E - Bass für Metal


S
SmiamgoincKarl
New Member
Beiträge
13
Bassix
ß1.010
Hallöchen an alle ! Simon mein Name und das ist mein anliegen :

Ich bin Hobby Bassist und spiele eigentlich alles solange es mir gefällt .Nach Diamond Head wird Ramsey Lewis und Hosen gespielt.

So habe ich mir nach dem Typischen 4 Saiter zum lernen im laufe der Jahre einen fünf und Später auch zum ausprobieren einen Sechs Saiter gekauft, um möglichst viele Lieder spielen zu können.
Mitlerweile Bespiele ich hauptsächlich meinen Fender American Standard Jaguar Bass als 4 Saiter und habe das Gefühl mit im einen guten Allrounder erworben zu haben.

Allerdings ist mein erster und aktueller 5 Saiter, ein Yamaha BB 425, nicht mehr das was ich mir vorstelle und so bin ich auf der Suche nach einem 5 Saiter, bevorzugt für Metal !

Ich habe leider weder ein Musikhaus in der Nähe, noch Ahnung von der gesamten Ausstattungsthemanik ,Holz, Tonabnehmer, Mechaniken usw. und wende mich deshalb An die Netten Mitbassisten aus diesem Forum die mir bereits vor kurzem schon hervorragend mit ihrem Wissen aushelfen konnten!

Kosten sollte der Bass am Besten höchstens 1,800 Euronen und alles darunter ist gerne gesehen.
Farbe , Form und Hersteller werden nicht Speziell bevorzugt und desweitere habe ich vom Rest eh nicht viel Ahnung.. Trotzdem habe ich mir folgende Bässe angesehen und fand sie ganz Nett:

Sandberg Forty Eight 5 VM
Warwick GPS Corvette Reihe
Fame Baphomet Reihe
Ibanez K5

Ich Freue mich über Eure Meinungen und Vorschläge :-)

Grüße Simon
 
Noble
Noble
stag beetle
Beiträge
8.913
Lösungen
1
Ort
Lippe
Bassix
ß202.139
Aktiv oder passiv?

Hals schlank oder möglichst fett (BB ist ein Zwischeding)?

Moderner oder klassischer look?

Humbucker oder Singecoils.....usw. Die Antwort wird sein: ausprobieren!

Ich finde Spector baut perfekte Bässe für die harte Gangart. WW hat das Konzept und auch den Look damals kopiert.
 
Chuck
Chuck
MusicMan
Beiträge
56.447
Lösungen
1
Ort
DE
Bassix
ß851.304
Wie wärs mit einem Spector? Nein, nicht die teueren U.S.-Dingers, mein erster 5er damals war ein NS-5 made in Korea.
 
uncool sam
uncool sam
what we do is secret
Beiträge
11.109
Ort
DE
Bassix
ß192.613
Lieber einen Spector als einen WW - beim T. gibt's noch'n Rebop 5-Saiter. Wo du den Fourty Eight geil findest, den könnte man natürlich mal checken (ich find ja die Thunderbirds geil, aber von Gipsohn oder Epsilone taugt das eher nix für deinen Einsatzzweck, würde ich mal vermuten), Spector hat auch mal 'nen Bird im Programm gehabt, leider nur noch absolut selten gebraucht erhältlich. was die anderen Genannten können, weiß ich nicht. Einen Rebop hatte ich, der klang mir aber zu metallic... :-)

cheers
us
 
S
SmiamgoincKarl
New Member
Beiträge
13
Bassix
ß1.010
Leider ist anspielen von verschiedenen Bässen immer sehr schwieirg. Ich könnte am Wochenende in den Musicstore nach Köln fahren und gucken was sie da so rum stehen haben aber ob einer der hier aufgezählten Bässe dabei ist , dafür müsste ich mich auch erstmal erkundigen.

Ich hatte zuerst an einen WW gedacht , da R. Trujillo, einen Wahnsinnig tollen klang aus seinen Bässen raus holt und er wohl bevorzugt WW zu spielen scheint.
An einen Spector hatte ich noch gar nicht gedacht und nach kurzes suche im Internet fand ich den Klang doch schon sehr, sehr Geil! Aber auf die schnelle konnte ich kein Modell des NS 5 made in Korea finden. Gibt es die nur gebraucht ?
Das Rebop Model habe ich direkt bei T. gefunden! Erinnert mich von der Form sehr an meinem RB FL.

Und was ist mit Preci gemeint ? :9 Fender Precission ?
 

Holzwurm
Holzwurm
Well-Known Member
Beiträge
1.088
Lösungen
5
Ort
DE
Bassix
ß18.063
Du musst viel mehr und genauere Angaben machen, wie du dir den Bass vorstellst und was er bieten soll, sonst kann man hier noch seitenweise Vorschläge machen und du bist immer noch nicht weiter.
Du hast 4 Bässe angespielt und findest alle ganz nett. Schön, aber was waren die Vor- und Nachteile der jeweiligen Instrumente!? Was ist mit deinem Yamaha, was gefällt dir daran nicht mehr und muss folglich beim neuen Bass besser sein?
Also geh mal in dich und überleg, was du wirklich suchst, sonst wird das nichts. Man kann mit sogut wie jedem Bass Metal spielen.

:bier:;-)
 
  • Like
Reaktionen: FF
Mudskipper
Mudskipper
.
Beiträge
25.252
Lösungen
5
Ort
DE
Bassix
ß397.420
Ich könnte am Wochenende in den Musicstore nach Köln fahren und gucken was sie da so rum stehen haben
Das schadet schon mal auf keinen Fall, egal ob die da Deine engere Auswahl da haben oder nicht(wobei die Baphomets sind ja deren Hausmarke). Drüber schnacken ist immer graue Theorie, selbst spielen was ganz anderes - so kommt man auch mal zu einem Bass, den man vorher gar nicht auf dem Schirm hatte. Die Auswahl dort ist gerade bei den 5ern riesig.

"Metal" ist als Begriff schwierig weil ein weites Feld, aber wenn Du den TrueHillo Robert vom Sound her magst - sein Sound kommt fast gar nicht aus dem Bass sondern aus Ampeg, frischen Saiten und hartem Anschlag.
 
Ens
Ens
esh-Enthusiast
Beiträge
4.902
Ort
Wetzlar
Bassix
ß266.685
Esh:

1neu-jpg.54429
1-jpg.55037



Haben bis heute noch jeden Gitarristen zum Weinen bekommen :D:evil::evil::evil:
 
schafhalter
schafhalter
الحب هو أساس كل شيء
Beiträge
4.527
Bassix
ß21.892
Ich hatte zuerst an einen WW gedacht , da R. Trujillo, einen Wahnsinnig tollen klang aus seinen Bässen raus holt und er wohl bevorzugt WW zu spielen scheint.

Naja, wofür er Werbung macht und was er dann tatsächlich im Studio spielt, sind ja wieder 2 unterschiedliche Sachen. Vor Metallica und dem WW Deal hat er übrigens soweit ich weiß ganz gerne Fernandes 5-Saiter gespielt ...
 
Cochise
Cochise
OFC
Beiträge
1.907
Ort
DE
Bassix
ß78.480
Ich bin seit 25 Jahren im Metal zu Hause und es ist richtig, was die Jungs hier schreiben, da fehlt einiges an Informationen.

1. Was gefällt Dir nicht an deinem Bass (Optik, Sound, etc.) ?
2. Wie soll dein Bass klingen verzerrt oder klar ?
3. Vielleicht hilft dir ein Pedal um deine Wünsche zu erfüllen ?
und und und...
Das solltest Du als erstes mal uns schreiben.
 
Doc
Doc
Egal wie, der Sound muss stimmen!
Beiträge
836
Lösungen
1
Bassix
ß20.633
Genau. Die beiden Fragen sollten erstmal geklärt sein, dann kann man konkret was vorschlagen.
Was soll denn Metal sein? Ist schon ein verdammt großes Feld, probiers doch mal mit Stahl-Saiten! Eine Antwort, die genauso unpräzise und somit sinnlos - wie die Frage des Threads auch - ist.
 
pitsieben
pitsieben
Bass 'n' Drums
Beiträge
10.505
Lösungen
2
Ort
Dortmund
Bassix
ß224.806
Mitlerweile Bespiele ich hauptsächlich meinen Fender American Standard Jaguar Bass als 4 Saiter und habe das Gefühl mit im einen guten Allrounder erworben zu haben.

Ganz ehrlich?

Wenn du mit dem Design klar kommst, würde ich versuchen, einen Japan-Jaguar zu bekommen (den mit den beiden Singlecoils) und den auf HEAD umrüsten.
Ich habe den selbst (s. Ava) und von den vielen Bässen, die durch meine Hände gewandert sind, wäre der meine erste Wahl für die Hartwurstabteilung...und das mit Abstand.

Er kann gut clean ( Steg PU mit EQ Boost), er kann perfekt verzerrt (beide SC parallel, EQ off), er kann näherungsweise Preci (Hals PU, EQ off) und er kann Abrissbirne (beide SC Seriell, EQ Boost).
Er setzt sich immer (!) durch und er hat die beste tiefe Saite, die mir beim großen F untergekommen ist. Unfassbar direkt und punchy.

Und neben all dem sieht das Ding einfach ultrasexy aus.
 
 

Oben Unten