118er Box - Kurzarbeit Projekt Nr. 3

Stratitis

Stratitis

Erklärbär und Simulant :-)
Ist das 5-schichtiges Kieferbausperrholz?
Da ist gute Versteifung Pflicht. Meine ersten Bassboxen habe ich mal damit gebaut und die hatten ein ordentliches Eigenleben trotz 22mm Wandstärke gehabt. Aber damals war ich noch Azubi und Birke Multiplex unerreichbar teuer. Das war Anfang der 80er.
 
Stratitis

Stratitis

Erklärbär und Simulant :-)
Ist das 5-schichtiges Kieferbausperrholz?
Da ist gute Versteifung Pflicht. Meine ersten Bassboxen habe ich mal damit gebaut und die hatten ein ordentliches Eigenleben trotz 22mm Wandstärke gehabt. Aber damals war ich noch Azubi
 
TheBass

TheBass

Well-Known Member
Bassix
ß79.641
Wenn feste Rollen, dann seitwärts. Es geht nix über dicke Gummifüße auf wackligen oder rutschigen Bühnen.
Ich nehme immer 2 Rollen mit, 2 Rollen ohne Feststellbremse. Die mit Feststellbremse montiere ich jeweils diagonal, da wackelt und ruckelt nichts.

Es müssen auch nicht unbedingt die dicken Blue Wheels sein. Die hier reichen bis 120kg (4 Stück) völlig aus.
 
Dark-Duke

Dark-Duke

Well-Known Member
Bassix
ß21.837
...was ein paar Klammern und ein Gitter so ausmachen können ;-) :-) :

1605820678561.png
 
Dark-Duke

Dark-Duke

Well-Known Member
Bassix
ß21.837
Schwarzer Filz, oder Kunstleder, Kunstoffecken und ein Gitter über die gesamte Schallwand sähe m.E. doch professioneller aus.
Werde die Box erst mal so lassen und in den Proberaum bringen. Dort kann ich sie dann richtig ausprobieren und bewerten. Ob die Box Live benutzt wird muss sich dann noch zeigen ;-)
 
Dark-Duke

Dark-Duke

Well-Known Member
Bassix
ß21.837
Beim ersten Test war ich etwas enttäuscht. Viel Vibration zu hören :-(
Dann habe ich bemerkt, das es verschiedene Dinge und auch der Raum selbst waren. Ich hab wohl die Eigenresonanz des Raumes getroffen :D
Die Wände haben sich bewegt und 4 Meter vor der Box hat die Hose noch zum Takt "gewackelt" :m_git1:

Bin soweit zufrieden.. der Band wird das höchstwahrscheinlich eh viel zu laut sein (wenn wir mal wieder proben dürfen) ;-)
 
  • Like
Reaktionen: Wes
TheBass

TheBass

Well-Known Member
Bassix
ß79.641
Beim ersten Test war ich etwas enttäuscht. Viel Vibration zu hören :-(
Dann habe ich bemerkt, das es verschiedene Dinge und auch der Raum selbst waren. Ich hab wohl die Eigenresonanz des Raumes getroffen :D
Die Wände haben sich bewegt und 4 Meter vor der Box hat die Hose noch zum Takt "gewackelt" :m_git1:

Bin soweit zufrieden.. der Band wird das höchstwahrscheinlich eh viel zu laut sein (wenn wir mal wieder proben dürfen) ;-)
Die 18er produziert an sich schon viel Bass, dann noch in einer Raumecke plaziert (3 reflektierende Flächen = 3 x +3dB ) - das dürfte ordentlich dröhnen. In unserem Probenraum (ausgebauter Keller, ca. 25qm, ca. 2,20 Deckenhöhe, dicke Wandvorhänge und Polstermöbel zur Dämpfung) habe ich schon mit einer moderat lauten 15er zu viel Bass. Mit der GlocKla Take Five ist es etwas besser, aber ich muss den Bass immer noch weit runter drehen. Unserem Drummer geht es mit der Kickdrum genauso.
 
 

Oben Unten