Lemmy

emmolord

New Member
Bassix
ß240
Moin, also ich hab da ma Frage:
Was für ne Zerre wäre zu empfehlen wenn man Lemmy's Sound haben will (abgesehen von seinem Rickenbacker, seinem Amp, Boxen usw usw)?
Find den Nämlich ziemlich geil, wür ihn aber vermutlich nicht sehr oft nutzen, also kein superteures edelteil!
Auf digital/multieffekt hab ich keinen bock, brauch ich nich, mag ich nich!
 

Lukbass

New Member
Bassix
ß240
Meines wissens hat Lemmy längere Zeit ein electro Harmonix Big Muff der New York Serie verwendet, ich könnte dir dies aber nicht beschwören.

Hier auf dem Forum kann dir Charly sicher weiterhelfen, der war mal Stagehand bei Metropölis der wohl besten (einzigen mir bekannten *grins*) Motörhead- Coverband Deutschlands.

Allerdings entsteht natürlich ein ganzer Zacken Zerreffekt bei Lemmy's Sound dadurch, dass er Marshall vollrühren verwendet, die eigentlich für die Eierschneider- Sektion ausgelegt wären.
 

Alex84

Active Member
Bassix
ß2.915
Ich kann mir vorstellen, dass man einen Bassverzerrer mit EQ (wie den Boss ODB-3) benutzen kann, die Bässe etwas rausdreht und die Verzerrung etwas reindreht und dann schon sehr nach Lemmy klingt :-)
Ich spiele ab und an über das Marshall TSL100 Top meines Bruders, das klingt echt spitze!
Gruß, ALex
 

Lukbass

New Member
Bassix
ß240
Was Alex sagt ergibt Sinn, ich denke mit einem einfachen Verzerrer in Kombination mit einem richtigen Top, eben dem besagten Marshall Gitarrenverstärker ergibt sicher was bracuhbares, wenn auch nicht ganz autentisches.
 

astro

Active Member
Bassix
ß246
Zitat:Original erstellt von: Templar

Was Alex sagt ergibt Sinn, ich denke mit einem einfachen Verzerrer in Kombination mit einem richtigen Top, eben dem besagten Marshall Gitarrenverstärker ergibt sicher was bracuhbares, wenn auch nicht ganz autentisches.
Ich glaube eher, Alex sprach von Alternativen. AFAIK benutzt Lemmy keinen gesonderten Verzerrer, sondern "nur" seine Marshall-Tops.
 

Lukbass

New Member
Bassix
ß240
Das Problem dürfte nur daran liegen, dass so ein Marshall Top einfach ne genze Menge kostet, da wäre evtl. ein Amp- Simulator angebracht, allerdings kenne ich mich damit nicht aus wie die Dinger funktionieren.
 

Oben