Fender Jazz Bass 1976

Ligeti

Member
Bassix
ß1.778
hallo zusammen.ich liebe den Bass. Der Fachmann bestätigt, dass alles (bis evtl der Lack) noch original ist. Er klingt grandios, hell, klar und deutlich und Besitzt grosses Durchsetzungsvermögen. Die Dynamik, Ansprache hab ich noch bei keinem zweiten Bass so super erlebt. Der Halls hat sich leider verzogen wodurch der Saitenabstand in den oberen Bünden ziemlich gross ist. Er lässt sich aber noch gut spielen.

Nur spiele ich jetzt nur noch 5 Saiter und Kontrabass so steht er nur rum... So mein Gedanken ihn zu verkaufen...

Darf ich euch Fragen wie ihr sein Wert einschätzt?
 

Ligeti

Member
Bassix
ß1.778
Eschenbody transparent... Hat Gebrauchspuren von den letzten 38 Jahren aber keine lieblose Verletzungen
Der Stab lässt sich nicht mehr weiter drehen... Will man das Optimum oder gar Perfektion erreichen muss man flicken.. Also kein Original mehr.

Fotos kann ich morgen hochladen
 

4low

Über-Bayudankse
In erster Näherung: Laut Price Guide zwischen 2100 und 2500 USD, abhängig vom Zustand - wobei ich glaube, dass in Europa etwas mehr aufgerufen wird.
Das mit dem Trussrod würde ich aber unbedingt von einem Fachmann zumindest beurteilen lassen
 

4low

Über-Bayudankse
Nein - wenn er da nichts machen lässt, wird es schwer überhaupt einen Käufer zu finden. Deshalb meinte ich ja, er soll das mal anschauen lassen. Die Frage ist, ob der Hals wirklich verzogen ist, oder ob nur der kaputte Trussrod das Problem ist...
 

Ligeti

Member
Bassix
ß1.778
Angeblich fasst der halsstarrig nich... Als kann nicht weiter gespannt werden. Der Fachmann schätzt die Reparatur auf 1000 CHF will mir aber den bass für 300 CHF verkaufen. Ich vertraue ihm nicht
Bei einem andern Instrumentenbauer hab ich ihn so reparieren lassen das er gut ( das heisst ich kann ihn gut spielen andere anfangs nich - hat mich 50 CHF gekostet) spielbar ist. Er traut sich aber nicht weiter zu Spannen ansonsten der Stab wieder ausreisst
 

Metalfist

schnell und böse
Leider wieder ein Exempel für Fenders "tolle" Verarbeitungsqualität in den 70ern.
xx(

Ist der Hals richtig ver-twistet oder ist nur die Halskrümmung zu stark, weil der Truss nicht mehr greift?
Bei einem Twist kann man glaube ich nicht mehr allzuviel machen.
Ein Onkel von mir hat auch so einen Jazzy zuhaus liegen mit komplett kaputten Hals. Da hilft nur Halstausch.

Wenn nur der Trussrod defekt ist, würde ich eine professionelle Reparatur zumindest in Betracht ziehen.
Dies deshalb weil du beim Verkauf wahrscheinlich trotz Reparatur mehr Kohle bekommst, als wenn du den Bass mit defekten Hals anbietest.

Wie schaut die Halstasche und der Hals aus? Ist die eng oder ein deutlicher Spalt zum Hals?
3 oder 4 Punktbefestigung des Halses?

Ich bin mit Bässen schon ausreichend versorgt, aber vielleicht konnte ich dir ja helfen... :-)
 

Ligeti

Member
Bassix
ß1.778
Der Hals ist nicht vertwistet- nur eine Krümmungen in den oberen Lagen. Sprich in den ersten Bünden geringer Saitenabstand ab dem 12 erhöhte Saitenlage.
Der Truss greift nicht mehr.
Der "Fachmann" Gitarren total Aus Zürich sprach von ca. 1000 sfr Reperaturkosten kann aber nicht versprechen dass es danach ... Spricht mein Vertrauen nicht gerade an
 

tom-g

Active Member
Bassix
ß2.126
Hast du schon mal versucht die Schraube zu entfernen und eine Unterlegscheibe zu verwenden? Das könnte vielleicht helfen, wenn ansonsten da nichts kaputt ist.
 

TomW

Rubber Soul
Bassix
ß93.264
Mmmh, ich hatte bei meinem 78er Fender JB auch mal ein "Halsproblem" - vielleicht handelt es sich um das selbe Problem wie bei Dir? ...

Wenn ich mich richtig erinnere, wurde in der Werkstatt (Munich Repair Shop) festgestellt, dass sich um eine typische "End70er Fender-Krankheit" handelt, nämlich die Verwendung eines zu weichen Holzstücks an einer bestimmten Stelle (weshalb sich die Schraube oder irgendein Teil in das Holz eingedreht hatte) ... dies wurde ausgebessert, hat meiner Erinnerung nach damals so ca. 180 D-Mark gekostet ...
 

TomW

Rubber Soul
Bassix
ß93.264
Aha, also das selbe Thema? ... Ich glaube mich aber zu erinnern, dass bei meinem Fender ein anderes Holzstück eingesetzt worden ist ... Kann das sein?
 
Oben Unten