Mark One, mein erster Selbstbau

Metalfist

schnell und böse
Bassix
ß87.202
Geil!

Mir ist es immer ein Rätsel wie man mit so simplen Werkzeugen wie einem Stechbeitel einen so heikle Stelle wie den Halsübergang herstellen kann.
Immerhin spüren die Finger schon Unebenheiten im Zehntelmillimeterbereich.
Toll gemacht!
 

Sub Four

E-EE-F...H-HH-C...A-AAF...E-EE-E
Bassix
ß20.312
Planung der Schablone für die Pickup Fräsungen

IMG_3153.jpg


Ausschnittssuche für die weiteren PU Sätze, links Myrte und rechts Palisander, beide noch sägerau

IMG_3155.jpg



Fräsung der Versenkung für die Klinkenbuchse und Bohrung. Hirnholz zu bearbeiten macht keinen Spass... Forstner Bohrer nachgeschliffen, und trotz Vorbohrung dann doch einen Versatz von 0,5 mm von der Kernbohrung. Sieht man zum Glück nur wenn man es weiss, wenigstens ist die Buchse mittig zu den Furnierlagen. Rand von der Fräsung wird später beim schleifen und polieren noch entfranst.

IMG_3187.jpg


IMG_3188.jpg



Brotzeit... ist eh zu warm zum arbeiten...

IMG_3182.jpg
 

tonedeaf

Primzahlenliebhaber
Bassix
ß18.221
Leute...ihr im Norden habt ja null aber auch null Ahnung!

Das heißt Semmel bzw Semmeln...oder auch Weckerl, Stangerl oder ...ach egal :prost:
 

Sub Four

E-EE-F...H-HH-C...A-AAF...E-EE-E
Bassix
ß20.312
Wir nähern uns der Griffbrettmontage, Brückeninstallation und fräsen der Pickupöffnungen :bier: Erster Anlauf mit Knochenleim für das Griffbrett ging daneben, der Leim hat nach dem einweichen angefangen zu schimmeln. Neue Runde, dieses mal einweichen und dann direkt verarbeiten.
Als letzte Teile sind die Saiten gerade angekommen, jetzt fehlt nichts mehr zum Glück ausser Freizeit...

Weapons of Choice...

IMG_3357.jpg
 

Sub Four

E-EE-F...H-HH-C...A-AAF...E-EE-E
Bassix
ß20.312
Heute wieder einiges geschafft, fräsen der Pickupöffnungen...

IMG_3384.jpg


IMG_3389.jpg



Verkleben des Griffbretts mit Knochenleim, das ging dann doch problemloser als gedacht (bei richtiger Vorbereitung).

IMG_3380.jpg


IMG_3402.jpg


IMG_3405.jpg



Richtige Brückenposition über Sattelabstand ausmessen und vorbohren

IMG_3411.jpg



Gurtpin versenkt montieren

IMG_3407.jpg



Sattelmontage...

IMG_3412.jpg
 

hui

diving for pearls
Bassix
ß23.538
einfach nur toll, was ihr hier macht! das wirkt alles sehr durchdacht und mit sorgfalt ausgeführt.
ich finde auch die idee mit den auswechselbaren pickups gut.
dazu habe ich zwei fragen/anregungen:
1. wie dauerhaft sind denn diese steckverbindungen? klar, stecker kann man auch irgendwann mal auswechseln. aber wenn sich mit der zeit kontaktprobleme ergeben merkst du das unter umständen erst, wenn der bass im betrieb ist...
2. eigentlich wäre es noch cool, wenn der zugang zum pickupwechsel hinten wäre. zum beispiel eine ausfräsung auf der body-rückseite, in die man eine platte mit den vormontierten PU's mittels bajonett oder ähnlichem mit wenigen handgriffen und ohne saitenwechsel vornehmen könnte. das nur so als gedanke - für den fall einer weiterentwicklung.
liebe grüsse
hui
 

Sub Four

E-EE-F...H-HH-C...A-AAF...E-EE-E
Bassix
ß20.312
Der Hersteller gibt zu den Steckverbindern eine Lebenszeit von 1000 Zyklen an, das wären fast 20 Jahre wenn Du die Pickups jede Woche austauscht.

Die Idee zu dem Schnellwechsel ohne Saiten entspannen und schrauben ist schon super. Es gibt auch ein paar Hersteller die so etwas schon am Start haben, z.b. Gavet und Maruejouls. Ich habe mich wegen dem Aufwand so ein Wechselsystem mechanisch und elektrisch stabil hinzubekommen dagegen entschieden, das würde das Projekt sprengen. Mit dem ABM Sattel ist der Zeitaufwand bei meinem Ansatz nur ein paar Minuten höher (Saiten lockern, hinten aushängen, PUs raus und neue rein, einhängen, stimmen), denke das ist im Rahmen.
 
  • Like
Reaktionen: hui
Oben