Epiphone Embassy Pro


Ray Mahogany
Ray Mahogany
Jesus just left Chicago wearing cheap sunglasses
Beiträge
30.363
Lösungen
7
Ort
dem echten Norden!
Bassix
ß415.644
@khorneflake
Wenn Dir die EBs (welche überhaupt?) zu 'metallisch' klingen, was, um alles in der Welt, willst Du dann mit Rotos?
Ich komme komischerweise für meinen tiefmittigen Rocksound immer wieder auf EBs zurück. Metallisch klingen alle frischen Saiten, das gibt sich mehr oder weniger schnell.
 
Slidemaster Dee
Slidemaster Dee
Member? Ich geb dir gleich Member!
Beiträge
5.699
Bassix
ß154.779
Ich find die Nickel-Rounds von Roto (RB 45) nicht sehr metallisch. Waren immer meine Lieblingssaiten, als ich noch Rounds gespielt hab.
 
frankenfurther
frankenfurther
BADenBASS
Beiträge
44
Ort
--
Bassix
ß15.687
gute Aufnahmen hab ich leider nicht, richtig fett haben aber die Originale bei mir noch nie geklungen.
Auf jeden Fall ein großer Unterschied zur Neuwicklung. Elixier haben sich für meinem Geschmack durchgesetzt.
 
khorneflake
khorneflake
Member
Beiträge
38
Ort
DE
Bassix
ß877
was, um alles in der Welt, willst Du dann mit Rotos?
Noch will ich damit gar nix. Es war eine Frage. OB Rotos gut sind.
Und ich hab natürlich noch nicht alle erdenklichen 70 Modelle der EBs getestet. Aber die die ich hatte haben mich nicht gekickt. Was dann eine ganz natürliche Reaktion ist, dass man dann dazu neigt eher die ganze Marke nicht inbeding zu favorisieren. Ist wie bei Autos. "Fords sind einfach nix". Unsinniger Satz, den aber jeder nachplappert. Weil "die halt alle nix sind". Man kennt das. 8D

Ich wollte ja wissen, welche Saiten die Leute auf Ihren Embassys spielen. Was andere auf dem Jazzbass haben, ist dabei dann nicht ganz so relevant. Denn bekanntermaßen klingen Saiten auch auf jedem Bass bissl anders. Und natürlich auch mit jeder Spielweise. Nech nech? Ich slappe zum Beispiel nicht. Einerseits, weil ich das einfach nicht kann, und andererseits weil ich das halt einfach nicht geil finde und eher davon genervt bin (auch wenn selbstverständlich hoher Respekt or klappenden Bassisten hersscht, denn Fähigkeiten sind ja anzuerkennen). Daher sind aber auch Saiten, die sich extrem gut zum slappen eignen, für mich nicht unbedingt die richtigen.

Aussagen wie "Tiefmitter Rocksound" machen dann schon mehr Sinn. Wobei ich dafür auch noch nie EBs hatte. Fender, Sandberg, Rotos, D'addario. Hatte ich bisher. Und EB halt. Hätte ja sein können, dass jemand sowas sagt wie "Hab jetzt mal die Gibson XY auf meinen Embassy gepackt, das schiebt ohne Ende" oder so.
 
Slidemaster Dee
Slidemaster Dee
Member? Ich geb dir gleich Member!
Beiträge
5.699
Bassix
ß154.779
Aussagen wie "Tiefmitter Rocksound" machen dann schon mehr Sinn. Wobei ich dafür auch noch nie EBs hatte. Fender, Sandberg, Rotos, D'addario. Hatte ich bisher. Und EB halt. Hätte ja sein können, dass jemand sowas sagt wie "Hab jetzt mal die Gibson XY auf meinen Embassy gepackt, das schiebt ohne Ende" oder so.

Sach ich doch... Nimm die:
Ich find die Nickel-Rounds von Roto (RB 45) nicht sehr metallisch. Waren immer meine Lieblingssaiten, als ich noch Rounds gespielt hab.

Ich hab keinen Embassy. Hatte ich aber auf meinem Bird*.

*(der Embassy der Coolen und Reichen.) :cool::bier:
 
@RT
@RT
So What ?!
Beiträge
242
Ort
Rheinhessen
Bassix
ß10.534
Also auf meinem Embassy sind schon immer Flats drauf.

Erst D'Addario ECB 82, jetzt Pyramid.

Sehr geiles, solides Tiefmitten Pfund und ein Sound in der (Rock) Band zum Niederknien.

Legt sich genau zwischen Schlagzeug und die Dünnsaiter Fraktion und dadurch stets präsent.

Wenn schon alle möglichen Rounds probiert wurden wäre doch das vielleicht mal ne Option.

Gruß, RT
 

khorneflake
khorneflake
Member
Beiträge
38
Ort
DE
Bassix
ß877
Erst D'Addario ECB 82, jetzt Pyramid.
Das werde ich mir mal angucken. Flats Hatte ich mal auf meinem Akustikbass zum probieren drauf, was aber eher unsinnig war. Muss mal gucken … die müsste ich nich haben. Nur zum schnellen probieren.

Bei Flats höre ich immer entweder pyramid oder La Bella. Wobei letztere schon fast Heiligenstatus genießen. Zumindest bei den Halbakustischen Kollegen.
 
 

Oben Unten