@ SWR, Peavey und Hartke Kenner - bitte um Hilfe

Fleischlaberl

New Member
Bassix
ß240
Also, ich war gestern in einem Musikhaus unserer Stadt und hab da folgendes getestet:

SWR 4004 und Hartke 3500 mit der SWR Son of Berta Box.
Also, die SWR Kombination war einfach der Hammer. So macht Bass spielen Spaß. Jedoch kosten die Teile vor Ort je Euro 770,-. Für mich und meine Verwendung einfach viel zu viel [V] Natürlich ist der Preis verhandelbar, aber soweit (Euro 1000,-) komme ich nicht runter. Das beste Angeot, was ich im Netz dafür gefunden habe, lag bei je ? 660,-. Leider noch immer zu viel.

Wie oben geschrieben habe ich auch noch den Hartke 3500 mit der SWR Son of Berta getestet. Gefiel mir auch recht gut, aber soundtechnisch doch nicht so wie der SWR. Ich muss dazu sagen, dass ich diesbezüglich absoluter Laie bin, aber doch einen Unterschied hörte.

Freitag oder Anfang nächster Woche werde ich noch folgende Variante testen: Peavey Max 450 mit der Peavey 410 TVX Box. Diese Kombi würde mich auf rund Euro 1000,- kommen. Kann mir irgedjemand was dazu sagen?

Und als letzte Alternative steht noch (als günstigste Variante) der Hartke 3500 mit der Box 115 XL zur Auswahl. Würde im günstigsten Fall auf rund Euro 880,- kommen. Leider kenn ich die Box nicht.

Weiters habe ich noch etwas gesehen, was für mich ja am interessantesten klingt, da ich mich irgendwie in SWR verliebt hab [:-P] :
Hab da in nem Shop eine Son of Berta als B-Ware um Euro 600,- gesehen und in nem anderen Shop das SWR 350 Top um Euro 539,-. Dieses Top wurde ja durch das 350x ersetzt. Kann mir irgendjemand was zu diesem Top sagen, da ich das ja nicht testen kann? Das SWR 4004 hat mir sehr gefallen.

Aus dem Forum habe ich zu dem Hartke Top noch folgende Alternativen gefunden, die ich aber leider nicht selber testen kann:
Little Mark F1 (im Foum sehr wenig, aber nur gutes gelesen)
Warwick ProFET IV (da spalten sich die Meinungen, aber im großen und ganzen bessere Meinungan als vom Hartke 3500)

So, ich weiß, dass der Sound immer Geschmackssache ist und das ist auch gut so. Aber vielleicht könnt ihr bei meiner Entscheidung helfen. Ich würde diese Kombination fürs Proben und für kleinere Auftritte benötigen - spiele also noch nicht lange Bass bzw. hab erst jetzt begonnen mich näher damit zu beschäftigen, brauche aber eben ne Anlage, die ich auch noch in ein paar Jahren problemlos verwenden kann. Ich spiele einen 5-saiter von Yamaha und spiele allles mögliche, aber vor allem "Rock" - auch in der Band.
Ach ja, wenn alles gut geht, habe ich vor, mir im Sommer oder spätestens nächstes Jahr zu Weichnachten eine 2. Box dazu zu kaufen.

Leider kenne ich niemanden, der mir diesbezüglich beratend zu Seite stehen könnte (ob Verkäufer wirklich immer beraten oder eben nur verkaufen sei mal so dahingestellt), deshalb frage ich (in letzter Zeit vielleicht öfters - tut mir leid) hier im Forum nach. Also, würd mich über zahlreiche Meinungen freuen.

Danke,
Mario
 

Fleischlaberl

New Member
Bassix
ß240
Welches swr top meinst du? das 4004, 350x oder 350? wie oben geschrieben, würde ich das 350 ja um Euro 539,- bekommen. Kannst du mir was zu diesem Top sagen? Eher empfehlenswert als das Hartke 3500?
 

Notorius

Member
Bassix
ß2.693
Hallo auch,

ich hatte das Hartke-Topteil viele Jahre, es war immer zuverlässig und mit der Lautstärke gabs nie Probleme (auch nicht bei Sadtteilfesten im Freien. Aber irgendwann hatte ich mich an dem etwas groben Ton "sattgehört". Ein Freund hatte den Profet IV von Warwick. Ich fand seinen Sound immer besser als meinen, er fand meinen Sound immer besser. Entscheide dich hier also nach eigenem Gehör. Das Problem ist, dass du "verliebt" bist!! Ich denke, dass Dir jeder andere Kauf leid tun wird, egal was du kaufst. Den Markbass habe ich noch nicht gehört, soll aber wirklich toll sein.

Leider ist das Geld der entscheidende Faktor. Vermutlich ist es Bässer, zunächst in die gute Box zu Investieren un den Rest in den Smp zu stecken.

Bässte Grüße

Notorius

 

s.man

New Member
Bassix
ß200
Ich hab einen schon etwas betagten Peaver Mark III (also ca. 20 Jahre alt!) und ich bin mit ihm sehr zufrieden!
Keine Ahnung, wie der neue klingt, aber vom Hören und sagen soll er nicht schlecht sein.
Zu Peavey-Boxen kann ich nichts sagen, würde mich auch mal sehr interessieren.
Aber generell kann man sagen: Lieber "billigerer" Amp und gute Box als andersrum.

MfG s.man
 

Fleischlaberl

New Member
Bassix
ß240
Also, ich hab mich jetzt mal vorläufig für einen Amp entschieden: SWR 350 - zwar das alte Modell, aber immerhin !Neuware! mit Garantie um Euro 500,-. Ich denke, da kann ich nichts falsch machen, oder? Jetzt werd ich noch nach einer passenden Box Aussschau halten.
Was sagt ihr zu dem Angebot, eine SWR Son of Berta (B-Ware) um ? 600,-? Oder kennt jemand von euch die SWR Workingman 1x15T (Euro 450,-? Wie oben erwähnt möcht ich jetzt mal n 1x15 und innerhalb der nächsten 6-12 Monate kommt eh einer 2x10er nach.
 

wodaso

Member
Bassix
ß571
Ich hatte die Tage auf Dein Mail bzgl des letzten THreads geantwortet, aber es kann sein, dass es nicht funktioniert hat :-( - hab ich mal wieder zuviel geschrieben *g*. Wie auch immer, dieser Thread ist aktueller und daher nochmal kurz was zum Thema:

HA3500:
Ist ein gescheiter Amp im Grunde genommen, bietet viel Ausstattung und ist dabei recht preiswert; allerdings ist der typische Hartke Sound nicht jedermanns Sache - ich finde zum Beispiel, er klingt sehr kalt, besonders in Verbindung mit den Hartke XL Boxen. Den Unterschied hast Du ja schon gehört ...

Peavey:
Zwar mit teilweise variierender Detailqualität versehen, bietet Peavey eigentlich immer sehr viel fürs Geld: Sehr rockiger Sound und immer ausreichend Leistung. Mir persönlich gefällt der Klang aber nicht so gut, weil er recht wenig Spielraum bietet, was andere Musikrichtungen angeht - da hätte ich lieber was ausgewogeneres.

SWR:
Der 4004 ist quasi der Nachfolger vom WM-300, den Du Dir neulich in der Auktion angesehen hast: Gleiche Feature, aber neues Design und mehr Leistung. Die 350 bzw. 350x sind schon aus der Professional Serie und genießen den Ruf amtlicher Klassiker: Topausstattung mit Röhrenvorstufe, DI Out und einer zwar einfachen (3-Band) aber äußerst effektiven Klangregelung. Dazu eine Transistorendstufe mit 350 Watt, das reicht für den Alltag. Der 350x hat zusätzlich eigentlich nur den Oktaver ('Subwave'), der zwar gut funktioniert aber insbes. beim 5-Saiter überflüssig ist; zumal der SWR auch in den unteren Frequenzen (E- und H-Saite) ausgesprochen sauber klingt.

Wenn Dir der Sound gefällt, dann ist gegen den 350 nichts einzuwenden, frag aber nach einem Preisnachlass, 'weils ein altes Modell ist' - Der Verkäufer wird Dich dafür wohl hassen *g*, weil Du damit Recht hast und er den alten Amp noch zum schlechteren Dollarkurs eingekauft hat (heute kosten neue SWR Amps tendenziell weniger als vor zwei Jahren).

Die Son-of-Bertha ist schon an sich eine sehr gute 15er Box, und wenn Du die Anlage eh noch mit einer 2x10" Box aufstocken willst, dann brauchst Du anschließend sicher für etliche Jahre kein neues Equipment ;-))
 

Fleischlaberl

New Member
Bassix
ß240
also, danke für eure beiträge.
@wodaso: vielen dank für deine mühe - deine mails hab ich aber nicht bekommen, wie du dir richtig gedacht hast.
also, ich hab jetzt ein, glaube ich, recht gutes angebot gefunden. naja, sagen wir so: ich kann mit dem preis leben und werde bald stolzer besitzer einer neuen swr son of berta 1x15 mit einem swr 350 amp sein. freu mich schon riesig [:D]
 

Mitglieder jetzt online

Oben Unten