Fender American Vintage 58 Preci, wie ist der so?

co2

Active Member
Bassix
ß3.275
Über die Vintage Serie finde ich in Netz nicht soo viel, liegt das am gehobenen Preis, oder haben die Teile irgendwelche Schwächen? Auf Talkbass gehen die Meinungen recht weit auseinander, schwer da was abzuleiten...
Ich will diese Woche mal im Laden ein paar Precis anspielen, aber der Vintage reizt mich schon.
Wie machen sich die Teile im Vergleich zu modernen Dingern (klanglich) und zu echten Vintage Precis?
Vielleicht bekomme ich hier noch ein wenig Anregung. Ich such nen passiven Preci, darf ruhig ein bisschen was kosten, sollte schon auch gut verarbeitet sein..
 

Noble

EQ Legastheniker
ich hatte mal einen sehr guten in der Hand. Schön pfundiger aber sehr perkussiver Ton. Aggressiver und luftiger als ein 60s Preci. An der Verarbeitung war (meiner Beurteilung nach) nix auszusetzen.
 

pitsieben

Bass 'n' Drums
Ach, ich zank mich doch nicht, ich habe sie nacheinander angespielt und schreibe, was ich dabei gedacht habe. Dass das nur mit einem völligen Achtsamkeitsdefizit meinerseits zu tun haben kann, ist mir doch selbst klar...:D
 

Johnny Blade

Active Member
Bassix
ß3.139
Hier mein Geheimtipp: probiere den aktuellen Road Worn Dirnt Precision.

Noch keinen so guten Preci in der Hand gehabt. Drum ists auch der 3ts palisander geworden.

Thomastiks drauf und lecker Ton (hier bitte den grünen smiley mit raushängender Zunge denken)
 

co2

Active Member
Bassix
ß3.275
Danke, schaue ich mir mal an. Wobei der mir optisch nicht so zusagt....
und road worn, hmm, wenns wirklich gut gemacht ist vielleicht, sonst eigentlich nicht mein Ding.
Bin mir halt nicht sicher, ob "vintage" nicht doch nur ein "marketing hype und ist deswegen ein bisschen teurer" Ding ist.....
Wobei die AMVintage Precis schon auch sich ein bisschen abheben, einteiliger Ahorn Hals, ohne aufgeleimtes Griffbrett, echter Knochensattel, gut die PUs, keine Ahnung, wie originalgetreu die sind?
Evtl habe ich morgen schon etwas Zeit, mal ein Paar anzuzupfen..
 

onkel kasten

Modarator
Bassix
ß87.341
hab einen 58er und einen roadworn.
die schenken sich nichts.
beide angenehm leicht, 3,9 bzw. der rw 3,7kg.
verarbeitung bei beiden top, halstasche ein tick feiner beim av, sattel aus knochen ist auch nett...
wenn ich mich entscheiden müsste zw den beiden würde ich zum 58 tendieren, aber ist ne echt knappe sache...
 

jazzmattezz

Well-Known Member
Bassix
ß44.745
ich hatte im musicstore vor ein paar monaten einen in der hand, der locker mit nem cs-preci mithalten konnte.
saugeiles teil! ich finde die pickups der 58er wirklich gut.
allerdings fand ich damals den mike dirnt roadworn auch sehr geil.
 

Moulin

Well-Known Member
Bassix
ß84.369
Bei der aktuellen Vintage Serie hat mir der Vintage 58 am besten gefallen.


Habe ich mal bei MP getestet, das Modell war dazu auch noch richtig gut. Alles stimmte, sogar die Maserung war genauso wie ich sie gerne gehabt hätte. Bin da etwas eigen. ;-)

Road Worn sollte man in jedem Fall testen: Mir gefällt er besser als die Balsa Holz CS für 3000 Euro.
Preis leistung ist perfekt. Vintage PU rein wenn man will und der klingt genauso wie der V 58.

Meinen 'Lone Ranger' gebe ich jedenfalls nicht mehr her. ;-)



 

Moulin

Well-Known Member
Bassix
ß84.369
Ob sich das lohnt ist ja nur eine Geschmacksfrage. Wenn der Sound so Deiner ist lass sie drin. ;-)
Die verbauten sind modern. Bässe und Höhen stärker abgegrenzt. Etwas hotter also. Ich stehe halt auf ausgeglichenen Vintage Sound und habe daher beim Road Worn Preci die PUs getauscht.
 

co2

Active Member
Bassix
ß3.275
Hatte heute nur kurz Zeit, mir die Bässe mal anzuschauen und mal trocken anzuspielen.
Als erstes habe ich beim Vintage Ahornhals nach Lacknasen gesucht ;-) wow ist der fett lackiert. Insgesamt muss ich feststellen, dass ich mehr auf die matten Lacke stehe, aber gut, man gewöhnt sich sicher dran, es gibt schlimmeres..... Positiv ist mir das Gewicht aufgefallen, ist echt leicht das Teil.
Werde nächste Woche noch mal hinfahren mit etwas mehr Zeit....
Der Road Worn war auch ganz nett, aber aging ist net meins, dann doch lieber hochglanz :-)
 

Johnny Blade

Active Member
Bassix
ß3.139
Der mendel ist ein toller bass. Hatte den auch mal ne zeit lang.
Flitzehals, tiefer dunkler Ton, tolle optik.

Trotzdem klang der mir irgendwie zu modern, relativ sauber, fast badewannenmäßig für einen prezi. Lag sicher am duncan.

Mag meinen dirnt trotzdem lieber. Würde am liebsten noch nen maple/vintagewhite roadworndirnt dazustellen, aber das liebe geld und außerdem kann ich nicht zwei bässe gleichzeitig spielen...
 
Oben Unten