Sicheres versenden von amps und boxen.

K

Kreisel

Member
Bassix
ß782
Ahoi.
Habt ihr Erfahrungswerte mit der Versendung von amps und boxen?

Ich bespreche gerade mit einem möglichen Verkäufer die Möglichkeiten einer sicheren Versendung und bin offensichtlich zu blöd, um im Netz die passenden Infos zusammenzustellen.

Welches Transportunternehmen wäre vorzuziehen?
Wie wäre der Preis zu ermitteln?
Auf was muss da besonders geachtet werden?
Etc...

Danke für eure mögliche Unterstützung.
 
bassdscho

bassdscho

Well-Known Member
Bassix
ß46.327
Hab neulich ne recht schwere Box mit 27 Kilo per GLS verschickt.
So große Sachen sende ich nur per GLS.
Musst halt schauen, ob Du mit dem zulässigem Gurtmass hinkommst.

Die neue FMC Box kam auch per GLS an.
Ca. 2 cm dickes festeres Styropor vollflächig ausenrum und stabiler zweiwelliger Karton, der eng anliegt.

Die Box wenns geht vorher noch mit einer Folie/Tüte umhüllen zum Schutz vor Feuchtigkeit.

Ein Rest-Risiko bleibt immer, da keiner weiß wie das hin- und her geschmissen wird.
GLS ist aber immer recht schnell im Anliefern. Allzuviel Umladung gibt es bei denen wohl nicht.

Um welche Box geht's denn bei Dir?

Auf jeden Fall Amp und Box getrennt versenden.
 
K

Kreisel

Member
Bassix
ß782
Is ne marshal 4/10 Box Plus verstärker.....
Bei dem Aufwand fahre ich allerdings doch eher zur persönlichen Übergabe, oder?
 
bassilisk

bassilisk

Sanguiniker
Bassix
ß2.654
Jedenfalls schicke ich (mit Einverständnis des Käufers) empfindliche Sachen in ein nahegelegenes Paketshop. Da kommt es direkt vom Laster ins Regal und wird nicht nochmal im Auto herumgeschuckelt.
 
BergiaBurns

BergiaBurns

Router Hump
Box ist einfacher als Amp.
Sicher einpacken ist wichtig.
Es wird nicht zimperlich mit Paketen umgegangen.
 
TheBass

TheBass

Well-Known Member
Bassix
ß79.679
Die meisten Beschädigungen entstehen im Zustellfahrzeug selbst bzw. beim be-/entladen und das Risiko steigt natürlich mit Größe und Gewicht des Pakets. Mein Tipp: falls möglich, das Paket direkt zum Logistikzentrum bringen bzw. auch selbst dort abholen. Dadurch verkürzt sich auch die Transportzeit, meist um einen ganzen Tag. Ich wohne nur 3km von einem GLS Logistikcenter entfernt und bringe große und schwere Pakete dort immer selbst hin.
 
disssa

disssa

Für Gitarre hat es nicht gereicht...
Bassix
ß37.826
Ich finde es immer wieder niedlich, wie die Transporteure für Schäden verantwortlich gemacht werden. Ich fände die Frage spannender, wie man sicher verpackt. Bei meinen unzähligen Gebrauchtkäufen der letzten Jahre habe ich schon die abenteuerlichsten Verpackungen erlebt. Da muss ich den Paketdienst sogar loben, dass die Teile gut erhalten angekommen sind.
 
katadaster

katadaster

Korg sorgt für Kurzweil
Bassix
ß16.601
Also Boxen dürften gar kein Problem sein. In den 90ern war ich in einer BAnd, die zwei große Touren hatte und da sind unsere Boxen - ohne Verpackung - auch nicht gerade zimperlich behandelt worden. Außer ein paar Kratzern ist da nie was passiert. Wenn beim Versand Pappe drum ist, sollte es jede Box aushalten können.
Bei Transistor-Amps sehe ich es ähnlich, bei Röhren-Amps würde ich schauen, ob die Pre-Röhren mit Retention Devices im Sockel gehalten werden. Wenn ja können sie in der Fassung bleiben. Endröhren würde ich immer ziehen und in separater Verpackung beilegen
 
chappie98

chappie98

Well-Known Member
Bassix
ß11.551
Ich verpacke schwere Inhalte oft 'doppelt'.
Den Amp gepolstert in eine Kartonage. Das ganze dann nochmal mit viel Polsterung in einen größeren Karton.
Wichtig finde ich dass zwischen Kartonage und Inhalt (Box, Amp) viel gepolsterter Zwischenraum zum 'nachgeben' vorhanden ist.

Als ich noch jung und faul war hab ich mal ne Peavey 15" nur mit Karton auf dem Gitter versendet. Per DPD.
Kam ohne Schäden an. Wahrscheinlich war man extra vorsichtig. Wer schmeisst schon eine Box durch die Gegend?

Bisher kam alles ohne Transportschäden an. Lediglich ein Paket in die USA (6x6 Diaprojektor. In Holzkiste und zusätzlich gut verpackt) war defekt. Karton und Holzkiste kaputt. Inhalt zum Glück unbeschädigt.

Aber manchmal wundert man sich wie teilweise Waren von Musikhäusern versendet werden. Z.B. kam der Mesa TT-800 in der Original-Mesa Schachtel ohne weiteren Umkarton. Das hätte ich niemals so verschickt.
 
 

Oben Unten