Vorstellung: GUMA-Drive


Lodderknecht
Lodderknecht
Member
Beiträge
18
Bassix
ß1.073
Musikding hat echt nachgelassen, was die Teile(Vollständigkeit) angeht. Ich hatte auch mal einen guma drive dort bestellt und auch zusammengebaut. Das Gerät lief zwar auf 9v, aber nach dem einschalten "swellte" der Effekt an. Der eingestellte drive war nicht sofort in voller Gänze da. Ich hab ihn dann mit einem 12v Netzteil betrieben und es gab keine Probleme mehr. Hab schon öfter gelesen, daß falsche Relais dabei waren und vermute, dass dies auch bei mir der Fall war.
Warte mal auf fachkundigen Rat von Lazarus. Dann weißt du Bescheid.

Gruß Tobsen
 
Ratterbass
Ratterbass
Digitalisiert
Beiträge
3.365
Ort
H
Bassix
ß101.507
Ich habe bei Musikding einen Guma Drive Bausatz geordert und bekommen. Ein Freund von mir ist Elektroniker, der mir das alles zusammenbaut. Der hat beim Bazuteilabgleich festgestellt, dass ein anderes Relais geliefert wurde:
Zettler
AZ850-5
2A/30VDC
0,5A/125VAC
China 05X21
steht da drauf.
Dieses sei vom Schaltschema unterschiedlich zu dem das geliefert werden sollte.
Ist das Falsch, oder kann das trotzdem verbaut werden?

Edit: Musikding hab ich schon angeschrieben, das kann aber etwas (2 Tage) dauern bis da eine antwort kommt. Das Gerät ist bis auf das Relais fertig...
Das von dir beschriebene hat das gleiche Pinout und Schema wie die von Lazarus in der Anleitung aufgelisteten FRT5 und TQ2AS-L. Letzteres ist latching, da musst du auf die PCB Revision schauen. Das TQ2AS-L wird nur für alte Revisionen unter 1.2 benötigt.


Soll heißen: alles gut, kannste verbauen.
 
Tiefton
Tiefton
Da ist doch nicht die eins
Beiträge
2.010
Ort
East Belgium
Bassix
ß49.824
Jo. Ich probiere den morgen mal aus. Bin gespannt wie ein Flizzebogen wie der mit meinem Spector klingt. Der ist sehr sehr …….sagen wir…anspruchsvoll was Effekte angeht. Besonders Zerren werden gerne von ihm gemobbt.
 
Tiefton
Tiefton
Da ist doch nicht die eins
Beiträge
2.010
Ort
East Belgium
Bassix
ß49.824
Das ist schon ein sehr hochwertiges Kistchen.:great:
Es harmoniert auch sehr sehr gut mit dem Spector. Klasse Teil.
Kann mir vielleicht noch jemand erklären was genau die beiden Kippschalter machen. Beim Grunt höre ich es, mich würde es trotzdem ganz genau interessieren, welche Veränderungen damit vorgenommen werden. Das gleiche gilt für den Attackschalter.
(ich hab bestimmt nicht aufopfernd genug gesucht..)
 
StoneH
StoneH
Active Member
Beiträge
159
Bassix
ß5.161
Musikding hat echt nachgelassen, was die Teile(Vollständigkeit) angeht. Ich hatte auch mal einen guma drive dort bestellt und auch zusammengebaut. Das Gerät lief zwar auf 9v, aber nach dem einschalten "swellte" der Effekt an. Der eingestellte drive war nicht sofort in voller Gänze da. Ich hab ihn dann mit einem 12v Netzteil betrieben und es gab keine Probleme mehr. Hab schon öfter gelesen, daß falsche Relais dabei waren und vermute, dass dies auch bei mir der Fall war.
Warte mal auf fachkundigen Rat von Lazarus. Dann weißt du Bescheid.

Gruß Tobsen
Da drängt sich mir ja die Frage auf, ob Guma Drive und Guma Antique grundsätzlich mit 12V, oder auch 18V betrieben werden können...... wegen Headroom und so 🤔
 
Ratterbass
Ratterbass
Digitalisiert
Beiträge
3.365
Ort
H
Bassix
ß101.507
Grunt und Attack sind Filter, wie viel Low- bzw. High-end in die Zerrsektion der Schaltung geht. Je nach Setup kann der Attackschalter weniger stark auffallen.
 
uncool sam
uncool sam
what we do is secret
Beiträge
12.184
Ort
DE
Bassix
ß211.166
Wo das Thema wieder aufpoppt:

Mein GUMA hat ein Problem.
Er macht Geräusche, die da nicht hingehören. Er gibt ein leises Piepen und ein tiefes Brummen von sich, zusätzlich zum gewünschten Klang. Außerdem habe ich Unity Gain bei ca. Rechtsanschlag.
Das kann so nicht richtig sein.

Wer weiß Rat?
 

Bass@SetAlight
Bass@SetAlight
Well-Known Member
Beiträge
1.040
Ort
DE
Bassix
ß20.020
Hast du den neu zusammengebaut oder ist das ein Gerät welches einwandfrei funktionierte und die Probleme plötzlich auf einmal auftraten?
 
lazarus_04
lazarus_04
schalltechnik04.de
Beiträge
4.084
Lösungen
1
Ort
DE
Bassix
ß180.292
Ich frag mal genauer…
welche hohen Frequenzen werden mit dem Attackswitch und welche tiefen mit dem Grunt switch verändert?
Das weiß ich nicht aus dem Stehgreif. Ich habe es aber auch garantiert hier im Thread schon einmal erläutert.

Der Grunt ist ein Schalter der unterschiedliche Koppelkondensatoren durchschaltet. Also quasi ein HPF mit drei Stufen. Da das Signal davor schon massiv verbogen wird, ist eine Aussage dazu auch gar nicht so einfach. Beim Grunt hört man den Unterschied aber auch sehr deutlich.

Der Attack spielt sich - wenn ich mir richtig erinnere - bei 15kHz ab - also eher Uninteressant und nur für das Zerrverhalten interessant. Durch andere Kondensatoren 220pF auf 470pF lässt sich der Arbeitspunkt nach unten Verschieben.

Wo das Thema wieder aufpoppt:

Mein GUMA hat ein Problem.
Er macht Geräusche, die da nicht hingehören. Er gibt ein leises Piepen und ein tiefes Brummen von sich, zusätzlich zum gewünschten Klang. Außerdem habe ich Unity Gain bei ca. Rechtsanschlag.
Das kann so nicht richtig sein.

Wer weiß Rat?
Mir sind kein Altersschwächen beim GUMA-Drive bekannt.
Was passieren kann:
- Schleichender Ausfall der JFETs durch verstecke ESD schäden (eher selten)
- Überspannung
- Ausfall durch Oxidation in Verbindung mit fehlerhaften Lötstellen (öfter vorkommend)
Da drängt sich mir ja die Frage auf, ob Guma Drive und Guma Antique grundsätzlich mit 12V, oder auch 18V betrieben werden können...... wegen Headroom und so 🤔
18V auf gar keinen Fall! 9V sind empfohlen.
 
lazarus_04
lazarus_04
schalltechnik04.de
Beiträge
4.084
Lösungen
1
Ort
DE
Bassix
ß180.292
Ich muss meine eigenes Geschwafel revidieren. :D Der Attack wird ja sogar in der Anleitung erklärt. ;-) https://schalltechnik04.de/de/anleitungen/guma-drive/7
Auch beim Attack gilt, dass das gezeigte Freq-Verhalten schwerer am Ausgangssignal zu erkennen ist - eher am Zerrverhalten. Der Attackschalter befindet sich noch vor der großen Zerrstufe. D.h. es werden VOR dem Zerrer höhen beschnitten, aber der Zerrer fügt wieder jede menge high-end hinzu. Eine Bewertung in der Form "Der Attack arbeitet bei der und der Freq" ist also wenig hilfreich.
 
uncool sam
uncool sam
what we do is secret
Beiträge
12.184
Ort
DE
Bassix
ß211.166
Hast du den neu zusammengebaut oder ist das ein Gerät welches einwandfrei funktionierte und die Probleme plötzlich auf einmal auftraten?
Gebraucht gekauft vor 5 jahren oder so. Hatte ihn jetzt länger nicht mehr in der Kette. Hat bisher immer 1a funktioniert und ist FÜR MICH eine der besten Zerren/ODs überhaupt!

Leider bin ich ein kompletter Löt-Abstinentler. Wer kann und mag sich den mal angucken? Soll auch nicht umsonst sein.
 
Bass@SetAlight
Bass@SetAlight
Well-Known Member
Beiträge
1.040
Ort
DE
Bassix
ß20.020
Schick doch mal ein paar Bilder der Platine von beiden Seiten.
Die Effekte von @lazarus_04 kannst du ganz einfach auseinander bauen:
- Knöpfe abmontieren, entweder sind die nur gesteckt oder sie haben eine kleine Madenschraube die vorher gelöst werden muss
- lösen der Muttern der Klinkenbuchsen
- lösen der Muttern der Schalter, Kippschalter und Fußschalter
- Lösen der Potimuttern
Und schon kannst du die Elektronik als ganzes aus dem Gehäuse nehmen.
Durch die auf der Platine verbauten Potis und Buchsen, die alle in korrekter Position verlötet sind, kannst du die Elektronik im Anschluss ohne Probleme wieder einsetzen und verschrauben.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ray Mahogany
Ray Mahogany
Jesus just left Chicago wearing cheap sunglasses
Beiträge
30.723
Lösungen
7
Ort
dem echten Norden!
Bassix
ß430.307
Gebraucht gekauft vor 5 jahren oder so. Hatte ihn jetzt länger nicht mehr in der Kette. Hat bisher immer 1a funktioniert und ist FÜR MICH eine der besten Zerren/ODs überhaupt!

Leider bin ich ein kompletter Löt-Abstinentler. Wer kann und mag sich den mal angucken? Soll auch nicht umsonst sein.
Vielleicht noch eine Frage vorher: Ist ein Digieffekt in der Kette?
 
Tiefton
Tiefton
Da ist doch nicht die eins
Beiträge
2.010
Ort
East Belgium
Bassix
ß49.824
Nachdem ich nun ein bisschen Zeit investiert habe um den Guma Drive mit meinem Equipment zu testen erlaube ich mir ein kurzes Review:
Wow!!! Traumhaft!!!
[Review Ende]
Da das Review sehr sachlich verfasst ist, erlaube ich mir zudem noch ein Fazit:
Es ist das beste OD/Zerren pedal was ich jemals hinter meinen Bässen hatte.

Der Pokal für @lazarus_04 ist gefüllt mit Freude.....
 
Zuletzt bearbeitet:

Similar threads


Oben Unten