, aber ich kann eine Beschwerde abgeben...

xx(
 
ollo
ollo
Feudelbassist
Beiträge
11.941
Lösungen
1
Bassix
ß193.225
Die Pflegeversicherung hat mal eben so die Beiträge um ca. 40 % erhöht. Und da das ja eine Pflichtversicherung ist, berechnen alle Kassen die gleiche Summe. Wechseln ist daher sinnlos und kündigen sowieso unmöglich. Spinnen die? 40 Prozent???
 
crystalgreen
crystalgreen
क्रिस्टलग्रीन
Beiträge
5.556
Ort
Schleswig-Holstein
Bassix
ß137.568
Entschuldige, wenn ich Dir widerspreche, aber ich sehe öfter das Elend der Pflege, und wir sind bald in dem Alter, wo wir sie auch genießen werden. Den wirklichen Bock hat damals doch der viel-selbst-gelobte Blüm geschossen, als er die Pflege vollkommen unterfinanzierte. Seitdem wurden bis heute viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Pflege weit unter Tarif bezahlt und übel ausgenutzt.
 

Oben Unten