Schwarze Finger- warum?

Mad Jazz Morales

Mad Jazz Morales

DER Mad Jazz Morales!
Bassix
ß34.246
Kuckuck
Ich spiele nun schon den einen oder anderen Frühling Bass, jetzt teste ich gerade die eine oder andere neue Saite. Dabei hatte ich just in time die 24k gold von optima und seit eben gerade die besten Drähte von Stefan Bogart Heß.
Bei beiden Saiten habe ich dunkle Fingerkuppen bekommen. Bei den Optima auch noch eine fette Blase, aber das wohl eher, weil ich sonst überüberwiegend Nylonstrings spiele...
Also- warum..
 
Rqt

Rqt

Well-Known Member
Bassix
ß12.250
Ich kenne das auch— temporär jedenfalls, nicht durchgehend — liegt wohl am Nickelanteil der Saiten.
Aber warum dass bei mir manchmal und dann wieder gar mit?? Keine Ahnung. ( bei den wirklich geilen Fodera Nickel Saiten ist es bei mir stärker ausgeprägt)
Die Fingerkuppen bleiben bei mir auch nicht dauerhaft schwarz. Nach dem Hände waschen ist es weg
 
schepper

schepper

psychedelic man
Bassix
ß19.597
moin,

bei mir kommt sowas von meiner nickelallergie.
erst werden die fingerkuppen schwarz und dann reißt die haut ein
und dann wird´s ekelig und tut weh.B):igitt:
aus dem grund spiel ich nur round´s, oder beschichtete saiten. :-):nix:
 
Papa

Papa

Well-Known Member
Bassix
ß11.243
Dann müsste man mal versuchen, herauszufinden, was mit Nickel so reagiert ? Ectl. hat man das dann gerade an den Fingern kleben ... ! :nix:
 
Stratitis

Stratitis

Erklärbär und Simulant :-)
Ich spiele auch seit kurzen die Fodera Nickel Strings auf dem 5-Saiter. Schwarze Finger hatte ich bisher nicht.. Habe aber auch ziemlich trockene Pfoten. Wenn ich ans Schwitzen komme, tropft es eher von der Stirn... :-/
 
Rqt

Rqt

Well-Known Member
Bassix
ß12.250
moin,

bei mir kommt sowas von meiner nickelallergie.
erst werden die fingerkuppen schwarz und dann reißt die haut ein
und dann wird´s ekelig und tut weh.B):igitt:
aus dem grund spiel ich nur round´s, oder beschichtete saiten. :-):nix:
Du armer! Das ist bei mir zum Glück gar nicht. Da die schwarzen Fingerkuppen nur ab und zu auftreten habe ich bisher auch nicht weiter verfolgt.
 
schepper

schepper

psychedelic man
Bassix
ß19.597
moin,

an feuchten fingern liegt das bei mir zumindest nicht.
meine flossen sind knochentrocken.
das ist halt ne allergie und davon hab ich zahlreiche.B):nix:

wahrscheinlich reagiert da ja auch jeder anders.

und wenn´s nicht funktioniert- einfach weglassen. :opa::-)
es gibt ja noch genug andere saiten auf dem markt...:kaffee:
 
anbra

anbra

Well-Known Member
Bassix
ß39.042
aus dem grund spiel ich nur round´s
Wo ist denn da der Zusammenhang? Ist der Nickelanteil in Flats allergener?
Ich käme - wenn - eher auf die Idee Flats zu wählen, weil sich die Anzahl der Mikroverletzungen der Haut (die dann auch Eintrittsöffnungen für die allergenen Partikel sein dürften) gegenüber raueren Rounds reduzieren dürfte.

Und sind Steels nicht wirklich nickelfrei? (Gut, der andere Sound würde mich schon stören ...)
 
Ray Mahogany

Ray Mahogany

rude finger
erst werden die fingerkuppen schwarz und dann reißt die haut ein
Die Schwarzfärbung tritt je nach Hersteller mal mehr mal weniger bis gar nicht auf. Das liegt nicht an Deiner Allergie.
Ich habe das Gefühl, dass einige Hersteller ihre Rohdrähte evtl. noch mal reinigen, bevor sie verarbeitet werden und viele machen das eben nicht.
Nach meiner Erfahrung: Je günstiger die Saiten, desto Dreck an den Fingern.
Tipp für Nickelallergiker: Die Ernie Ball Cobalts sind nickelfrei, allerdings mag nicht jeder den Sound...
 
Hozzy

Hozzy

BEWAHRER DES MOJO™
Die Schwarzfärbung tritt je nach Hersteller mal mehr mal weniger bis gar nicht auf. Das liegt nicht an Deiner Allergie.
Ich habe das Gefühl, dass einige Hersteller ihre Rohdrähte evtl. noch mal reinigen, bevor sie verarbeitet werden und viele machen das eben nicht.
Nach meiner Erfahrung: Je günstiger die Saiten, desto Dreck an den Fingern.
Tipp für Nickelallergiker: Die Ernie Ball Cobalts sind nickelfrei, allerdings mag nicht jeder den Sound...
Ich hatte das ganz heftig mit frischen Rotosound 66LDN - hatte ich vorher noch nie. Die Saiten sind klasse, aber die ersten paar Tage gab es schwarze Finger.
Etwas abreiben mit einem leicht feuchten Lappen und danach mit einem Mikrofasertuch trocknen hat es dann schnell erledigt :-)
 
Slidemaster Dee

Slidemaster Dee

Well-Known Member
Bassix
ß33.749
Ich glaub nicht, dass es an den Saiten liegt.
Ich hab das, wenn ich sehr, sehr schnell spiele. Dann qualmt's, und meine Finger glühen erst rot und bleiben dann nach dem Runterkühlen etwas schwarz.
Könnte das der Grund sein?
 
Al M. Big

Al M. Big

Well-Known Member
Bassix
ß6.906
Schwarze Finger hatte ich (vom Bassspielen) noch nie. Bei mir werden die Fingerkuppen der rechten Hand weiß. Das kommt aber davon, dass ich hart und in Brückennähe anschlage. Ist also Hautabrieb.
 
Frantic

Frantic

Member
Bassix
ß1.128
Die schwarzen Fingerkuppen sind das Resultat eines Oxidationsprozesses. Bei Nickelsaiten etwas stärker als bei Stahlsaiten (die ja auch Nickel enthalten). Besonders stark kann man das Phänomen auch beobachten, wenn man einen Bass lange Zeit nicht angefasst hat. Während dieser Zeit entsteht oft eine richtig solide Oxidationsschicht, die sich dann wieder "abspielt". Die Stärke der Oxidationsreaktion ist individuell recht unterschiedlich, je nach Art der Saitenlegierung und körperlicher Beschaffenheit des Musikers (Stoffwechsel und Absonderungen). Ich kenne einen Gitarristen, der schafft es einen Satz Saiten innerhalb kurzer Zeit quasi zu "zersetzen".
 
DeusVult

DeusVult

Member
Bassix
ß2.338
Ich habe schwarze Finger von den Roto Swings bekommen. Die sind Stainless steel!
Bin danach auf EB Slinkys, also Nickelwound umgestiegen und habe das seitdem nicht mehr. Bin schon paar Sätze Slinkys drin mittlerweile. Ich kann die Nickel Theorie nicht unterstützen.
 
Frantic

Frantic

Member
Bassix
ß1.128
Ich habe schwarze Finger von den Roto Swings bekommen. Die sind Stainless steel!
Bin danach auf EB Slinkys, also Nickelwound umgestiegen und habe das seitdem nicht mehr. Bin schon paar Sätze Slinkys drin mittlerweile. Ich kann die Nickel Theorie nicht unterstützen.
Dann vermute ich, dass die Saitenlegierung bei Dir einfach anders reagiert. Definitiv kommt die schwarze Färbung jedoch durch chemische Reaktion der Saitenoberfläche durch Kontakt. Ein und derselbe Saitentyp kann bei einem die Finger schwarz färben, bei anderen wiederum nicht. Ähnliches geschieht ja bei Messing. Manchmal reicht einfach auch schon der Kontakt zur Raumluft, um im Lauf der Zeit die Saiten zu korrodieren, je nach den Umgebungsbedingungen.
 
DeusVult

DeusVult

Member
Bassix
ß2.338
Dann vermute ich, dass die Saitenlegierung bei Dir einfach anders reagiert. Definitiv kommt die schwarze Färbung jedoch durch chemische Reaktion der Saitenoberfläche durch Kontakt. Ein und derselbe Saitentyp kann bei einem die Finger schwarz färben, bei anderen wiederum nicht. Ähnliches geschieht ja bei Messing. Manchmal reicht einfach auch schon der Kontakt zur Raumluft, um im Lauf der Zeit die Saiten zu korrodieren, je nach den Umgebungsbedingungen.
Ich bekomme aber keine schwarze Finger bei Stainless Steel Flats! Müsste ich aber demnach.
 
 

Oben Unten