40+/50+ Bass Anfänger

Dr.Sterni

Dr.Sterni

New Member
Bassix
ß240
DAS ist ja mal ein interessanter Fred, danke Knurrbass!

Erstmal finde ich es toll, wie Ihr, Knurrbass und RR, mit Eurer Situation umgeht. Ich selber hatte ja schon mal das Vergnügen, Dich vis-a-vis kennen zu lernen zu dürfen und von daher weiß ich ja ein bisschen, wie schwierig es für Euch sein muss, mit den ausgesprochen schwierigen gesundheitlichen Situationen umzugehen. Da hätten viele, viele andere schon längst innerlich den Geist aufgegeben und ich finde es bewundernwert, was Ihr da so drauß macht. Hut ab!

Ich bin zwar unter den "Alten" hier noch ein junger Hüpfer mit meinen 38 Jahren, aber ich fühle mich dennoch angesprochen, hier was zu schreiben, denn auch ich habe erst vor kurzem überhaupt mit dem Bass angefangen (um genau zu sein am 23.04.2009). Meine Motivation ist einerseits ganz einfach, andererseits auch wieder kompliziert. Ich war eigentlich immer musikalisch äußerst aktiv, aber im Drumming. Die das interessiert, sind herzlich eingeladen, sich den 1. Teil meines Blogs hier auf Bassic mal durchzulesen (https://www.bassic.de/permalink.asp?ID=24550) und die, die das nicht interessiert, möchte ich damit auch nicht hier weiter zusülzen. Über das Drumming hinaus war ich seit der Jahrtausendwende schon immer sehr aktiv als Freelancer für Mixing und Mastering unterwegs und hab das auch mal 'ne Zeit hauptberuflich gemacht. Ist mir aber zu schwer geworden, davon leben zu müssen, also bin ich hauptberuflich derzeit als IT-Manager unterwegs.

Und im Endeffekt war komischerweise DAS auch der Aufhänger, mit dem Bass endlich mal anzufangen. Gewünscht habe ich mir das schon immer. Wie cool war es, diese Bass-"Typen" zu sehen, die immer irgendwo meist recht relaxed und cool in der Gegend rumstehen und diese ultratiefen Töne zaubern, die mit den Drums zusammen den Groove bilden... Das habe ich schon immer geliebt. Ich habe es an den Drums gehasst, alleine zu üben, weil kein Bassmann meist dabei war. Ganz komisch. Ging für mich immer nur beides. Naja, mein Beruf bringt es mit sich, dass man es oft mit unangenehmen Dingen zu tun hat, sehr schnell Entscheidungen treffen muss, für die man sich hinterher rechtfertigen muss und all dies. Das Schicksal haben bestimmt viele hier. Naja, und so kam aber genau das zusammen mit diesem uralten Wunsch "Wenn Du später nochmal was anderes als Drums anfängst, dann ist das Bass.". Der Gedanke wurde immer größer und dann musste ich es tun. Und das bei einem Lehrer, damit ich mich mal zurück lehnen kann und sagen kann "Du zeigst mir was ich brauche, und ich mache das. Keine Entscheidungen, keine unangenehmen Sachen, einfach nur machen. Und dann eben coole tiefe Töne".

Naja, so kam das bei mir zustande. Man hat es woanders lesen können, dass ich den Lehrer jetzt trotzdem wechseln möchte, weil mir das Ganze im Moment noch zu oberflächlich abläuft. Ich schätze das kommt halt daher, dass ich schon zu lange Musik mache, um "einfach nur ein paar Titel" spielen zu können oder so. Ich möchte das Ganze global verstehen lernen. Aber das ist ja auch egal. So oder so bin ich tierisch froh, mit dem Bass angefangen zu haben. Sehr nette Leute, die man in diesem "Business" kennen lernen kann. Alle nicht so gestresst wie Drummer :-))) (oder auch Gitarristen oder noch schlimmer Keyboarder...). Und nicht so ahnungslos wie Sänger :-)))

Mein Traum ist es, vielleicht in ein paar Jahren doch nochmal in einer Band irgendwelche coolen (Finger-)Funk und Soultitel spielen zu können, die Menschen zum Tanzen bringen... Ich weiß nicht wieso, aber ich habe es schon immer geliebt, Menschen mit Musik Freude zu machen. Das war mir - auch im Studio - immer wichtiger als Gagen, Verträge und so'n Scheiß. Aus professioneller Sicht ist das die falsche Haltung, ich weiß. Aber es muss mir selbst halt auch Freude machen, und das macht's nur wenn ich sehe, dass die Leute abgehen. Das hatte ich vor vielen Jahren schon mal in einer Rockband, wo ernsthaft damals Teddy-Bärchen und auch mal BH's geflogen sind (nicht wegen mir, keine Angst). Die Leuten haben die Musik geliebt und wir dafür die Leute. Perfekt! Auch ohne Bärchen und BH's: Danach hab ich wieder Sehnsucht. Und wenn ich bis dahin 70 bin, ist mir das auch Latte...
 
Zuletzt bearbeitet:
RR

RR

Member
Bassix
ß606
Wir hatten hier vorletzte Woche unsere 650 Jahrfeier und natürlich auch mit einigen Bands. Dabei war eine sogenannte 50iger Jahre Band, sie Songs nur aus den 50igern spielten und der Bassist war "71" und er war gut, der Rest war auch nicht viel jünger***grins***

Bässte Grüsse RR
 
Penelope

Penelope

New Member
Bassix
ß240
Zitat:Original erstellt von: RR

Wir hatten hier vorletzte Woche unsere 650 Jahrfeier und natürlich auch mit einigen Bands. Dabei war eine sogenannte 50iger Jahre Band, sie Songs nur aus den 50igern spielten und der Bassist war "71" und er war gut, der Rest war auch nicht viel jünger***grins***

Bässte Grüsse RR
Hi!
Hab in deinem Profil nachgelesen.
Wir haben denselben Bass und wir spielen diesselben Lieder.
Leider hast du keinen Link um dir einen Nachricht zukommen zu lassen.
Dann eben auf diesem Weg!
Lg
 
RR

RR

Member
Bassix
ß606
Zitat:Original erstellt von: Penelope

Zitat:Original erstellt von: RR

Wir hatten hier vorletzte Woche unsere 650 Jahrfeier und natürlich auch mit einigen Bands. Dabei war eine sogenannte 50iger Jahre Band, sie Songs nur aus den 50igern spielten und der Bassist war "71" und er war gut, der Rest war auch nicht viel jünger***grins***

Bässte Grüsse RR
Hi!
Hab in deinem Profil nachgelesen.
Wir haben denselben Bass und wir spielen diesselben Lieder.
Leider hast du keinen Link um dir einen Nachricht zukommen zu lassen.
Dann eben auf diesem Weg!
Lg
Wenn mich nicht alles täuscht, sind da immer diese kleinen grünen Umschläge für Nachrichten [8D][ooo][:D]

Bässte Grüsse RR :-)
 
Penelope

Penelope

New Member
Bassix
ß240
Zitat:
Wenn mich nicht alles täuscht, sind da immer diese kleinen grünen Umschläge für Nachrichten [8D][ooo][:D]

Bässte Grüsse RR :-)
Ach nee. [ooo]
Leider habe ich aber kein blau/grünes Brieflein zum Anklicken.

Hab aber bei anderen geschaut, auch hier fehlen sie.
Gibts da etwas ein Problem bei Bassic?
Ging bis jetzt doch immer.
Hat das Problem noch wer?


 
Penelope

Penelope

New Member
Bassix
ß240
Zitat:Original erstellt von: Penelope

Zitat:
Wenn mich nicht alles täuscht, sind da immer diese kleinen grünen Umschläge für Nachrichten [8D][ooo][:D]

Bässte Grüsse RR :-)
Ach nee. [ooo]
Leider habe ich aber kein blau/grünes Brieflein zum Anklicken.

Hab aber bei anderen geschaut, auch hier fehlen sie.
Gibts da etwas ein Problem bei Bassic?
Ging bis jetzt doch immer.
Hat das Problem noch wer?
So und jetzt sind sie wieder da. [:O!][:O!][:O!]

Denkt jetzt bloß nicht ich hab was an der Waffel.
Ging wirklich nicht.
 
Der Dicke

Der Dicke

Member
Bassix
ß357
Hallo ihr alten Knacker,[:D]
ich darf das sagen, denn ich bin selbst einer.

Erstmal stell ich mich vor, denn ich bin zwar schon längere Zeit am lesen hier, aber ich hab noch nie was rein geschrieben. Bin wohl etwas schüchtern.

Jetzt muß ich aber.

Ich habe jetzt 46 Jahre auf dem Buckel und merke die auch. Ist halt nicht mehr alles so frisch wie , ja sagen wir mal vor 30 Jahren. Ja wenn ich so hier sitze und das schreibe mann was kommt da nicht alles hoch.
War schon eine wilde Zeit damals. Party, Disco, Motorrad, Weiber, Freiheit, Mamma ich hab Hunger was gibt`s denn heute, sind die Wrangler Jeans denn immer noch in der Maschine? Was die sind schon gebügelt? Na super Mama!!!!
Scheiß Job aber Hauptsache Kohle zum tanken. Was für ein Leben!

Dann Frau kennen gelernt, relativ solide geworden, Häusle gebaut, 4 Kinder auf die Welt gesetzt. Bäumchen gepflanzt.

Eigentlich alles gut, oder ??

Irgendwas fehlt................................RICHTIG der Bass fehlt!!!!!!!!!!!!!!!

Wenn ich bei Konzerten so vor der Bühne stand, dann dachte ich immer: Der dahinten an der langen Gitarre (sorry) der ist cool und im Bauch grummelt es auch immer so wohltuend.

Dabei blieb es auch lange Jahre, bis vor 2 Jahren mein Zweitältester meinte er müsse Gitarre lernen.
Also Lehrer gesucht und los gings. Die Stunde ist außerhalb unseres Ortes, keine Busverbindung, also Fahrdienst einrichten. Den hat anfangs meine Frau übernommen, da von der Uhrzeit ich es nicht machen konnte. Es lohnte sich nicht während der Stunde heimzufahren, also dableiben und im Nebenraum zuhören.

Dann aber war ich mal Krank geschrieben und fuhr den Kleinen in die Stunde. Und da hatte der Lehrer zufällig auch einen Bass dabei und begleitete meinen Kleinen damit.

Da war es geschehen, ich mußte fragen!!

Und seit dort spiele ich Bass.
Ich muß euch sagen das ist wie in einer richtigen Beziehung.
Ich liebe den Bass, verfluche ihn, ich könnt wegen meiner Fähigkeiten als kotzen (sorry).
Ich schau ihn manchmal böse an, dann bekommt er wieder Streicheleinheiten.

Ist das bei Euch auch so???? Oder sollte ich mich doch gleich einweisen lassen?????


Gruß
Der Dicke
 
allerbest

allerbest

Tut nichts zur Sache!
Zitat:Original erstellt von: Der Dicke

...Was die sind schon gebügelt? Na super Mama!!!!
Sowas hätten "wir 46er" damals nicht gesagt. Sorry, aber gebügelte Jeans...das ging, geht gar nicht[xx(]

Sei ehrlich, Du bist
a) allerhöchstens 44
oder
b) 56[;-)][:D]
 
Der Dicke

Der Dicke

Member
Bassix
ß357
Hast du `ne Ahnung was damals alles gebügelt werden MUSSTE! (sooooooo gehst du mir aber heut nicht aus dem Haus)
Ich will da gar nicht alles aufzählen.

Gruß
Der Dicke
 
Lookbehind

Lookbehind

New Member
Bassix
ß206
Zitat:Original erstellt von: Der Dicke

...
Ich muß euch sagen das ist wie in einer richtigen Beziehung.
Ich liebe den Bass, verfluche ihn, ich könnt wegen meiner Fähigkeiten als kotzen (sorry).
Ich schau ihn manchmal böse an, dann bekommt er wieder Streicheleinheiten.

Ist das bei Euch auch so???? Oder sollte ich mich doch gleich einweisen lassen?????
...
Ja, da biste hier schon richtig. Bis auf die Pfleger labern die hier alle sowas.
Manchmal, wenn man zu viel sowas gelabert hat, wird man von den Pflegern auch weg geführt. Die stellen einen dann in einen Raum, da richten sie ganz viel Licht auf dich und stellen noch n paar andere Typen aus der Anstalt dazu. Die armen Teufel kommen meistens aus den anderen Abteilungen, haben so Stöckchen in der Hand, oder nen mini Bass, der dafür aber 6 Saiten hat. Dann lassen sie die Leute von der Straße rein und die gucken euch dann 1-2 Stunden beim Krach machen zu.
Sonnst is aber n ganz lustiges Leben hier [¦)]

Kurz: Wilkommen im Forum [8D]
 
Oldie Basser

Oldie Basser

New Member
Bassix
ß240
Hallo hier in der " Oldieecke "
Bin Baujahr 58 -- und fing durch meine 2 Jungs mit dem Bassen an!
Der Älteste fing mit Gitte an, der Jüngere mit Drums!
ÄH Dad uns fehlt noch ein Basser, wie wärs.
Ich spielte so mit 17-18 Jahren Bass inner Band, machte eine seeeehr lange Pause.
Muß sagen, der Virus hat voll eingeschlagen.
Ausserdem finde ich es gut mit seinen Kindern ein gemeinsames Hobby zu haben. Ab und zu kommen Freunde meiner Jungs zum abrocken.
He, eurer Dad spielt bei euch mit? Voll cool!
Also ich muß sagen, ich verstehe mich mit den Jungs total.
Was RR und Knurrbass angeht , meine höchsten Respekt!
 
G

Gast20213

Guest
Schön, Geschichten aus Eurer Jugend zu lesen...

Die Lebenszeit, in der man Jeans selber mit der Hand von innen
abgenäht hat und der Weihnachtsmann die schwarze Veddelhose
brachte, war hier zwischen 12 und 14.

Mit 16 war schon Kleinkraftradzeit und außer Mädchen gab es nichts
mehr. Wegen der 1300.-- DM jährl. Versicherung für die Zündapp
KS 50 WC verkaufte ich sogar mein Konfirmationsgeschenk, eine
Jazz Bass Kopie, samt Verstärker und Selbstbau-Box.

Erst als mir mit 19 jemand in meinen Ascona reingefahren ist und
ich 2100.-- DM von der Versicherung erhielt, ging`s mit Musik weiter,
und zwar in Form einer neuen Ibanez E-Gitarre.

Der erste Bass der "Neuzeit" kam erst wieder mit 29. Kurz nach dem
Kauf habe ich mich auf eine Annonce "Bassist gesucht" beworben und
zu meinem Erstaunen sogar genommen worden, vielleicht halfen hier
meiner Gitarrenkünste :-)

Die spätere Gründung meiner Firma und die damals falsche Frau
führten aber zu Zeitmangel, Geldmangel, Stress, Haarausfall und
somit auf lange Sicht zur Aufgabe des Ganzen.

Vielleicht findet sich heute ja nochmal irgendeine Combo, die den
Ricky-Plopp braucht. Ich kann auch Bummdidelbumm mit dem Preci.

 
AGO-E

AGO-E

Besser spät als nie
Bassix
ß5.099
Auch ich habe auch erst mit 40+ mir meinen Jugendtraum erfüllt, Knurrbass.

Wie es dazu kam steht iin meinem Profil, im Texteil.

Das mit der Band kommt uU ganz von alleene, ohne viel Zutun.
Bei mir war es auch so. Ist zwar keine Band, "nur" ein Duett, aber es macht viel Spaß und inzwischen haben wir einige ganz schöne Sachen drauf.
Das mit dem Spaß am Mukke selber machen geht hier ja allen so, nä?!! [:D]
 
b.l.s.

b.l.s.

New Member
Bassix
ß246
hallo leute!
hab diesen wunderbaren thread bis jetzt übersehen und ich gebs zu, ich bin richtig gerührt...
@ RR und knurrbass: obwohl ich euch gar nicht kenne, ich freu mich riesig mit euch, dass ihr die musik gefunden habt. was bässeres hätte euch nicht bassieren können :-)
ihr habt echt meine hochachtung und bewunderung.

warum ich mich hier "einmische":
bin "erst" 39, mache seit meiner frühesten kindheit musik und lebe auch davon (danke liebes schicksal), habe aber über die musik sehr, sehr viele wunderschöne und auch unter die haut gehende begegnungen mit verschiedensten menschen mit all ihren lebensgeschichten erleben dürfen.
ich unterreichte mittlerweile seit ca 20 jahren, vor allem klavier, und ein bisserl bass. viele menschen sind zu mir gekommen. rentner, die sich sozusagen "im alter" ihren lebenstraum verwirklichen möchten, musik zu machen. menschen die unter psychischen krankheiten leiden. gestresste manager, die in der musik nach ruhe und ausgleich suchen, etc, etc, etc...

es gibt keine barrieren, alter, gesundheit, herkunft, was auch immer...
im gegenteil, die musik schenkt uns sooooo viel, sie bringt freude, trost, halt und zuversicht, sie schenkt uns schwingung, sie schenkt uns momente des glücks, sie schenkt uns leben...
egal ob bei auftritten oder beim unterrichten, die musik öffnet unsere herzen (bitte nehmt das jetzt nicht als "kitsch-gelabere"). ich habe es über die musik schon so oft erleben dürfen, dass selbst wildfremde menschen mir die persönlichsten, innersten sachen erzählen, wo ich mir nur für das vertrauen bedanken kann, dass mir in solchen momenten geschenkt wird...
und wenn sich jemand nach einem auftritt oder nach einer unterrichtsstunde bei mir bedankt und sagt, dass es ihr/ihm jetzt besser geht, ist es für mich das schönste kompliment, das man als musiker wohl bekommen kann...

und schließlich, musiktherapie gibt es ja nicht umsonst... das ist etwas großartiges, und trotz aller systembedingten schwierigkeiten (gesundheitswesen, politik, und so weiter) wird die musiktherapie immer mehr eingesetzt, weil auch das system schön langsam erkennt, was musiktherapie bewirken kann...

ich wünsche allen hier alles, alles gute.
ganz liebe grüße,
stevie
 
Knurrbass

Knurrbass

Member
Bassix
ß2.618
Hallo Leute,

.. ich muß mich mal bei euch allen bedanken, hätte nicht gedacht, das wir "Alten" so einen großen zuspruch bekommen. Das schöne ist hier im Forum das wir auch von den Jungen Leuten nicht ins abseits gestellt werden, wie das halt ja sehr oft im "normalen" Leben vorkommt. Für eure hilfe bin ich sehr dankbar, denn ohne euch und ohne eure tipps, da bin ich mal ganz ehrlich, hätte ich sicher schon aufgehört mit dem Bass spielen. Ich denke auch der "Ältere" braucht mal einen zuspruch.
@b.l.s. muß dir absolut recht geben, da ich sehr unteranderem auch mit einer psychischen krankheiten kämpfe, hilft mir das Bass-spielen schon weiter, wenn es auch nicht so perfeckt ist.

Muß mich nochmal bei euch bedanken, das wir "alten" von euch so herzlich aufgenommen werden.
Ganz liebe grüße
Peter
 
RR

RR

Member
Bassix
ß606
Hallo liebe Bassgemeinde,
ich schließe mich mal kurzerhand meinem Vorredner Peter (Knurrbass) an. Auch ich finde die Unterstützung durch euch einfach prima. Ich hab ja am Anfang ziemlich lange das Forum durchforstet, hab mehr gelesen als geschrieben :-), und hab festgestellt das hier keiner links liegengelassen wird, egal ob Jung oder Alt, ob Männlein oder Weiblein, Anfänger oder Profi. Für all das bedanke ich mich ebenfalls einmal bei euch. Ein "Alter Anfänger"
Euch allen die Bässten Grüsse
RR (Richard)
 
 

Oben Unten