Der Fuffzehner-Club

OliB.

OliB.

Auf Kohle geboren
Bassix
ß50.334
Bei Bedarf hätte ich übrigens zwei fast neue Oberton 15L400 abzugeben!
Bei Interesse gerne PN 👍
"Interessante" Kombination :-)
hätte ich auch nie gedacht!
Der gute @matteagle hatte seine uno rock letztens mal dabei und ich hab den m3 und die Diesel mehr aus Spaß mal zusammen mit der Uno drangehangen....tja, der Sound hat mich schon geflasht!
Und da die Deluxe letztens günstig zu haben war....
Hab ich jetzt Spaß inne Backen 😊
 
tbrechter

tbrechter

Member
Bassix
ß4.510
0FFE8CC4-5508-4794-A5F8-D62BF0178E59.jpeg
Was ist mit diesem Speaker passiert? Sag so aus, als ich ihn ausgebaut hab. Klingt eigentlich okay. Baujahr 1990. ist das der Dreck der Jahrzehnte?!
 
Lyons

Lyons

Well-Known Member
Bassix
ß7.927
Au weia, das sieht ja aus wie Baustaub, Lehmdreck oder so. Vielleicht war der mal im Keller abgesoffen? Oder die Box war mit Mineralwolle gefüllt, die sich aufgelöst hat... normal ist das nicht und das ist auch nicht einfach bloß Staub. Aus was für einer Box stammt der denn?
 
tbrechter

tbrechter

Member
Bassix
ß4.510
Kommt aus ner Warwick 215. Anscheinend stand die Box unbenutzt 15 Jahre im Hobbyraum. In der Box hat sich nix gelöst. Die Box ist innen und außen staubfrei und sauber. Der ‚Dreck‘ ist nur an den Speakern. Und die Box klingt auch brauchbar. Weird ...
 
deeptone

deeptone

Well-Known Member
Bassix
ß29.004
Das kann doch irgendwie nicht sein.
Dann muss der Speaker ausgebaut gewesen sein. Ich glaube dass er ausserhalb der Box gelagert wurde und dort verdreckt ist.

Bist du sicher dass er läuft und nicht nur mit dem anderen mitschwingt weil er im gemeinsamen Gehäuse durch den Luftdruck des anderen Speakers angeregt wird?

Der Dreck befindet sich an beiden Speakern?
 
Lyons

Lyons

Well-Known Member
Bassix
ß7.927
Hab auf Deinen Rat gehört, Gas hat gesiegt, und ich hab die 15er letzte Woche aus Fellbach geholt. Hab die jetzt mal links und rechts von Drumset platziert, bin gespannt, was der Drummer sagt. Es ist wie beim Stereodreieck, es gibt einen Sweetspot , wo man schön gleichmäßig Druck hat von beiden Seiten, läuft man weg, ist die jeweils nähere Box schon merklich dominanter, hätte ich so deutlich nicht erwartet. Habt Ihr Erfahrungen damit, würdet Ihr lieber die zwei 15er stapeln? Da ist jetzt richtig Dampf drin, im Raum ist nach 2 Minuten erstmal alles mögliche runtergefallen und die Lampen haben geklappert. Musste schon bisschen am EQ schrauben, um das Ganze zu entdröhnen. Die zwei Boxen harmonieren jedenfalls prächtig. Ohne Gehörschutz muss man sehr vorsichtig mit den Reglern umgehen.
 

Anhänge

  • EB00B95A-36BB-439A-B0D9-B6EB19767A96.jpeg
    EB00B95A-36BB-439A-B0D9-B6EB19767A96.jpeg
    238,9 KB · Aufrufe: 12
  • 64759AAD-7D6A-454C-94DA-C61624D1FD0F.jpeg
    64759AAD-7D6A-454C-94DA-C61624D1FD0F.jpeg
    165,2 KB · Aufrufe: 12
Lyons

Lyons

Well-Known Member
Bassix
ß7.927
Das kann doch irgendwie nicht sein.
Dann muss der Speaker ausgebaut gewesen sein. Ich glaube dass er ausserhalb der Box gelagert wurde und dort verdreckt ist.

Bist du sicher dass er läuft und nicht nur mit dem anderen mitschwingt weil er im gemeinsamen Gehäuse durch den Luftdruck des anderen Speakers angeregt wird?

Der Dreck befindet sich an beiden Speakern?
Das denke ich auch, wenn die mit dem Magnet nach oben im Regal gelegen hat, dann ist die Abschattung auf dem Kegel auch erklärlich, sofern der Staub auf dem Konus ringsrum gleichmäßig drauf ist. Mich wundert, dass die vor dem Einbau nicht wenigstens grob gereinigt wurden. Eine Plastiktüte hätte schon Wunder gewirkt, und es wäre gar nicht so weit gekommen. Wäre der Staub durch Öffnungen in die Box gelangt, würdest Du den überall im Gehäuse finden, aber auch nicht gleichmäßig , sondern unterhalb der Öffnung am meisten...
Geht das ab? Der Konus einer 15er kann ja schon was ab, aber vorsichtig muss man trotzdem sein.
 
Talisker

Talisker

No religion! Except for Bad Religion!
Ich hab verschiedene Sachen ausprobiert und bin immer wieder bei „Stapeln“ gelandet.
Das hat auch physikalische Gründe: Wie @Lyons selbst bemerkt, gibt es bei verteilter Anordnung durch Laufzeitunterschiede Auslöschungen/Verstärkungen (Interferenzen), die gerade im Bassbereich dramatische Auswirkungen haben können. Stapeln ist da sicherlich die bessere Maßnahme.
 
Slidemaster Dee

Slidemaster Dee

Member? Ich geb dir gleich Member!
Bassix
ß63.720
Musste schon bisschen am EQ schrauben, um das Ganze zu entdröhnen
Ja, da ist ne Doppelfuffzehn schon mächtig. aber da hast du mit dem Stroke ja gute Eingriffsmöglichkeiten. Ich hab länger nach ner guten Position meines Stacks im Proberaum gesucht (nicht in ner Ecke!). Mittlerweile spiel ich sogar ohne Vong, das geht gut. Allerdings bleibt der Bassregler meines AD sowas wie der rote Atomkrieg-Button. ;-)
 
Lyons

Lyons

Well-Known Member
Bassix
ß7.927
Muss das unbedingt mal draussen ausprobieren, wenn das Wetter wieder gut ist.
Das hat auch physikalische Gründe: Wie @Lyons selbst bemerkt, gibt es bei verteilter Anordnung durch Laufzeitunterschiede Auslöschungen/Verstärkungen (Interferenzen), die gerade im Bassbereich dramatische Auswirkungen haben können. Stapeln ist da sicherlich die bessere Maßnahme.
Ja klar, da hast Du völlig recht, muss auch so sein. Hab ich gar nicht dran gedacht. Ich war verblüfft, weil die Ortbarkeit von reinen Tieftönern normal ja nicht so gut ist. Aber im Raum gab es mehrere Sweet spots, auch auf der verlängerten Mittellinie zwischen den Speakern, das war sehr deutlich. Also das muss ich die Woche dann mal umbauen. Mal sehen, was passiert.
Das mit dem Sternenzerstörer-Regler kann ich nachvollziehen. Kompressorregler hochziehen (ist ja mehr ein Growl-Make-Up Gain Regler), Bass auf und eine Supernova entsteht, die nur noch ein schwarzes Loch übrig lässt. Das gibt ne Beule im Raum-Zeitkontinuum B) :juhuu:
 
Lyons

Lyons

Well-Known Member
Bassix
ß7.927
Eine zweite 2-15! Also 4 Töppe! Ach Du meine Güte. Wie groß ist der Raum? Zeig doch mal... ist nicht eine Wand rausgeblasen worden?
 
  • Like
Reaktionen: fmm
 

Oben Unten