118er Box - Kurzarbeit Projekt Nr. 3

Stratitis

Stratitis

Erklärbär und Simulant :-)
Absorber in die Raumecken, sonst wird das nix. Wir hatten im Proberaum auch so eine heftige Node bei 60/120Hz. Bei der Bassdrum unerträglich. Filtert man die Frequenz rabiat raus, klingt es auch kacke. Als Absorber gehen auch prima Rockwool-Rollen. Die braucht man nicht mal auspacken. Mit Absorbern in allen vier Raumecken wurde es viel besser.
 
deeptone

deeptone

Well-Known Member
Bassix
ß7.476
Absorber in die Raumecken, sonst wird das nix. Wir hatten im Proberaum auch so eine heftige Node bei 60/120Hz. Bei der Bassdrum unerträglich. Filtert man die Frequenz rabiat raus, klingt es auch kacke. Als Absorber gehen auch prima Rockwool-Rollen. Die braucht man nicht mal auspacken. Mit Absorbern in allen vier Raumecken wurde es viel besser.

Bei mir haben 4 Winter-/Sommerrädersätze sowie 8 Ducatis und 2 Kawa`s geholfen :D
 
TheBass

TheBass

Well-Known Member
Bassix
ß75.374
Absorber in die Raumecken, sonst wird das nix. Wir hatten im Proberaum auch so eine heftige Node bei 60/120Hz. Bei der Bassdrum unerträglich. Filtert man die Frequenz rabiat raus, klingt es auch kacke. Als Absorber gehen auch prima Rockwool-Rollen. Die braucht man nicht mal auspacken. Mit Absorbern in allen vier Raumecken wurde es viel besser.
Wenn Corona endlich mal vorbei ist werden wir das testen. Wir sind mit 11 Musikern auf 25qm allerdings schon ziemlich eng beieinander. Viel Platz für zusätzliche Bassfallen gibt es da nicht.
 
Stratitis

Stratitis

Erklärbär und Simulant :-)
11 Leute auf 25m2... Ansich reichlich Dämmfleisch, wie der PA-Mann sagen würde... wie sollen da denn überhaupt noch Boxen mit reinpassen. Da geht Bassen ja auch nur noch in der Bill-Wyman-Haltung ;-)
 
TheBass

TheBass

Well-Known Member
Bassix
ß75.374
11 Leute auf 25m2... Ansich reichlich Dämmfleisch, wie der PA-Mann sagen würde... wie sollen da denn überhaupt noch Boxen mit reinpassen. Da geht Bassen ja auch nur noch in der Bill-Wyman-Haltung ;-)
Von den 11 sind 3 reine Sänger und 3 Bläser. Die kommen ohne Boxenturm aus. Die beiden Gitarristen haben relativ kompakte Combos und bei mir ist es eine 410er + Amp. Ist machbar, aber rhythmische Gymnastik geht nur im Stehen. Keyboarder und Drummer belegen am meisten Platz.
 
Stratitis

Stratitis

Erklärbär und Simulant :-)
Posaunisten raken auch viel in der Gegend herum... Müssen Gitarren und Bass halt fast senkrecht spielen ;-)

Das erinnert mich an meine Tanzmuckerzeit, wo wir als Trio auftraten und den Wirt fragten " Wo sollen wir uns den aufbauen?" und die Antwort kam, "Wir nehmen da hinten in der Ecke halt einen Tisch weg, dann sollte das passen". Auf unser entsetztes Gesicht meinte der Wird nur... "Letzte Woche hat da ne 5-köpfige Blaskapelle gespielt, dann sollte ihr drei da doch auch wohl hinpassen".. Toll.. die Jungs hatten keine PA oder sonstige Technik und vor allem keinen Drummer... Den zur Verfügung gestellten Platz benötigte der Keyboarder schon allein...

Wir sind aktuell bei Q10 mit 4 Personen auf ca. 22 m2 und das ist Coronamäßig auch nicht mehr machbar... Die Proben seit März haben bei mir in der Gartenhütte (32m2) stattgefunden. Die Wände absorbieren Bässe prima und man hat wenigstens keine Probleme mit Stehwellen... Dafür gehen die Tiefbässe fast ungehindert durch die Wände nach draussen... Und vor allem .. Optimale Lüftung möglich...Nur jetzt ist halt dank Lockdown komplett Sense mit Bandproben :-(
 
TheBass

TheBass

Well-Known Member
Bassix
ß75.374
Im Sommer haben wir dieses Jahr einfach draußen im Garten geprobt. War soundmässig sogar deutlich besser. Sobald das Wetter es wieder zulässt machen wir das wieder. Proben drinnen wird es vermutlich vor dem Herbst 21 nicht mehr geben.
 
energy

energy

Altholz & Glühkolben!
Hier:

IMG_20200919_110545363.jpg

Hab grad kein Foto zur Hand, wo man sie mal ohne Frontbespannung sieht.
Die Dimensionen der Kiste entsprechen einer tiefen 2x12.
Im Grunde ist das also eine Box mit den Innereien einer Vox Foundation, aber außenrum in Fender-Optik.

IMG_20200223_101940681.jpg
 
 

Oben Unten