~Der Sandberg~


Buehlie
Buehlie
Well-Known Member
Beiträge
265
Ort
Kirchheim Teck
Bassix
ß9.053
Sooooo... der eine oder andere hat's ja mitbekommen: ich hatte das ausgesprochene Vergnügen, im Rahmen meines Studiums für 6 Wochen bei Sandberg zu arbeiten und durfte da auch eine Kleinigkeit für mich selbst zusammennageln, die nicht ganz schlecht geworden ist.

Sandberg California VM5 rootbert-Thermoholz Edition:

Anhang anzeigen 634084Anhang anzeigen 634085Anhang anzeigen 634086Anhang anzeigen 634087Anhang anzeigen 634088Anhang anzeigen 634089Anhang anzeigen 634090Anhang anzeigen 634091Anhang anzeigen 634092

Die Fakten:

34“
Korpus: Esche unbekannter Herkunft stark geröstet
Decke: Französischer Riegelahorn geröstet
Hals: Norwegischer Ahorn geröstet
Griffbrett: Deutsche Elsbeere geröstet
Hohlkammerkorpus
Sandberg Blacklabel Splitcoil
Sandberg Blacklabel Humbucker
Darkglass 3-Band-EQ mit Coilsplit und Aktiv/Passiv-Switch
Lightweight-Tuner
Finish: Amber Burst mit einem seidenmatten Hartwachs-Öl Coating, die Rückseite ist nicht eingefärbt, sondern von Natur aus so :opa:

Ich fahre demnächst nochmal hin und Holger wird ein Video mit Soundsamples aufnehmen :bier:
Sehr schmackhaft das schöne Stück 👍
 
rootbert
rootbert
Schändliche Dirne des Konsums
Beiträge
6.509
Ort
Hannover
Bassix
ß303.914
Paulownia ist ja nochmal ne ganz andere Hausnummer in puncto Gewicht... das ist schon aufdringlich leicht :D

Ich bin da allerdings (nicht nur als Holzfuzzi) gespaltener Meinung... ja, die Klangeigenschaften sind schon charmant, allerdings bekommt das Holz schon vom angucken Macken und Kratzer, lässt sich auch dementsprechend nicht so geil verarbeiten. Brücke und Halsverschraubung müssen bei nem Paulownia-Body zusätzlich mit Einleimern aus Ahorn verstärkt werden, damit Last aufnehmende Schrauben überhaupt greifen und halten... macht schon echt zusätzlich Arbeit.

Außerdem find ich das Holz an sich nicht besonders schön... hat von Natur aus n deutlichen Grüngrau-Stich und geht meiner bescheidenen Meinung nach nur für kräftig lackierte Instrumente. Die wiederum sehen dann mit nem offenporigen Finish ganz gut aus. Aufgrund der Anfälligkeit würd ich da trotzdem jeden Bass ab Werk mindestens mit nem leichten Relic bestellen, dann ärgert man sich nicht so sehr über die erste Macke :ugly:

In meinen Thermo-Bass hab ich übrigens noch auf der Werkbank n Kratzer in den Hals gehauen :ugly: scheint sowas wie mein Markenzeichen zu sein... ging mir beim Formentera-Eigenbau ganz genau so.
 
Havingan
Havingan
Well-Known Member
Beiträge
493
Ort
Bonn
Bassix
ß10.017
Paulownia ist ja nochmal ne ganz andere Hausnummer in puncto Gewicht... das ist schon aufdringlich leicht :D

Ich bin da allerdings (nicht nur als Holzfuzzi) gespaltener Meinung... ja, die Klangeigenschaften sind schon charmant, allerdings bekommt das Holz schon vom angucken Macken und Kratzer, lässt sich auch dementsprechend nicht so geil verarbeiten. Brücke und Halsverschraubung müssen bei nem Paulownia-Body zusätzlich mit Einleimern aus Ahorn verstärkt werden, damit Last aufnehmende Schrauben überhaupt greifen und halten... macht schon echt zusätzlich Arbeit.

Außerdem find ich das Holz an sich nicht besonders schön... hat von Natur aus n deutlichen Grüngrau-Stich und geht meiner bescheidenen Meinung nach nur für kräftig lackierte Instrumente. Die wiederum sehen dann mit nem offenporigen Finish ganz gut aus. Aufgrund der Anfälligkeit würd ich da trotzdem jeden Bass ab Werk mindestens mit nem leichten Relic bestellen, dann ärgert man sich nicht so sehr über die erste Macke :ugly:

In meinen Thermo-Bass hab ich übrigens noch auf der Werkbank n Kratzer in den Hals gehauen :ugly: scheint sowas wie mein Markenzeichen zu sein... ging mir beim Formentera-Eigenbau ganz genau so.
Im Konfigurator kann ich aber bei den Paulownia-Bodies keine Agingmöglichkeit auswählen, sondern nur matte Lackierung. Ist dann wohl eine Art Sonderbestellung, aber vermutlich machbar:idee:
 
Havingan
Havingan
Well-Known Member
Beiträge
493
Ort
Bonn
Bassix
ß10.017
Mein Paulownia Bass hat einen schönen Naturton und ist nicht grünstichig.
Mit der Empfindlichkeit hast Du Recht, einmal schief angeguckt und es ist eine Macke drin. Aber das Gewicht ist genial.
Mein Lionel SL wiegt nur 2,6 kg.
Mein TM2 SL hat ebenfalls einen schönen Naturton ohne jeglichen Farbstich. Da habe ich wohl Glück gehabt und der Sound ist auf jeden Fall super gut:great:
 

rootbert
rootbert
Schändliche Dirne des Konsums
Beiträge
6.509
Ort
Hannover
Bassix
ß303.914
Mein Paulownia Bass hat einen schönen Naturton und ist nicht grünstichig.
Mit der Empfindlichkeit hast Du Recht, einmal schief angeguckt und es ist eine Macke drin. Aber das Gewicht ist genial.
Mein Lionel SL wiegt nur 2,6 kg.

Hast du n Bild von dem Kleinen? :D vielleicht bin ich da auch überpingelig aber im Direktvergleich mit ner Esche sieht man das schon deutlich.

Das mit dem Sound glaube ich sofort... super resonantes Zeug!
 
Havingan
Havingan
Well-Known Member
Beiträge
493
Ort
Bonn
Bassix
ß10.017
TM2 SL
Sandberg 01_01.JPG
 
rootbert
rootbert
Schändliche Dirne des Konsums
Beiträge
6.509
Ort
Hannover
Bassix
ß303.914
Ui! Von wann ist der? Da hast du ein ausnehmend schönes Stück erwischt bzw. wurde dir da ein sehr schönes rausgesucht (ist ja bereits im Vorfeld klar, dass der mal in Natur sein wird) .

Ich hab grad nochmal das Handy durchforstet, aber leider kein Bild von nem frischen Paulownia Body gefunden... das hier kommt dem was ich dort in der Hand hatte sehr nahe:

 
Patrick@Stereomountain
Patrick@Stereomountain
Riffs / Krach / Walgesang
Beiträge
540
Ort
Köln
Bassix
ß11.798
Havingan
Havingan
Well-Known Member
Beiträge
493
Ort
Bonn
Bassix
ß10.017
Ui! Von wann ist der? Da hast du ein ausnehmend schönes Stück erwischt bzw. wurde dir da ein sehr schönes rausgesucht (ist ja bereits im Vorfeld klar, dass der mal in Natur sein
Der ist von 2021 sagt mir die Info zur Seriennummer auf der Sandbergseite. Habe ihn auch 2021 bei Session FFM als Session-Sonderedition gekauft. Der passive Bass hat einen Split-Switch, so daß ich die Humbucker auf Singlecoil schalten kann. Somit bietet er mir eine schöne Vielfalt an Sounds.8D
 

Oben Unten