Bässe verkaufen like a Bassist

bassmaggot

bassmaggot

New Member
Bassix
ß206
Grüße Bassisten [;-)]
Folgendes, ich werde in nächster Zeit meinen Realschulabschluss machen und denke darüber nach als Musikfachhändler meine Brötchen zu verdienen. Ein geeigneter Laden ist schon gefunden. Nette Leute, zwar nicht mehr so die Jüngsten aber dennoch locker und sympathisch. Nun hab ich aber nur ein Problem. Ich bin nunmal seit 4 Jahren nur Bassist. ich hab zwar Ahnung von Bässen aber dafür halt keine Ahnung von Eierschaukeln öhm ich meine Gitarren [:-)]
Ob ich mich dennoch dafür qualifitiren könnte? Würde mich über eure Meinungen freuen
Gruß, bassmaggot
 
Ray Mahogany

Ray Mahogany

rude finger
Du sagst, dass Deine 'Lehrherren' nicht mehr die Jüngsten sind, das heißt auch: Sehr erfahren! Sie sollten die erste Quelle für Dein zu erwerbendes Wissen sein.
Zudem kenne die auch die Vorlieben ihres Kundenstammes und können Dich gezielt anleiten, welches Wissen das wichtigste ist.

Im Laufe meines Lebens als Dienstleister habe ich die Erfahrung gemacht, dass man am besten fährt, wenn man offen und ehrlich mit den Leuten umgeht, für die man arbeitet bzw. bei denen man lernt. Also: Frag sie einfach!

Selber mal Gitarre zu spielen/lernen sollte natürlich dazugehören. Als Kunde erwarte ich schon, dass der Verkäufer, der mir das verkaufen will, so'n Ding auch bedienen kann!

P.S.: Da wir Bassisten ja sowieseo die Krone der Schöpfung unter den Instrumentalisten sind, sollte das auch locker drin sein, oder?! [8D][¦)]
 
Zuletzt bearbeitet:
FRNAK

FRNAK

von wegen "New Member" hrr
Bassix
ß23.865
Boah, gut dass ich deinen Post 2x gelesen habe. Ich hatte erst gedacht, dass Du direkt nach der Realschule ein eigenes Musikgeschäft aufmachen willst und die Leute Dir quasi den Laden vermachen wollen ... [:I]

Ich würde mir da jetzt keinen allzugroßen Kopf machen, in wievielen Läden war ich schon und da gab es dann meistens die Leute für die Bassabteilung und jene für die Gitarrenfraktion. Und so wie lowfreq schon geschrieben hatte, sag das einfach den Besitzern von vorne rein. Es wird eh rauskommen. Und hey, Du bist ja noch jung, da kann man nicht unbedingt erwarten, dass Du schon jahrelang alle möglichen Instrumente beherrschst. So lange alles andere passt und Du ein freundliches Auftreten gegenüber den Kunden hast, wirst Du eher genommen als das egozentrische Gitarrengenie. Hau rein.
 
W.A.S.P.chen

W.A.S.P.chen

°
Bassix
ß57.542
Naja, nach der Logik müßtest Du ja auch Drummer, Pianist UND Oboenchef sein.
Wenn es ein Riesenladen mit Abteilungen ist, wirste halt Bassspezi, wenn es ein kleinerer Allemachenalles-Shop ist, wird niemand erwarten, daß Du jedes Instrument kannst.
Wenn es hauptsächlich ein Laden für Musiker ist, können die ja in der Regel selber spielen, da brauchste nur Infos zu liefern.
Wenn man allerdings viele Kinder und Anfänger hat, dann sollte man die Instrumente schon präsentieren, bzw. die Unterschiede zwischen den ganz billigen und den etwas teureren Dingern verdeutlichen um letztere besser verkaufen zu können.
Obwohl, wenn ich mir 2 von meinen 3 lokalen Shops anschaue, reicht es, desinteressiert und uninformiert zu sein.
 
Metalfist

Metalfist

schnell und böse
Wichtig finde ich dass ein Verkäufer das grundlegende Handwerk beherrscht, sprich man sollte auch das Instrument einstellen können (Halsspannstab, Steg, Intonation, PU-Justierung *).
Wenn du das am Bass beherrscht, kannst du das auch auf die Gitarre übertragen (da kommt noch Tremolohebel / FloydRose und ein paar andere Schweinereien dazu).
Grundsätzlich kannst du dir aber sicher das ganze Wissen dort draufschaffen, das sollte kein Problem sein.

*) Aber das sollte jeder Bassist/Gitarrist beherrschen um sein Instrument entsprechend den eigenen Präferenzen zu optimieren.

 
alice d.

alice d.

Queen of the Bottom, Bitch!
Bassix
ß30.140
was ich an meinem lieblingsbassverkäufer schätze, ist die fähigkeit, auf mich eingehen zu können. ich erzähle ihm, was mir für ein sound vorschwebt und er stapelt equipment in den testraum und gibt mir tips. dann hört er sich an, was ich dazu zu sagen habe und konkretisiert die auswahl... am ende bin ich bei ihm immer glücklich mit dem gekauften gewesen. ich hatte nie das gefühl, etwas aufgeschwätzt zu bekommen, sondern hatte immer das gefühl, daß da jemand mit hohem technischen verständniss mir helfen will, meine vorstellungen realität werden zu lassen. er kann nur bass spielen und da eigentlich auch nur metall. aber er ist in der lage, herauszufinden, was ich brauche, wenn ich ihm einen song vorspiele und sage: "so möchte ich klingen und es darf so viel kosten."
für mich heißt das: du must den krempel nicht spielen können, du must eher die fähigkeiten eines produzenten im studio haben. du mußt wissen, wie man bestimmte sounds erzeugt, was dabei hilft, was dabei stört. du mußt sounds in worte fassen können. es wird immer so ein wirrer typ in den laden geschneit kommen und einen "topfigen overdrivesound mit eher tiefmittigem hall" wünschen. oder im gitarrenbereich "clapton 72" sagen und du must wissen, welche der ahorngriffbrett-strats sich mit welchem verstärker so anhört wie clapton in jenem jahr oder bei einer bestimmten aufnahme.
du mußt in so einem laden wahrscheinlich zeitlich gesehen erst mal weniger verkaufen als vielmehr dir das sortiment erarbeiten und strategien zu finden, wie man ton kreiert. mein lieblingsverkäufer ist eben dadurch zu meinem lieblingsverkäufer geworden. ich suche ihn wegen solcher fragen gerne auf, fühle mih in guten händen, komme wieder, empfehle weiter und lasse auch mal ein trinkgeld da, weil er sich mächtig ins zeug legt für einen. er hat mir glaube ich noch nie wirklich einen ton vorgespielt...
dann solltest du zur bundeswehr gehen. eine weitere wichtige fähigkeit ist, unter schwerem kundenbeschuss unter einem ampeg-kühlschrank liegend einen bass in 15 sekunden komplett auseinander zu nehmen, zu reinigen, neue pickups einzulöten, wieder zusammenzusetzen, neue saiten drauf, einstellen, noch mal reinigen, ein furioses slapsolo spielen und eine rechnung zu schreiben.
 
seele

seele

Active Member
Bassix
ß320
Zitat:Original erstellt von: allerbest

Zitat:Original erstellt von: W.A.S.P.chen

...
Obwohl, wenn ich mir 2 von meinen 3 lokalen Shops anschaue, reicht es, desinteressiert und uninformiert zu sein.
Wohnst Du auch in Kiel?[:D]
Wohl eher Großraum Deutschland [:D].
Meine lieblings-Bassverkäufer sind die, die mich so lange in Ruhe lassen, bis ich was wissen möchte. Was ich will weiß ich ja schließlich schon bevor ich in den Laden gehe [ooo].
Wenn man mal sehen will wie sowas richtig gemacht wird, sollte man mal bei Thomann einkaufen [;-)].
 
Zuletzt bearbeitet:
Jack in the green

Jack in the green

bestätigter Held
Bassix
ß74.429
Erst mal bist du für drei Jahre Lehrling. Du musst also nicht soviel können.

Später kriegst du halt weniger Provision, wenn du weniger Instrumente verkaufen kannst.
Schaff dir einfach ein paar rudimentäre Gitarrenriffs drauf. Die, denen du nichts vormachen kannst, nehmen die Klampfe eh selber in die Hand.
 
W.A.S.P.chen

W.A.S.P.chen

°
Bassix
ß57.542
Zitat:Original erstellt von: alice303
was ich an meinem lieblingsbassverkäufer schätze, ist die fähigkeit, auf mich eingehen zu können. ich erzähle ihm, was mir für ein sound vorschwebt und er stapelt equipment in den testraum und gibt mir tips.
Wenn ich Dich richtig in Erinnerung habe, war ich gestern bei genau demselben - und es ist genau das passiert. Ich hab ihm gesagt, was ich will, welche Geräte ich schon hatte und zack - stellt er mir die Kiste vor die Füße, die sich richtig anhört.
Das kann der aber mutmaßlich auch nur (vielleicht ist er auch ein höheres Wesen, man weiß es nicht), weil er sich mit dem Kram, der rumsteht auch täglich beschäftigt, mit 16 wußte der das wohl auch nicht.
 
alice d.

alice d.

Queen of the Bottom, Bitch!
Bassix
ß30.140
du warst in frankfurt im schmidt beim tim? so ein kleiner mit langen (aus meiner warte doch eher kurzen) haaren?
klar muß man sich das erarbeiten. aber ich find es immer wieder geil bei ihm. der schmidt hat ja jetzt nicht gerade wenig equipment am start und egal, ob man einen bass, einen effekt oder einen amp sucht, der mann weiß genau, was sache ist.
und ich weiß nicht, ob er genau so durchgeknallt ist, aber er hat ein herz und verständnis für durchgeknallte. vielleicht hat er mal mit einem drummer in der band gespielt oder so...

was ich da oben so schrieb, ist das, was mich dazu bewegt, zu einem bestimmten laden zu einem bestimmten verkäufer zu gehen. das ist wie immer viel philosophie. in diesem falle zieht: "ein glücklicher kunde kommt wieder". andere läden haben andere philosophien, beispielsweise "verkauf den ramsch, je teurer, desto besser". das sorgt aber nicht für glück beim kunden und der verkäufer verliert karmapunkte. er wird dann nach einem langen und unerfüllten leben als wurm wiedergebohren und an einem wunderschönen morgen von einem als vogel wiedergebohrenen bassisten aufgepickt und an als küken wiedergebohrene gitarristen verfüttert.
 
pitsieben

pitsieben

Bass 'n' Drums
Zitat:Original erstellt von: alice303
was ich da oben so schrieb, ist das, was mich dazu bewegt, zu einem bestimmten laden zu einem bestimmten verkäufer zu gehen. das ist wie immer viel philosophie. in diesem falle zieht: "ein glücklicher kunde kommt wieder". andere läden haben andere philosophien, beispielsweise "verkauf den ramsch, je teurer, desto besser". das sorgt aber nicht für glück beim kunden und der verkäufer verliert karmapunkte. er wird dann nach einem langen und unerfüllten leben als wurm wiedergebohren und an einem wunderschönen morgen von einem als vogel wiedergebohrenen bassisten aufgepickt und an als küken wiedergebohrene gitarristen verfüttert.
Irgendwie bin ich spirituell jetzt wieder ein kleines Stück weiter...[:D]
 
don

don

The One To Sing The Blues
Bassix
ß1.607
Es ist eh besser mit dem Bass zu beginnen und sich dann die Gitarre draufzuschaffen. Man groovt dann mehr [8D]
 
W.A.S.P.chen

W.A.S.P.chen

°
Bassix
ß57.542
Zitat:Original erstellt von: seele
Hm... zum Schmidt wollte ich die Tage ja auch mal wieder... Der hat ja gerade SSV...
Die Bässe sind fast alle "nur" 10% runter, viele W dabei. Die Amps, die man auf den Bildern im Blog sieht, sind's praktisch auch schon.
Aber dafür stehen da jetzt 5(!) 8x10" mit Vollröhren drauf nebeneinander im Laden, weil Marco das cool findet[:D]
 
Lindex

Lindex

El Cheapo
Bassix
ß46.903
Oh, ein SWR MM2 Preamp ist dabei...geniales Teil!

Den hat mir damals der gute Wasabi aufgeschwätzt - dafür bin ich ihm heute noch dankbar!
 
 

Oben Unten