112 Eigenbau TL806

weasel

Member
Bassix
ß3.166
Hey!

Ich würde mir gerne eine 110 oder 112 Box fürs Wohnzimmer für niedrige Lautstärke Bauen. Als Speaker hab ich an den LEGEND BP102 oder den BASSLITE S2012 gedacht. Eminence schlägt auf ihrer Seite ja schon einige Cab Designs vor. Gibt es hier jemanden der schonmal eine Box in der Richtung gebaut hat? Empfielt sich für niedrige Lautstärken eher ein Geschlossenes oder ein Reflex Gehäuse?

Hier die Links zum Cabdesign von Eminence:
12" - http://www.eminence.com/pdf/Basslite_S2012_cab.pdf
10" - http://www.eminence.com/pdf/Legend_BP102_cab.pdf
 

weasel

Member
Bassix
ß3.166
vielen Dank, dass sieht schon mal super aus :-)

Also entweder die TL806 oder das Eminence Cab. Kann mir jemand erklären wie sich diese unterschiedlich auf den sound auswirken ?
 
Zuletzt bearbeitet:

weasel

Member
Bassix
ß3.166
Vielen Dank an TheBug für die Hilfe :-) Ich habe mir ein Basslite Speaker besorgt und werde diesen in das TL806 Gehäuse einsetzen. Falls Interesse besteht gibts Bilder ;-)
 

weasel

Member
Bassix
ß3.166
Sooo kleines Update

Die Schreinerarbeiten sind soweit beendet.
Hier ein paar Bilder:

Beim Bauen ist mir aufgefallen, dass man getrost die hintere "innere Rahmenkontruktion" weglassen kann, wenn man die Rückseite ordentlich verschraubt und verleimt. Das spart nochmals Gewicht.
Ich habe 15mm Birkenmultiplex verwndet.
 

Anhänge

beate

Bassteltante
Huch? Wird das die lautsprecherlose Box?

(Wenn ich was zusammenkloppe, säge ich die Öffnung für den Lautsprecher vor dem Verleimen in die Schallwand...)
 

Stratitis

Erklärbär und Simulant :-)
So eine "innere Rahmenstruktur" macht nur Sinn bei Pappelsperrholz oder Leimholzplatten.. oder halt wenn es um herausnehmbare Teile geht (Schall- oder Rückwand).
Ich habe übrigens gerne folgenden Trick angewendet. Du hast das Gehäuse wohl vermutlich geleimt und geschraubt. Ich habe an den Kanten die Schrauben nachher entfernt, auf 8mm aufgebohrt und Holzdübel + Leim eingesetzt. Es dürfen natürlich ein paar mehr Dübel als Schrauben sein. Da ich Zeit hatte, hatte ich alle 5 cm so einen Dübel reingetrieben. Was überstand habe ich dann mit der Oberfräse glattgezogen und noch etwas geschliffen. Ausserdem war es nun, da ja keine Spax-Schrauben mehr im Weg waren, überhaupt kein Problem, mit einem 10mm-Radius Kantenfräser das Gehäuse schön abzurunden. Diese Dübelverdindung hält wie eine Verzahnung. Unkaputtbar! Wenn man hier sauber und genau arbeitet, sieht es auch bei einem Naturfinish ohne Filz oder Tolex noch ganz passabel aus.
 

weasel

Member
Bassix
ß3.166
Ja die inneren Rahmen sind bei meiner Bauart wirklich unnötig, aber sie waren geschnitten also wurden sie auch verbaut :D
Das mit den Dübeln ist eine gute Idee vielen Dank. Seit Donnerstag ist dann auch der Speaker drin ( BassliteS2012) und ich bin beeindruckt. Fürs üben zuhause absolut ausreichend und sogar bei kleinen Gigs sollte die Kiste gut mithalten! Allerdings fehlt mir doch etwas der Tiefgang für mein 5-Saiter.
Demnächst werde ich auch mal die von Eminence vorgeschlagene Box bauen und testen wie der Speaker sich darin macht.
 

Anhänge

beate

Bassteltante
Ja.

Funktioniert gut in TL806 bedeutet ja noch nicht zwingend, dass die kleine Kiste das Optimum für den Lautsprecher darstellt. Auch mein Beta 12 spielt zwar recht gut in dem kleinen Volumen - aber in z.B. 50-60 l fühlt er sich ebenfalls deutlich wohler.
 
 

Oben Unten