Bronze vs. Nylon

chrisbass_1999

Active Member
Bassix
ß9.886
Ich habe mir für meinen Akustikbass Black Nylons bestellt und dachte mir, dass evtl. Interesse an einem A/B Vergleich besteht. Im Video kommt zuerst ein Song mit den ursprünglichen Fender-Bronze-Saiten (erste Strophe nur der Piezo-Sound, 2. Strophe nur der Mikrophon-Sound, Refrain beide zusammen im Verhältnis 1:2), danach der Song noch mal mit den Black Nylons (wieder Aufteilung wie zuvor). Ich habe also während des Songs den Kameraton aus gemacht.
Erstes Fazit meinerseits: Das Spielgefühl ist gut, der Bass ist akustisch lauter als zuvor, Saitengeräusche beim Sliden u.ä. sind geringer. Nur werde ich die Teile nie wieder wechseln können, weil mir der Saitenhalter für die E-Saite an der Bridge abgebrochen ist :-(

 

subsonic777

Well-Known Member
Bassix
ß42.226
Nach nochmal rein hören gefallen mir die Nylons im Refrain einen tick besser. Aber auch nur unter Kopfhörer gehört...ist wirklich nicht so riesig, der Unterschied.
 

chrisbass_1999

Active Member
Bassix
ß9.886
Nach nochmal rein hören gefallen mir die Nylons im Refrain einen tick besser. Aber auch nur unter Kopfhörer gehört...ist wirklich nicht so riesig, der Unterschied.
Habe heute mal über Amp gespielt, und da geht es in Richtung Offenbarung! Mit den Bronze-Saiten klang der Bass nicht sehr nach Akustik-Bass, jetzt aber schon. Vorher musste ich immer zwingend den Fishman zwischen Bass und Amp hängen, um so was ähnliches wie nen brauchbaren Sound hinzubekommen. Achso, noch was: Auf dem Papier sind die Nylons ja echte Klopper, beim Spielen merkt man von der zusätzlichen Dicke nichts.
 
Zuletzt bearbeitet:
Hi Chris,

danke für die Arbeit. Ich habe mittlerweile die Nylons von meinen Solidbody-Bässen wieder runter. Aber ich hab mal in einem Studio einen Akustik-Bass mit Nylons gespielt. Der war echt super. Die Kombi paßt wohl einfach sehr gut, gerade in Verbindung mit den Tonabnehmer-Systemen in solchen Instrumenten.

Viel Spaß damit
 

Uhu

Member
Bassix
ß1.629
Mein Freund hatte seit langem einen Akustikbass mit Black Nylons. Der löste in mir den Wunsch aus, auch einen Akustikbass zu kaufen. Als ich im Musikgeschäft einen ausprobierte, war ich maßlos enttäuscht über den platten metallischen Klang und das Fingergequietsche. Ich dachte damals, das läge am Bass-Modell. Erst Jahre später erklärte man mir, dass das die Saiten sind. Jetzt habe ich einen gekauft, fretless mit Black Nylons und bin ganz begeistert von dem runden Holzklang. (Ich will keine "Brillianz" beim Bassklang).
 

4low

Über-Bayudankse
image.jpg

vs.

image.jpg ...

... muss jeder selbst entscheiden :D

Im Ernst: toller Vergleich! Ich mag Reviews, die das Thema veranschaulichen (veranhörlichen? ), und sich nicht nur um die Botschaft drehen "allemalherhörn - ichbinderbruceleeambass!".

Ich persönlich mag die Haptik von Bronze einfach nicht... aber Bronzesaiten haben schon den Vorteil, lauter zu sein als Nylon, oder täuscht mich das?
 

subsonic777

Well-Known Member
Bassix
ß42.226
Habe heute mal über Amp gespielt, und da geht es in Richtung Offenbarung! Mit den Bronze-Saiten klang der Bass nicht sehr nach Akustik-Bass, jetzt aber schon. Vorher musste ich immer zwingend den Fishman zwischen Bass und Amp hängen, um so was ähnliches wie nen brauchbaren Sound hinzubekommen. Achso, noch was: Auf dem Papier sind die Nylons ja echte Klopper, beim Spielen merkt man von der zusätzlichen Dicke nichts.
Klar, am Amp ist das immer noch mal ne andere Geschichte. Kann mir vorstellen, dass hier die Nylons auch besser passen als Flats. Wie stark sind die denn? Durch den geringen Saitenzug merkt man das vermutlich nicht mehr.
 

chrisbass_1999

Active Member
Bassix
ß9.886
Anhang anzeigen 10349

vs.

Anhang anzeigen 10350 ...

... muss jeder selbst entscheiden :D

Im Ernst: toller Vergleich! Ich mag Reviews, die das Thema veranschaulichen (veranhörlichen? ), und sich nicht nur um die Botschaft drehen "allemalherhörn - ichbinderbruceleeambass!".

Ich persönlich mag die Haptik von Bronze einfach nicht... aber Bronzesaiten haben schon den Vorteil, lauter zu sein als Nylon, oder täuscht mich das?
Bei mir ist es genau anderes herum: Die Nylons sind definitiv lauter!
 

chrisbass_1999

Active Member
Bassix
ß9.886
Mein Freund hatte seit langem einen Akustikbass mit Black Nylons. Der löste in mir den Wunsch aus, auch einen Akustikbass zu kaufen. Als ich im Musikgeschäft einen ausprobierte, war ich maßlos enttäuscht über den platten metallischen Klang und das Fingergequietsche. Ich dachte damals, das läge am Bass-Modell. Erst Jahre später erklärte man mir, dass das die Saiten sind. Jetzt habe ich einen gekauft, fretless mit Black Nylons und bin ganz begeistert von dem runden Holzklang. (Ich will keine "Brillianz" beim Bassklang).
Das ist der nächste Schritt: ein (Halb-)Akustik-Fretless mit Nylons. Welchen spielst Du?
 

Uhu

Member
Bassix
ß1.629
Ganz-Akustik, Warwick Alien Rockbass 4, also Einsteigermodell. Bin halt auch Einsteiger, der gerade mal ein Wohnzimmer füllen will. Wenn ich groß bin, spiel ich wie der Ralf Gauck :-)
 

Uhu

Member
Bassix
ß1.629
Ich komm damit zurecht. Die E-Saite find ich schon ein bissel dick, und ich muss beim Spielen aufpassen, dass sie nicht gegen das Griffbrett schnarrt. Ich muss demnächst mal meinen Bass mit dem 30 Jahre alten Eko meines Freundes vergleichen. Hab aber Muffe, dass ich dann nur noch den haben will.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten