/** Zeigt Eure Player (meist gespielten Bässe) **/

BergiaBurns

BergiaBurns

Router Hump
DerNuLz

DerNuLz

Preci reicht wohl doch
Bassix
ß26.298
Dein Roxy klingt auf jeden Fall gefährlich gut! Sollte mich widererwartend doch mal wieder ein 5er reizen, würde ich den auf jeden Fall gründlich anspielen.

Das dachte ich mir auch schon. Und nach den Videos erst recht.
Bei Viersaitern haben es mir ja eher die Klassiker angetan, bei Fünfsaitern reizen mich dann aber doch eher Modelle wie eben dieser Roxy B5. Zum Glück wird so einer noch lange außerhalb meines Budgets liegen.
 
f_luxus

f_luxus

Hauptsache es basst im Handgepäck...
Bassix
ß9.828
soul 24-7

soul 24-7

Well-Known Member
Bassix
ß68.567
Mein erster Player war ein (vermutlich) 85er Warwick Streamer, der nach etwa zehn Jahren von meinem Fender Marcus Miller abgelöst wurde. Der hat zwischenzeitlich etliche Transformationen durchgemacht und sieht jetzt so aus:
MM.jpg

(Sadowsky-Elektronik und -Knöpfe, 70er PUs, Ramp)

Zu Zeiten meiner Jamiroquai Tributeband wurde er durch einen StingRay Classic V ersetzt, weil ich in der Band immer wieder mal einen 5-Saiter brauchte:
SRjpg.jpg


Seit es die Band nicht mehr gibt, habe ich wieder zum 4-Saiter gefunden und vor gut zwei Jahren ist mir dieser Fender Roscoe Beck IV vor die Flinte gelaufen:
165693080_10225415096431454_3019786886454721758_n.jpg

Ich spiele seit vielen Jahren auch schon dessen 5-saitigen Bruder, von dem ich absolut begeistert bin (und der nur wegen seiner Halsausmaße nie zu meinem Hauptbass geworden ist), aber der hier stellt alles in den Schatten, was ich an Bässen habe. Sehr viel knackigere Ansprache als die 5er, unwahrscheinliche Soundmöglichkeiten und für mich perfekte Bespielbarkeit - dank Corona hatte er (bis auf einen Gig) noch keine Gelegenheit, live eingesetzt zu werden, aber ich bin mir sicher, dass sich das nach der Pandemie ändern wird.
 
 

Oben Unten