Meine neue Box wird eine 312er


beate
beate
Bassteltante
genau das ist das Problem

aber wie gesagt, "verhangen" als Klangempfindung ist ein Attribut, bei dem ich eher andere Gründe vermute als dieses Chassis.
 
cfortner
cfortner
Well-Known Member
...
Aber da gibt es so viele unterschiedliches.. Ich habe erst erfahren wie klar und drückend ein 15er sein kann, gepaart mt unglaublichen Reserven als ich zum ersten Mal (m)einen Precision Device 153 gehört habe..
Der Speaker klingt einfach Mega und hat sofort alles von Celestion, Jensen und Eminence in den Schatten gestellt.
Von daher glaube ich, dass man einfach manchmal was anderes braucht um zu wissen, wie gut das eigene ist und man selten was besseres findet, wenn man schon lange gesucht hat....

Weisst Du, welcher das ist? Es gibt ja mehrere Versionen:

PD.153C002
PD.153ER/2
PD.153C01

Die haben schon sehr unterschiedliche Werte und vor allem verschiedene empfohlene Boxenvolumina.
 
deeptone
deeptone
Well-Known Member
Bassix
ß78.932
Mit den 15er Speakern von Precision Devices habe ich auch schon sehr gute Erfahrungen machen können.
Allerdings würde ich nicht behaupten dass sie die komplette Konkurrenz an die Wand spielen.

Was aber gefällt ist das scheinbar sehr gute Preis/Leistungsverhältnis.
 
Zuletzt bearbeitet:
rawlikefishrob
rawlikefishrob
Japan Vintage Enthusiast
Mit den 15er Speakern von Precision Devices habe ich auch schon sehr gute Erfahrungen machen können.
Allerdings würde ich nicht behaupten dass sie die komplette Konkurrenz an die Wand spielen.

Was aber gefällt ist das scheinbar sehr gute Preis/Leistungsverhältnis.
Ich spiele ja auf CGCF und habe nicht behauptet, dass die komplette Konkurrenz an die Wand spielen, das ist eine falsche Wiedergabe meiner Meinung. Ich habe den Vergleich zu Eminence und Celestion und dem Ashdown original und den 15 L und 15B. Ich habe keinen Vergleich zu B&C und Faital gezogen... Ich habe den 153 ER
 
deeptone
deeptone
Well-Known Member
Bassix
ß78.932
Ich habe erst erfahren wie klar und drückend ein 15er sein kann, gepaart mt unglaublichen Reserven als ich zum ersten Mal (m)einen Precision Device 153 gehört habe..
Der Speaker klingt einfach Mega und hat sofort alles von Celestion, Jensen und Eminence in den Schatten gestellt.
Von daher glaube ich, dass man einfach manchmal was anderes braucht um zu wissen, wie gut das eigene ist und man selten was besseres findet, wenn man schon lange gesucht hat....
Kein Problem, dann habe ich deine Worte missverstanden.

Aber ich finde es halt schwierig so allgemeingültige Aussagen zu treffen.
Celestion bspw. bietet natürlich verschiedene 15er an, günstigere und teurere. Ein paar kenne ich, aber natürlich nicht alle.
Und die die ich kenne sind so gut dass von besser oder schlechter eigentlich nicht die Rede sein kann.

Eher eine Frage des eigenen Geschmacks.

Wobei es natürlich schon absolute Ausnahmewandler gibt. Aber die wollen dann auch bezahlt werden, wie immer.
 
Zuletzt bearbeitet:
ATK411
ATK411
5-Basser
So. Heute war wieder Probe. Ich habe die 610er von Hans eingesetzt und die Sache ist glasklar.
Die 610er bleibt. Die 312 muss gehen. Mit Lutz habe ich mich auch schon ausgetauscht. Auch so ein Feedback muss man ehrlicherweise geben. Der Versuch ist gescheitert, die FMC Box ist für meinen Geschmack deutlich die bessere Wahl.
Da möchte ich auch keine Experimente mit anderen Speakern für die 312er machen.
Zunächst mal ist die Boxenfrage für mich persönlich geklärt.
 
ATK411
ATK411
5-Basser
Die 610er ist präsenter. Druckvoll sind beide.
Bei der 312 hatte ich das Gefühl das die einzelnen Töne zu einem Brei verschmelzen.
Bei der FMC ist ein feineres Klangbild wahrzunehmen. Und der Bass kommt einfach auch knurriger durch.
Das ist alles total subjektiv und Geschmackssache. Jemand anderes würde die Box von Kunz soundmäßig vielleicht ganz toll finden.
 
Zuletzt bearbeitet:
StonerGreg
StonerGreg
Dr. Dezibel
Die 610er ist präsenter. Druckvoll sind beide.
Bei der 312 hatte ich das Gefühl das die einzelnen Töne zu einem Brei verschmelzen.
Bei der FMC ist ein feineren Klangbild wahrzunehmen. Und der Bass kommt einfach auch knurriger durch.
Das ist alles total subjektiv und Geschmackssache. Jemand anderes würde die Box von Kunz soundmäßig vielleicht ganz toll finden.
Tja, dann ist es halt so, machste nix... Wenigstens bist Du so ehrlich, Dir selbst einzugestehen, daß Du mit den 12ern danebengelegen hast. Dafür wirst Du Deine 10er jetzt um so mehr lieben! 👍👍👍
 

G
Gast81614
Guest
Danke für das Feedback. Hatte Lutz was gesagt warum die Box sich so verhält?
 
Mudskipper
Mudskipper
.
Ach ja , ich möchte betonen dass Lutz hier einwandfreie Arbeit gemacht hat. Genau so wie ich es für mich haben wollte.
Es ist absolut kein Qualitätsproblem.
Mein Plan- mein Risiko.
Ich nehme mich, wenn alles klappt, kommende Woche und wenn nicht dann die Woche darauf der Box an und bin
gespannt wie ich sie so finde :-) .
Ich bin aber auch kein ausgesprochener Brillianz-Freak und mag im Bandkontext 12er sehr gerne.
 
 

Oben Unten