Steamhammer vs. Trickfish vs. Eich T-900


deeptone
deeptone
Well-Known Member
Bassix
ß79.104
Ich hatte mal früher einen Tecamp Black Jag 500 oder 700. Der klang in meiner Erinnerung schon etwas anders wie die heutigen Eichs. Die kamen mir etwas klinischer, neutraler vor als die heutigen Eich. Und auch der Taste war meiner Meinung nach anders abgestimmt. Das ist meine subjektive Wahrnehmung aus der Erinnerung heraus, auch wenn es immer heißt, dass die Amps mehr oder weniger baugleich sein sollen.

Das könnte ich eigentlich einmal ausprobieren.
Ich habe ja einen Black Jag 700 und einen Puma 900 der dem T-900 sehr ähnlich sein soll.

Mir persönlich gefallen beide übrigens gut und ich kann sie jederzeit empfehlen.
Wobei der Sound ja immer Geschmackssache ist. Aber wie bereits geschrieben, mir gefallen beide.

Auch die Verarbeitungsqualität ist gut.
Beide funktionieren absolut fehlerfrei obwohl sie mittlerweile schon ein paar Jährchen auf dem Buckel haben.
 
Zuletzt bearbeitet:
Rqt
Rqt
Well-Known Member
Bassix
ß16.141
Ich habe mir vor 15 Monaten diese 3 Amps rausgesucht. Ich kam mit dem Eich gar nicht klar, gibt viele Sandberg spiele die diese Kombi lieben, aber auch mit sem Voiceregler kam es zu keinem passenden Sound. Nach einigen Tagen dann zurück geschick.
Der Glockenklang Steamhammer ist es dann knapp geworden, obwohl ich es manchmal bereue nicht Trickfish genommen zu haben. Aber es führt zu keinem Handlungszwang:-) Meine Box ist ein FMC 2x12.
 
Rqt
Rqt
Well-Known Member
Bassix
ß16.141
Der Trickfish empfand ich „wärmer/bassiger“, vielleicht nen hauch in Richtung Aguilar Sound ( EBS finde ich auch recht wohlig bassig) der Steamhammer— noch stärker der Eich— betonten sehr die brizziligen Höhenanteile, die die Sandberg Bässe nun mal haben. Beim Steamhammer finde ich die Drive und Voice Regler klasse, damit kann man echt den Sound verändern
 
Zuletzt bearbeitet:
oldschool
oldschool
Basstlerseele
Bassix
ß36.046
Der Trickfish empfand ich „wärmer/bassiger“
Noch ne Frage; war das große 1.0er oder der kleine 0.5er? Mir geht es um die Endstufe, die Pasqual kann man ja fast nirgendwo mal hören...(der Beschreibung nach würde ich jetzt eher auf den großen tippen!?!)
 
Rqt
Rqt
Well-Known Member
Bassix
ß16.141
Noch ne Frage; war das große 1.0er oder der kleine 0.5er? Mir geht es um die Endstufe, die Pasqual kann man ja fast nirgendwo mal hören...(der Beschreibung nach würde ich jetzt eher auf den großen tippen!?!)
Es war der 1k, der 0,5 hat wohl eine andere Endstufe, er hatte auf jeden Fall nicht die „wärmer“ des 1k. Der 0,5 war auch überhaupt nicht schlecht, aber nicht so besonders wie der 1K. Aber wirst es wohl ausprobieren müssen. Ich kenne wirklich einige oder was es vin Ihnen, die schwärmen völlig vom Eich.
Basser- Amp- Box- (Raum) ergibt ne Kette, die eben sehr unterschiedlich Stärken/ Spielweisen zeigt. Z.B war es ein wesentlicher Grund mich letztlich für Glockenklang zu entscheiden, der Reparatur, Service Gedanke. Und bin mit dem Steamhammer sehr zufrieden, wäre es vielleicht aber mit dem Trickfish noch etwas mehr😎
 
Zuletzt bearbeitet:
BiBaBass
BiBaBass
Viel zu lernen ich noch habe!
Bassix
ß15.065
So mal ein Update:

Ich habe mir zunächst den Trickfish Bullhead 0,5 k bestellt.
Einmal ausgepackt war ich fast erschüttert von dieser Qualität! Das ganze Teil wirkte wie eine in Nachbarns Schuppen zusammengewerkelte Kinderschatulle aus Alu.
Billige Knöpfe ohne wirkliche Mittenrasterung, viel zu leicht gängig.
Dafür gebe ich keine 900 Euro aus! Da könnte das Teil noch so gut klingen.
Eingestöpselt bemerkte ich Einstreuungen, die ich vorher mit einem Equipment und auch mit meinem jetzigen Equipment nicht habe.
Keine Ahnung, ob etwas mit dem Amp nicht stimmte oder ob das normal ist.
Ging am nächsten Tag zurück. Der Klang war ok, aber der erste Eindruck war derart zerstört, das Ding hätte noch so gut klingen können.

Gestern ging es zu Session Music nach FFM. Dort geht wieder Click&Meet.
Ich habe fast alles angespielt was sie gerade da hatten:

"Bergantino Forte": Ziemlich neutral, aber irgendwie harsch im Ton, keine Wärme, steril.
"Eich T 500": Neutral, aber irgendwas passierte da mit den Hochmitten, eine leichte Färbung, die mir gar nicht zusagte. Schade, war laut Testberichten ein möglicher Favorit.
"GK Fusion 800" und GK Legacy: Gab mir absolut gar nichts.
"Aguilar TH 500": Klingt gut, färbt aber und dieser Lüfter geht halt mal grad gar nicht.
"Markbass Little Mark Vintage": Hat mich überrascht, klingt schön warm, cremig, füllt direkt den Raum aus, hängt an den Fingern. Wer einen Röhrensound sucht wird hier sicher fündig.
"TechAmp 21 VT 500": Schöner Ampeg-CLon, aber eben ohne diesen Druck eines Röhren-Amps.

Geworden ist es letztlich... Trommelwirbel...

Gallien Krueger 1001 RB, ein Eisenschwein! Hätte ich nie gedacht! Es war der erste Amp, den ich angespielt hatte, eigentlich nur weil ich Marco gegenüber nicht unhöflich sein wollte.
Ein Transistor-Amp wollte ich garnicht haben.
Aber diese Direktheit und Vehemenz im Ton, dieser Raumklang hat mich umgehauen. Hing auch viel besser an den Fingern.
Ist doch ein großer Unterschied zu den ganzen Digi-Amps. War mir so gar nicht mehr bewusst. Klar das Ding wiegt ca. 10 Kilo. Aber klingen tut es einfach so viel besser.
Und insbesondere kein Vergleich zu den GK Digi-Amps. Die klangen wie kastriert.

Jetzt heißt es wieder schleppen, aber der Sound ist es wert!
 

Rqt
Rqt
Well-Known Member
Bassix
ß16.141
Mensch, super das du was gefunden hast. Der GK ist ja preislich recht günstig ( gar nicht gewusst)hatte immer mal den EBS 802 im Auge. Ist aber preislich nicht drin
 
Mudskipper
Mudskipper
.
Gallien Krueger 1001 RB, ein Eisenschwein! Hätte ich nie gedacht! Es war der erste Amp, den ich angespielt hatte, eigentlich nur weil ich Marco gegenüber nicht unhöflich sein wollte.
Ein Transistor-Amp wollte ich garnicht haben.
Aber diese Direktheit und Vehemenz im Ton, dieser Raumklang hat mich umgehauen. Hing auch viel besser an den Fingern.
Willkommen bei den Galliern :D .
Ich hatte den 700RB II habe jetzt einen 400RB IV und der "kleine" macht den 1000 Watt Warwick( der echt gut laut kann) entspannt nass.
Ich denke ein 700/1001 wird auch wieder bei mir einziehen.
Jetzt musst du nur gut auf deine Boxen aufpassen:ugly:.
 
aBaxxi
aBaxxi
viel Freude!
Bassix
ß43.918
naja, Class-D steht ja schon seit einer guten Hand voll Jahren auf Status Quo. Die jeweiligen Stärken und Schwächen sind auf allen Seiten im Moment gut bekannt :bier:
 
  • Like
Reaktionen: Rqt

Similar threads

Paulito
Antworten
513
Aufrufe
83K
TheBass
TheBass
 

Oben Unten