Verstärker

Ronny

New Member
Bassix
ß240
Hallo!
Ich brauche unbedingt einen neuen Verstärker!
Wir haben seit kuruem einen Proberaum und da bin ich mit 40W
nicht mehr zu hören!
Ich wollte mir den Behringer BX 1200 bestellen, aber ein Freund aus einer anderen Band meite, dass der nichts bringt.
Nun bin ich völlig ratlos und weiß nicht weiter. Könnt ihr mir eine combo raten, die was bring, oder sollte ich vieleicht eine Box mit Topteil "ins Auge assen"? Ich habe ca. 300euro zur verfügung, was kann ich damit am besten machen?[:!!]
 

Burnman

New Member
Bassix
ß240
Hallo Ronny!
Tja ich glaub bei dieser frage scheiden sich die geister!! oder besser gesagt das ist einstellungs sache!!

ich z.b. würd mir nie wieder eine kombo kaufen.. allein aus dem grund das ich die combo zu den gigs mitnehmen müßte! (falls verstärker benötigt wird) da ist natürlich nur ein topteil etwas leichter zu transprotiern!

tja und mit 300 euro würd ich auch nicht weit kommmen!! [:D][;-)]
in der preisklasse kann ich dir leider nichts empfehlen, aber es gibt sicher ein paar kollegen hier die dir da weiterhelfen koennen!!

Am besten wärs natürlich ausprobiern ... wenn moeglich sogar im proberaum mit deinen bandkollegen... (in manchen geschäften ist das moeglich)

Viel Glück
 

Separate Reality

Not all those who wander are lost
Bassix
ß10.470
hallo!

also wenn euer proberaum nicht allzugroß ist kann ich dir den behringer bx600 empfehlen. ist zwar ein combo, aber die 60 watt die der bringt reichen fürn anfang auf jeden fall. topteil und box ist natürlich viel besser, aber ich befürchte mit 300 euronen wirst du da nicht allzu weit kommen. ich an deiner stelle würd mich nach einer akzeptablen combo zwischen 60 und 100 watt umschaun, das passt dann auch mit deinen finanziellen mitteln.
 

Ronny

New Member
Bassix
ß240
Naja dann werde ich erst mal den BX 1200 ausprobieren und wenn der scheiße is dann kommt er halt wieder zurück und ich spare lieber noch ne Weile[**/]

Aber trotz dem danke erstmal!
 

doubleball

Unvollständig :-(
Kenne die Behringer-Amps nicht, hier liesst man meistens ja nicht viel Gutes drüber - obwohl - es gibt hier wohl zwei Läger. Aber 300 EUR sind nicht extrem viel, schon mal an E-Bay gedacht?
 

telebass

New Member
Bassix
ß252
Hallo Ronny,

wie die anderen schon sagten, deine Frage ist nicht so einfach zu beantworten. Zum Einen gibts ziemliche Meinungsunterschiede was die Behringer-Geräte anbelangt, zum Anderen ist dein finanzieller Rahmen stark eingeschränkt. Ich würde dir wirklich empfehlen, mal den Behringer anzutesten, denn trotz vieler gegenteiliger Aussagen - DU musst damit spielen, DIR muss der Sound gefallen, und DU musst ihn bezahlen können. Ansonsten könnte es in der Tat auch Sinn machen es auf dem Gebrauchtmarkt zu versuchen. Mit etwas Glück und Geduld kann man da schon was gescheites für 300 Euro bekommen. Ich gehe mal nicht davon aus, dass du sofort ein "Nobelgerät" brauchst oder unbedingt haben willst. Von daher könnten dann auch Verstärker von Firmen wie Warwick, Peavey, Hartke, usw. für dich interessant sein. Auch da gibt es zwar Kritiker, aber einem Behringer sollten die schon überlegen sein.

Viel Glück bei der Suche.

Ulli.
 

thal

Member
Bassix
ß487
Zitat:Original erstellt von: Ronny

Naja dann werde ich erst mal den BX 1200 ausprobieren und wenn der scheiße is dann kommt er halt wieder zurück und ich spare lieber noch ne Weile[**/]

Aber trotz dem danke erstmal!
sparen & geduldig sein!
würde ich dir wirklich anraten - und immer schön die augen auf bei occasoions - angeboten - ich habe schon für ca. EUR 500 recht gute sachen gesehen, und zwar in läden!
 

King_Lou

New Member
Bassix
ß240
Ist vielleicht ein wenig über deinen 300? aber der CUBE 100 soll angeblich laut genug sein
http://www.musik-produktiv.de/shop2/shop04.asp?artnr=100014629&sid=!18121995&quelle=volltext

bze. der CRATE BT100
http://www.musik-produktiv.de/shop2/shop04.asp?artnr=100010512&sid=!18121995&quelle=volltext
hat zum unterschied eine 15" Box

Wie Burnamnn schon gesagt hat.
Dort kaufen wo du die neue Anlage auch im Proberaum testen kannst.
Gebraucht ist natürlich auch eine Alternative
zb.:
http://www.wienxtra.at/forum/message.asp?f=3&m=119904&p=6


 

finki

New Member
Bassix
ß240
Seas!

Ich hatte einst das gleiche Problem und habe den Behringer BX1200 genommen - folgendes Ergebniss:

Ja, er schafft es mit dem Drummer mitzuhalten was Lautstärke angeht, ist aber nie so laut wie ein anderer 120Watt-Bassverstärker, keine Ahnung wieso.
Der Sound ist einfach ein wenig fad. Er spielt, ohne Biss, ohne Verzerrungen, ohne irgendwas markantes. Aber was erwartet man auch um sowenig Geld. Für den Anfänger absolut geeignet trotzdem.
Zuverlässigkeit: Naja, mir ist nach 2 Monaten bei einem Auftritt die Membran des Lautsprechers gerissen. Dadurch das das Geschäft wo ich ihn erstanden hab Flaschen sind tut sich da nicht viel mit Garantie etc, nervt einfach. Muss aber nicht sein das dir das auch passiert.
Das Ding ist übrigens sauschwer und blöd zum Tragen, nur mit dem Gummigriff oben. Dafür ist es nett ihn als Monitorbox aufstellen zu können.
Der Ultrabasseffekt ist eine nette Spielerei, der Shade-Filter unnötig. Du wirst auch nie auf Ultrabass umschalten während des spielens denk ich. Höchstens zwischen Liedern. Fand ihn anfangs echt lustig und toll, aber in der Praxis hab ich ihn sogut wie nie verwenden können.


Hmm, Resume: Vom Sound her find ich meine alte kleine Basscombo VOX T15 (mit 15 oder 25 Watt) sogar besser, also ist hier wirklich nix berauschendes.

Trotzdem ist er für wenig Geld schon viel Verstärker. Das Preis/Leistungsverhältnis ist sehr gut, aber die Leistung sehr gering -> der Preis ja auch.

Ich selbst würd ihn mir nicht mehr kaufen, aber auch weil ich so Probleme mit der Garantie habe und er eben hin wurde.
 

funkapuss

Active Member
Bassix
ß987
versuch es mal mit carvin, die jungs bieten echt brauchbares equipment für kleines geld, problem ist nur der deutsche vertrieb station-music. die jungs bieten leider nur die spitzenprodukte von Carvin an, die entsprechend über deinem budget liegen aber villeicht kannst du was über den europäischen markt z.b. in österreich bekommen.

http://www.carvin.com/products/group.php?CID=BA

gruß,
funkapuss
 

Aggro

New Member
Bassix
ß0
Das beste ist, wenn du dir bei eBay nen gebrauchten Marshall Verstärker raussuchst, ich habe mir dort nen 65W Bass State geholt (10 Jahre alt [:D] ) und das ding macht Druck ohne Ende!!
 

low-attitude

New Member
Bassix
ß200
ich benutze im Raum und auch für KLEINE Gigs einen Warwick WAmp 150. Der ist recht ordentlich und soweit ich weiß auch (gebraucht) nicht mehr als zu teuer. GEbaut wird er nicht mehr. Der Nachfolger heißt, glaube ich, Sweet 15.

Gruss
 

lepl

New Member
Bassix
ß240
Zitat:Original erstellt von: Aggro

Das beste ist, wenn du dir bei eBay nen gebrauchten Marshall Verstärker raussuchst, ich habe mir dort nen 65W Bass State geholt (10 Jahre alt [:D] ) und das ding macht Druck ohne Ende!!
marshall geht ja in ordnung wegen dem namen aber die soundqualität lässt wiklich ein bisschen zu wünschen übrig. also ich bin zufriedener mit meinem behringer bx3000.
 

III. Testament

New Member
Bassix
ß240
Ik hab auchn BX 3000T und hab gerade den Speaker BA410 in Bestellung. mal sehen, wies klingt. Ausserdem habe ich auch den BX600 im Proberaum stehen, und er hat eigentlich bis jetzt alles mitgemacht, und das isn einer Metalband.....
 

Oben