Der Fuffzehner-Club


RAVEN
RAVEN
ॐ नमः शिवाय
Beiträge
994
Ort
Elbingerode (Harz)
Bassix
ß32.475
Sagt doch mal bitte liebe Freunde der großen Pappen, ich hab ne 2 15 / 2 8 Neo von FMC, die klingt an sich ziemlich klar und auch gut, lässt sich am M6 auch schön rockig prügeln, aber ich denke nach der Lektüre hier, dass es gut möglich wäre das noch ein wenig zu modifizieren 😉
Das Gehäuse ist 110 x 60 x 40 so im Dreh. Könnte ich da stressfrei zwei Oberon 15 L reinschrauben ohne ansonsten viel verändern zu müssen?

Liebe Grüße!
 
StonerGreg
StonerGreg
Dr. Dezibel
Beiträge
9.450
Lösungen
1
Ort
Ruhr-Area
Bassix
ß231.743
Könnte ich da stressfrei zwei Oberon 15 L reinschrauben ohne ansonsten viel verändern zu müssen?
Von der Größe her habe ich dieselbe FMC 215. Nimm zwei Oberton 15XL, die haben bei mir die Oberton 15L ersetzt. An Tiefbass wird es Dir damit nicht mangeln, da kannste sicher sein. 🙂

Die Länge der Reflextunnel ist bei mir 11cm. Damit ist die Abstimmung perfekt für die Speaker. 👍
 

RAVEN
RAVEN
ॐ नमः शिवाय
Beiträge
994
Ort
Elbingerode (Harz)
Bassix
ß32.475
Meinst Du die Länge des Tunnels oder und die Größe der Löcher?
Bei mir bis vor Kurzem auch, jetzt M9.
Das passt ja, da würde ich gerne mal beide nebeneinander stellen und reinhören! Aber, das hatten wir ja schon, Du wohnst ja so weit weg oder ich, wie man's nimmt...

Und so - passen die Obertons 1:1 da rein? Ich hab ja noch die beiden 8er drin, lässt sich das dann alles genau so verkabeln wie die Neos und gut ist? Ich hab da auch noch nie rein geschaut...

Liebe Grüße
 
Slidemaster Dee
Slidemaster Dee
Member? Ich geb dir gleich Member!
Beiträge
5.459
Bassix
ß148.462
Und so - passen die Obertons 1:1 da rein?
Ich weiß nicht, ob’s weiterhilft: Als ich in meiner OBC den Emi gegen den Oberton 15L (ohne X) getauscht hab, war der Ausschnitt etwas zu klein - vielleicht so zwei, drei Millimeter im Durchmesser zu wenig. Ich hab den am Ende ganz senkrecht trotzdem sauber drauf-/reingesetzt bekommen. Ging, aber ich hab gut geflucht. Ich hab im Kopf, Kollege @Lyons habe beim selben Austausch den Ausschnitt seinerzeit etwas erweitert… Also Vorsicht: nicht jedes 15“-Loch ist ein 15“-Loch. ;-)

Edith würde ja einfach bei Hans mal nachfragen. Wenn man schon ne Box hat, bei der der Erbauer persönlich kontaktierbar ist, würd ich das auch nutzen.
 
Zuletzt bearbeitet:
StonerGreg
StonerGreg
Dr. Dezibel
Beiträge
9.450
Lösungen
1
Ort
Ruhr-Area
Bassix
ß231.743
Meinst Du die Länge des Tunnels oder und die Größe der Löcher?
Die Länge der Reflextunnel ist bei mir 11cm.
👍

Und so - passen die Obertons 1:1 da rein? Ich hab ja noch die beiden 8er drin, lässt sich das dann alles genau so verkabeln wie die Neos und gut ist? Ich hab da auch noch nie rein geschaut...
Bei meiner FMC passte das 1:1. Einfach genau so verkabeln, wie es jetzt ist. 🙂
 
E-E-E-E
E-E-E-E
Member
Beiträge
54
Bassix
ß4.767
Edith würde ja einfach bei Hans mal nachfragen. Wenn man schon ne Box hat, bei der der Erbauer persönlich kontaktierbar ist, würd ich das auch nutzen.

Würde ich auch einfach mal machen. Ist ja schon auch eine Wissenschaft für sich, das Boxenbauen. Vor dem Bestellen hab ich die Box auch kurz in Boxsim eingetragen und mal geschaut, was da raus kam. Das war schon recht nah an den Vorschlägen von lautsprechershop, daher hab ich einfach mal bestellt. Aber mit den zusätzlichen Chassis in deiner Box macht es durchaus mal Sinn nachzufragen :great:
 
TheBass
TheBass
Well-Known Member
Beiträge
6.222
Lösungen
4
Bassix
ß132.994
Mit einer Boxensimulation lässt sich ja - bestenfalls - lediglich das Tieftonverhalten simulieren und das auch nur sehr grob. Den eigentlichen Klang des Lautsprechers im Mitten-/Hochtonbereich lassen Boxsimulationen ja völlig unberücksichtigt. Ich frage mich daher, ob es nicht möglich wäre Boxsimulation durch Impulsantworten (IR) zu ersetzen. Dazu benötigt man die IR eines Woofers standalone bzw. ohne Box und müsste dann einen Weg finden die Abstimmungsfrequenz der Box in die IR des "nackten" Woofers hinein zu modellieren. Das Ergebnis könnte man sich dann z.B. mit HX Stomp anhören. Wäre sowas machbar, oder gibt es das vielleicht schon ?
 
E-E-E-E
E-E-E-E
Member
Beiträge
54
Bassix
ß4.767
lediglich das Tieftonverhalten simulieren und das auch nur sehr grob.

Genau. Aber ich spiel ja keine Gitarre, mehr will ich ja gar nicht ;-)

Aber mal im Ernst, deine Theorie klingt interessant, das kann man bestimmt machen. Mit modularen Reflexrohren unterschiedlichen Boxmaßen für das gleiche Volumen, statistisch mitteln... Wäre bestimmt ein interessantes Thema für ne Doktorarbeit für Ingenieure mit passendem Fachgebiet. :great:
 
Lars_Vegas
Lars_Vegas
Active Member
Beiträge
115
Ort
DE
Bassix
ß4.063
Bei mir gab es Zuwachs. Leider waren in der Peavey die originalen speaker hinüber. Jetzt werkeln zwei Eminence Deltas. Ich bin mit dem Ergebnis zufrieden. 9FFFEBCA-7D22-45E0-B5B3-36232F491E1F.jpeg
 
Slidemaster Dee
Slidemaster Dee
Member? Ich geb dir gleich Member!
Beiträge
5.459
Bassix
ß148.462
Hat jetzt nix mit den Boxen zu tun, aber wie gut ist denn die Idee mit der Rack-Schublade über dem OB-1? Der hat ja einiges an Lüftungsschlitzen oben drauf. Ich hab dem in meinem Rack lieber mal anderthalb HE Luft nach oben gelassen. 🤔
 

Similar threads

 

Oben Unten