Umwickelte Saiten und Saitenniederhalter


SteKrae
SteKrae
Member
Bassix
ß1.905
Hallo zusammen,

ich habe mal eine Frage, die ich mir schon öfters gestellt habe:

Es gibt ja Saiten, die nach dem Sattel im Bereich der Mechaniken umwickelt sind und nicht mehr gerade, sondern "zackig" sind.

Siehe Bild hier auf der Mitte der Internetseite:

https://gitarrenblog.vandenhoff.de/saiten-fuer-e-bass/
Was bedeutet das für Saitenniederhalter wie z.B. bei Sandberg? Bleibt durch die gezackte Saite und die Umwicklung die Saite beim Hoch- oder Runterstimmen nicht am Saitenniederhalter teilweise hängen und verschlechtert die Stimmstabilität?

Warum macht man sowas überhaupt?

Gruß
SteKrae
 
basshenning
basshenning
Der blaue Bassist...
Bassix
ß56.703
Ahoi!

Es gibt kein Problem, wo du eines vermutest.
Das Material ist elastisch genug und wird langgezogen, so bleibt es nicht hängen.

Wenn du deinen Bass stimmst, dann achte mal darauf, wie viel sich die Saite da oben bewegt. Marginal.

Grooves
H.
 
Talisker
Talisker
No religion! Except for Bad Religion!
Wenn du deinen Bass stimmst, dann achte mal darauf, wie viel sich die Saite da oben bewegt. Marginal.
Stimmt natürlich.
Bei Saiten, die nicht aus Metall sind, sieht das übrigens schon anders aus. Die Gummispaghetti auf meiner Bassukulele dehnen sich ganz schön (und bleiben auch gerne mal im Sattel klemmen).
 
SteKrae
SteKrae
Member
Bassix
ß1.905
Danke für die Rückmeldungen. Es hat mich irritiert, dass ich nirgends Bilder gesehen/ gefunden habe, die diese Konstellation abgebildet haben und ich mir "gedacht" habe, es könnte ein Problem geben und deshalb macht das keiner.
 
 

Oben Unten