hilfe! ich brauche guten Anfänger-bass

de_tobe

New Member
Bassix
ß240
Hi!

Ich spiele eigentlich Keyboard, aber ich wollte mich mal jetzt als Bassist probieren. Dazu brauche ich natürlich nen Bass.
Also die Frage: Welchen Bass würdet ihr mir empfehlen?
Ich hab mir schon einige angeguckt, hab da aber nich so die Ahnung.
Am besten wäre es ich könnte ihn bei Musicstore(Köln) oder bei Musik-Produktiv (Ibbenbürden) testen(kaufen), ist aber kein Zwang[|)]
Also die Schmerzgrenze des geldes liegt so bei 200 e, bracuhe ja auch noch einen Verstärker und Zubehör.

Also ich hoffe auf eure Antworten
 

der|grmpf

Member
Bassix
ß276
So, mein erster Post...und ich muss euch jetzt schon den heissesten Dank aussprechen!
Ich hab mir gestern mein Langholz geholt und bin froh, daß ich mich vorher hier durchlesen konnte!
Hab also gestern bei MusikProduktiv nen Yamaha RBX 270 F ergattern können.
Ich hatte mir nach dem Durchstöbern des Forums erstmal ne Liste
zusammengestellt, auf der stand, was für Bässe überhaupt in Frage kommen
würden.
Was MusikProduktiv dann da hatte, war natürlich auch nur ein Bruchteil.
Aber mit diesem Bruchteil hat man schon die Qual der Wahl.
Also mein Tip (was fast jeder hier auch sagt:-)):
Fahr zu MP und schnapp dir die Bässe, die dir zusagen, teste sie an. (was man dazu beachten soll, kannst du hier auch nachlesen)
Viel Spass!
 

sloMo

Active Member
Bassix
ß331
Wäre freundlich, wenn du deine Liste hier auch posten würdest [:-)]. Bei einer Schmerzgrenze von 200? bleibt eBay finde ich als sinnvollste Alternative im Rennen. Ansonsten musst du dich halt mit Bässen abgeben, aus denen du schnell herauswächst (wie halt aus allen typischen Anfängermodellen wie Ibanez Soundgear200 oder Yamaha Attitude). Der RBX 270 ist sicherlich auch etwas für dich.
 

AXT

New Member
Bassix
ß312
Schau mal hier: https://www.bassic.de/forum/topic.asp?TOPIC_ID=14775645 nach da wurde das schon durchgekaut, bei deinem Budget würd ich mich eher nach nem vernünftigen gebrauchten umsehen, da hast du wahrscheinlich mehr von.
Was ich dir noch uneingeschränkt empfehlen was fast alle Fragen rund um den Bass angeht: www.justchords.de.

Auf jedenfall willkommen in der hehren Riege der Basser und viel Sbass noch!

Greetz

AXT
 

imkontect

New Member
Bassix
ß240
also bei 200? ist die Auswahl an Neuinstrumenten in der Tat sehr gering. Der Yamaha rbx ist an und für sich in Ordnung aber wie Slomo schon sagte, wenn du weiter Bass spielen willst wird das nur eine Notlösung sein.
Ich würde mehr dahin tendieren dass du dir statt des Verstärkers einfach einen rech guten Bass besorgst, denn bei Proben findet sich schon ein verstärker.
Wenn du Bass und Verstärker kaufen willst werden beide nicht besonders gut sein können. Ich würde mich vom Instrument an vorarbeiten:
Also erst ein recht vernünftiges Instrument und später dann nen verstärker ( anders geht es glaube ich nicht...;-) )
 
Zuletzt bearbeitet:

sloMo

Active Member
Bassix
ß331
Jor, sind schon gescheite Angebote dabei. Ich halte die Idee mit dem "wirklich" gescheiten Bass als erstes auch für klug. Amps sind schließlich auch keine Kläranlagen, heißt: Wo Scheiße reinkommt kommt Scheiße raus. Keyboard-Verstärker eignen sich bei "geringen" Lautstärken übrigens auch vorzüglich als Bassverstärker [:D]. Du hast doch als Keyboarder sicherlich eine Band mit mehr oder weniger gescheitem Equipment, oder?
 

Bassertom

New Member
Bassix
ß224
ich kann eigentlich nur zu dem "Jump Start Kit" von Yamaha raten! Bass (undzwar ein garnicht mal übler!!), Amp, Gurt, Stimmgerät, Kabel und was man halt sonst noch so braucht - alles dabei und man bekommt es für ca 330 Euro!! Damit kann man eigentlich nichts verkehrt machen!
 

der|grmpf

Member
Bassix
ß276
Zitat:Original erstellt von: sloMo

Wäre freundlich, wenn du deine Liste hier auch posten würdest [:-)]
Kein Problem [:-)]
Also auf meiner Liste hatte ich:
Dean Edge One
Dean Playmate E 10 / E 10 A
Ibanez GSR 200
Ibanez RD 300
Kramer Striker
Kramer Focus
Peavey Milestone III / IV
Peavey Millenium BXP 4
Yamaha Attitude Plus
Yamaha RBX 170
Yamaha RBX 270
Yamaha RBX 374
ESP LTD B50
Squier PBass / Bronco / Affinity / MB4
Epiphone Embassy

davon angespielt (bzw. überhaupt in die Hände bekommen) hab ich:

den gekauften RBX 270 F
den RBX 170
den Dean Edge One
den Dean Playmate E 10
den Peavey Millenium

dazu noch nen Dean Z Vintage
und ne OLP Music Man - Kopie

Fazit: der Yamaha hat mic einfach überzeugt...mehr nicht [8D]

Klar gibt es besseres wenn ich noch 100¤ draufgelegt hättte, usw...
Aber ich hatte mir meine Schmerzgrenze von Anfang an bei 250¤
gesetzt. Und da ich sonst nur äusserst schlecht Gitarre spiel...
Aber für den Anfang wird#180;s recht sein und ich denke, der Yammi
wird ne Zeit seinen Zweck erfüllen.
 

Lukbass

New Member
Bassix
ß240
Ich denke auch, das du mit dem Yami sicherlich eine gute Wahl getroffen hast.

Ich kann dir ebenfalls nur Yami, Peavy, Ibanze, Fame und Cort empfehlen. Abraten kann ich dir von Harley Benton und von Collins. Die OLP's und Squiers sind auch net schlecht. Aber ich denke, gerade wenn du neu anfängst zu bassen, ist es sicherlich von Vorteil, wenn du einen Bass hast, der zwei Tonabnehmer hat und somit mehr Flexibilität für dich bietet. Ein Soundgear wäre da sicher das Richtige für dich. Viel Spass beim aussuchen. Noch ein Tipp: Verlass dich auf dein Gehör und dein Gefühl!
 

Malchi

New Member
Bassix
ß240
hab mir das ibanez starter set damals gekauft. is halt nen ibanez gsr-200 (4 saiter) und nen 10 watt übungs amp (auch gurt und stimgerärt und plecktren) dabei. hab mir das set dann bei ebay bei nem powerseller für 300? geholt.

also ich bin eigentlich sehr zu frieden. kanns dir ja später dann nen besseren bass kaufen. aber fürn anfang reichts, auch für band :-)
 

de_tobe

New Member
Bassix
ß240
erstmal danke für die antworten!

also ich will insgesamt höchstens 350 e ausgeben, aber darin muss dann alles enthalten sein, was ich brauche!

ich guck mir mal die angebote von euch an.

ich spiel zwr in einer band bei meiner musikschule, aber ich hab trotzdem keinen amp, das haben die alles dort
 

de_tobe

New Member
Bassix
ß240
Also ich hab grad im Blick:

den RBX 270(200e)
den RBX 170(180e)
das Ibanez Jumpstart Package von Ibanez für 270e:
-GSR 200 Black
-IBZ 19B Combo
-Intrumentkabel
-Tuner
-Gigbag
-Lehrvideo
-Plektren(Aber man spielt doch Bass nicht mit Plektrum!?)
 

de_tobe

New Member
Bassix
ß240
ich glaub ich machs, wie der imkontect sagte!
dann kauf ich mir nen bass für ca 250e.
gibts denn ein ding womit ich dann denn bass an mein 5.1 system anschließen kann?
 

de_tobe

New Member
Bassix
ß240
also das ist ein normales 5.1 lautsprecher-system.
die lautsprecherkabel gehen in den Subwoofer.
Von dem aus kann ich dann die kabel anschließen, wo ich will
Bei mir am PC. Könnte ich aber auch an eienn dvd-player anschließen.
Das sind normale 3.5 mm kabel
 
Oben