The Orange Home - fat warm and juiiiiicy


bassmannobi
bassmannobi
Bassmensch
Bassix
ß13.874
Eine Sache haben ich nicht wegbekommen. Ungefähr in der ersten Minute nach dem Anschalten knistert der Amp über die Lautsprecher,
Um die Sache mal aufzulösen.
Das Knistern und Knacken hatte sich weiter verschlimmert. Nach einigen Versuchen mit der Ruhestrom- und Bias Einstellung keine Verbesserung. Auch der Austausch der Leistungswiderstände im Hitzebereich der Röhren brachte keine Verbesserung. Mehr durch Zufall hab ich den Fehler dann gefunden. Die beiden Koppelkondensatoren lagen weit aus der Toleranz. Weil es Folienkondensatoren sind, hatte ich die erst nicht in Betracht gezogen. Nun denn, beide ausgetauscht gegen gute Dubilier Caps und das Knistern ist verschwunden. :bier:
 
EarlGrey
EarlGrey
New Member
Bassix
ß601
20211008_132954.jpg
So, da isser, vielen Dank an @matteagle . heute habe ich ihn endlich in den proberaum geschafft und jetzt bluten die Ohren. Ich habe mit dem OB1 viel mehr regelweg beim Equalizer als beim yba200, der im Vergleich immer nach scoop klingt. Ich habe mir dazu gleich die beiden Fußschalter zum Vergleich bestellt. Der kleine geht zurück, der ist so klein das ich Angst habe wenn ich abrutsche mir ne knöchelverletzung zu zuziehen 🤣
 
OliB.
OliB.
Auf Kohle geboren
Bassix
ß71.333
Anhang anzeigen 524739So, da isser, vielen Dank an @matteagle . heute habe ich ihn endlich in den proberaum geschafft und jetzt bluten die Ohren. Ich habe mit dem OB1 viel mehr regelweg beim Equalizer als beim yba200, der im Vergleich immer nach scoop klingt. Ich habe mir dazu gleich die beiden Fußschalter zum Vergleich bestellt. Der kleine geht zurück, der ist so klein das ich Angst habe wenn ich abrutsche mir ne knöchelverletzung zu zuziehen 🤣
Sehr schön!
Willkommen auf dem Schulhof 🍻
 
StonerGreg
StonerGreg
Dr. Dezibel
Ich habe mit dem OB1 viel mehr regelweg beim Equalizer als beim yba200, der im Vergleich immer nach scoop klingt.
Der Traynor hat einen passiven Tonestack, deswegen die Mitten mindestens auf 15h, gerne auch noch weiter auf. Und der Range-Regler sollte relativ weit in Richtung Linksanschlag stehen. Wenn man ihn dann noch ordentlich Lack mit dem Master gibt, scooped er garnicht mehr und wird immer mittiger. Cooler Amp, allerdings etwas speziell. ;-)

Und Glückwunsch zum OB1, ich hab den ja auch hier und im Vergleich mit meinem Sunn 1200s muß er sich nicht wirklich verstecken. Die beiden können ziemlich ähnlich klingen und Power ist bei beiden Amps mehr als genug vorhanden. Und die Dinger lieben 15er! 🤗
 
anbra
anbra
reitet Mustangs
Bassix
ß94.359
Der Traynor hat doch Treble und Bass passiv, aber aktive semi-parametrische Mitten, oder erinnere ich mich gerade falsch?
 
StonerGreg
StonerGreg
Dr. Dezibel
Du erinnerst Dich falsch. 🙂

Der Tonestack ist ganz „normal-Fender-passiv“, nur dieser Range-Regler ist etwas speziell. Der wirkt ähnlich wie ein Tilt-EQ, nach links gedreht wird es dicker und dunkler, nach rechts heller und hochmittenreicher. Und diesen Scoop-Regler braucht kein Mensch, der ist bei mir immer komplett auf Null.
 
Badmorefinger
Badmorefinger
Well-Known Member
Bassix
ß34.398
Der Tonestack ist ganz „normal-Fender-passiv“, nur dieser Range-Regler ist etwas speziell. Der wirkt ähnlich wie ein Tilt-EQ, nach links gedreht wird es dicker und dunkler, nach rechts heller und hochmittenreicher. Und diesen Scoop-Regler braucht kein Mensch, der ist bei mir immer komplett auf Null.
Wußte gar nicht dass Du den auch hast? :hat: Aber unsere Auffassungen sind sehr ähnlich, Mittenregler geht nur mit Fuzzeinsatz mal auf 14.00 Uhr ansonsten Anschlag. Bei dem Rangeregler, ich muss zugeben ich weiß nicht was ein Tilt-EQ ist, würde ich sagen, der verschiebt das Frequenzband. Links Richtung Tiefmitten rechts Richtung Hochmitten. Trebel ist bei mir eher Richtung 9 Uhr, den Bass Pegel regel ich so aus dass der Ton nicht matscht. Der Scoop Regler hat halt dieses schöne "Aus" Knöpfchen.:D

Insgesamt finde ich mit Regelung des Verstärkers muss man sich mal was befassen. Ist halt kein One-Trick-Pony. Ich war selber ein ziemliches Green-Horn als ich den bekommen habe und habe so 2-3 Monate gebraucht bis ich mich eingeschossen hatte.
 
StonerGreg
StonerGreg
Dr. Dezibel
Wußte gar nicht dass Du den auch hast? :hat:
Jau, so einen hatte ich schonmal und mittlerweile wieder. Wenn man den Amp als das nimmt, was er ist, dann ist er wirklich gut. Er hat nicht die brachiale Power eines GT200 oder die Fettigkeit eines ADs, dafür kommt er bei relativ geringen Lautstärken schon schön in die Sättigung, gemessen liefert er gerade mal ca. 135W clean. Das reicht oftmals vollkommen aus. Wer SVT o.ä. erwartet, liegt hier leider falsch. ;-)
Aber unsere Auffassungen sind sehr ähnlich, Mittenregler geht nur mit Fuzzeinsatz mal auf 14.00 Uhr ansonsten Anschlag.
Genau so!
Bei dem Rangeregler, ich muss zugeben ich weiß nicht was ein Tilt-EQ ist, würde ich sagen, der verschiebt das Frequenzband. Links Richtung Tiefmitten rechts Richtung Hochmitten.
Im Prinzip wirkt ein Tilt-EQ genau so. Bei manchen kann man eine Centerfrequenz (z.B. 1khz) bestimmen. Dreht man dann nach links, wird alles über 1khz gecuttet, alles darunter wird geboostet. Dreht man nach rechts, ist es genau anders herum. Das ist ganz praktisch, um z.B. den Sound an den Raum anzupassen, ohne das man das EQ-Setting verändern muß.
Trebel ist bei mir eher Richtung 9 Uhr, den Bass Pegel regel ich so aus dass der Ton nicht matscht. Der Scoop Regler hat halt dieses schöne "Aus" Knöpfchen.:D
Und nochmal: Genau so! :D
Insgesamt finde ich mit Regelung des Verstärkers muss man sich mal was befassen. Ist halt kein One-Trick-Pony. Ich war selber ein ziemliches Green-Horn als ich den bekommen habe und habe so 2-3 Monate gebraucht bis ich mich eingeschossen hatte.
Jau, es sind einige Variationen möglich. Da kann man sich schonmal eine Weile mit beschäftigen. 👍
 
anbra
anbra
reitet Mustangs
Bassix
ß94.359
Völlig ohne Kontext: wenn einer der Verdächtigen hierzuthread noch ein geiles Fuzz brauchten sollte: kauft das Conquistador aus den hiesigen Kleinanzeigen vom Kollegen keziahj. Nices Ding das Ding. Ich bin schon gespannt, wie es sich im Insert des Woody machen wird.
 
Behzi
Behzi
www.wastedluck.rocks
Bassix
ß54.606
[...] Im Prinzip wirkt ein Tilt-EQ genau so. Bei manchen kann man eine Centerfrequenz (z.B. 1khz) bestimmen. Dreht man dann nach links, wird alles über 1khz gecuttet, alles darunter wird geboostet. Dreht man nach rechts, ist es genau anders herum. Das ist ganz praktisch, um z.B. den Sound an den Raum anzupassen, ohne das man das EQ-Setting verändern muß. [...]
Im Fender TBP-1 fand ich das ganz brauchbar. Damit lässt sich ohne großen Aufwand ganz gut nachjustieren.
Beim Interstellar Overdrive hingegen fand ich das (Aural Enhancer) völlig unbrauchbar.
 

Badmorefinger
Badmorefinger
Well-Known Member
Bassix
ß34.398
Völlig ohne Kontext: wenn einer der Verdächtigen hierzuthread noch ein geiles Fuzz brauchten sollte: kauft das Conquistador aus den hiesigen Kleinanzeigen vom Kollegen keziahj. Nices Ding das Ding. Ich bin schon gespannt, wie es sich im Insert des Woody machen wird.
Habe ich mir eben auch mal angehört, der Kollege hat ja in der Regel einen exquisiten Geschmack. Klingt wirklich gut, wenn ich nicht schon 4 andere Fuzzes hätte die ich alle nicht mehr missen möchte, käme ich ins Nachdenken.
 
F
ffetzer
Well-Known Member
Bassix
ß18.620

 
Zoidson
Zoidson
Well-Known Member
Bassix
ß6.181
Kennt jemand den AD200 Preamp? Scheint ja irgendwas selbstgebasteltes zu sein, aber wenn der den Sound authentisch rüber bringt, wäre der schon interessant! :gruebel:
 
disssa
disssa
Für Gitarre hat es nicht gereicht...
Bassix
ß76.244
Den Preamp kenne ich nicht. Sieht ja schon ein wenig merkwürdig aus…
Es gibt durchaus schon ein paar sehr gute Schaltungen im Internet, die den Charakter eines Orange gut abbilden können. Das reicht von reinen Emulationen bis hin zu Schaltungen, bei denen lediglich die Röhren durch JFets ersetzt werden.
 
DieterASchmitz
DieterASchmitz
Well-Known Member
Bassix
ß9.582
Na ja, der Verkäufer hat ja offensichtlich ein Studio. Da kann der sicher ein paar Soundfiles zur Verfügung stellen.
Meine Erfahrung nach fast 35 Preamps.....(in der Sub 500 Klasse)
Haste keine Röhre, hat es keine Röhre 🤟
 
 

Oben Unten