hiwatt dr103 und welche box?

kammerflimmern

kammerflimmern

New Member
Bassix
ß240
hallo zusammen.
ich bin neu hier, lese das forum aber schon 'ne weile
und eine antwort auf die oben gestellte frage, habe ich hier bisher leider nicht finden koennen.
deshalb an euch: welche 4/12er box koennt ihr empfehlen?
auf die schnelle hab ich mir die "svt 410 he" rausgesucht. was meint ihr?

zur info: ich steh' mehr auf rotzige, angezerrte sounds. komme aus der punk/hc-ecke.
auf 'nem konzert hab ich mal ueber die bassanlage der 2. band gespielt.
der basser hatte einen hiwatt dr103 aus den 70ern und (bin mir da aber nicht sicher) 'ne 4/12er box von hartke. klang unglaublich gut![:O!]

hartke, ampeg, alternativen?
vielen dank schonmal und liebe grueße

oliver
 
Stratitis

Stratitis

Erklärbär und Simulant :-)
Beim Weber oder Hiwatt würde ich eher zur Doppelzwölfer tendieren. Höhen haben die Amps schon mehr als genug. 12 Inch rulezzz!

Gruß
Stefan
 
Ray Mahogany

Ray Mahogany

rude finger
+1!
Mit nem zusätzlichen regelbaren Hochtöner in der 212er Box kann man dann auch noch selbst bestimmen, wie weh es tun soll [:D].

Ich liebe diese Kombination aus Mywatt und 212er!

 
subsoniq

subsoniq

Member
Bassix
ß111
Ich würde dir auch eine Box mit 12ern empfehlen. Kann ich mir bei der Musikrichtung gut vorstellen. Wenn´s der Geldbeutel erlaubt, oder du sehr laut spielst auch 4x12.
Eine 4x10 wäre im Sound etwas klarer, ausgewogener, weniger Mitten. Habe selbst eine 2x12er an einem Orange, das klingt!
!5er würde ich nicht empfehlen wenn du einen alten Röhrenamp spielst. Das wäre warscheinlich zu bassig und mumpfig. Und du hast keine großen Möglichkeiten das per EQ am Amp auszugleichen. Deswegen 12er weil sie von sich aus genug Mitten haben um den Sound durchsetzungsfähig zu machen.
Und es muss nicht immer eine große Marke auf dem Typenschild stehen. Hierzulande gibt es ja auch einige Hersteller die genauso gut Boxen bauen können.
 
 

Oben Unten