~Der Sandberg~

Mudskipper

Mudskipper

.
Servus zusammen!
Hat jemand den Sandberg California II, TT 4, grey, soft aged, LTD 2020?
Anhang anzeigen 484458Würde gerne Erfahrungen zu diesem Bass lesen, da er mich sehr interessiert.
Leider finde ich keine Review samt Soundbeispielen.

Falls das hier OFF TOPIC ist, dann entschuldige ich mich schon im Voraus!!!

Schönen Abend noch!
Jochen
Schreib doch mal Krischan Frehse an aus der heimischen 1st Call Profiliga, imo spielt der so einen Bass und ist ein total netter Typ.
 
Cholo

Cholo

Active Member
Bassix
ß7.625
Warum willst du tauschen, klangliche Gründe oder Optik?
Klanglich ist das RO-Griffbrett schon sehr sehr gut, irgendwie ein Gemisch aus Palisander, Ebenholz und Ahorn. Mich verlangt es aber doch mehr nach reinem Ahorn 💥, also rein klanglich.
Vielleicht ist kompletter Tausch aber doch die adäquatere Lösung.
 
Realdeal

Realdeal

Kurpalzbasser
Bassix
ß66.103
Klanglich ist das RO-Griffbrett schon sehr sehr gut, irgendwie ein Gemisch aus Palisander, Ebenholz und Ahorn. Mich verlangt es aber doch mehr nach reinem Ahorn 💥, also rein klanglich.
Vielleicht ist kompletter Tausch aber doch die adäquatere Lösung.
Wenn der Hals 800€ kostet würde ich lieber nach einem gebrauchten Sandberg mit Maple Griffbrett suchen. Für 300€ mehr also 1100€ gibt's in der Bucht ab und an was.
 
M

MIG-1967

New Member
Bassix
ß159
Hallo liebe Sandberg-Gemeinde.
Hab jetzt seit einer Woche den schwatten California 5-Saiter. Klingt schon mal sehr gut.
Glaube aber, dass ich mit dem Warwick Sweet Bass-Amt nicht den richtigen "Partner"
für den Sandberg habe. Habt ihr ein paar Tips, welcher Amp besser dazu passt?

Vielen Dank im Voraus,
Torsten
 
Realdeal

Realdeal

Kurpalzbasser
Bassix
ß66.103
Hallo liebe Sandberg-Gemeinde.
Hab jetzt seit einer Woche den schwatten California 5-Saiter. Klingt schon mal sehr gut.
Glaube aber, dass ich mit dem Warwick Sweet Bass-Amt nicht den richtigen "Partner"
für den Sandberg habe. Habt ihr ein paar Tips, welcher Amp besser dazu passt?

Vielen Dank im Voraus,
Torsten
Gallien Krueger 700rb-2 oder 1001rb-2 was sonst? 😂 Ahh, GK 500 MB wenn's bisschen leichter sein soll.
 
heart murmur

heart murmur

Member
Bassix
ß2.401
Hallo liebe Sandberg-Gemeinde.
Hab jetzt seit einer Woche den schwatten California 5-Saiter. Klingt schon mal sehr gut.
Glaube aber, dass ich mit dem Warwick Sweet Bass-Amt nicht den richtigen "Partner"
für den Sandberg habe. Habt ihr ein paar Tips, welcher Amp besser dazu passt?

Vielen Dank im Voraus,
Torsten

Vielleicht kannst du ein bisschen erzählen welcher Sound dir vorschwebt und welche Musikrichtung du machen möchtest. Soll es ein Combo sein oder Topteil und Box? Wenn du auch schon ein ungefähres Budget hast, dann kann man dir sicher etwas konkreter helfen.
 
Leo

Leo

New Member
Bassix
ß821
Servus zusammen!
Hat jemand den Sandberg California II, TT 4, grey, soft aged, LTD 2020?
Anhang anzeigen 484458Würde gerne Erfahrungen zu diesem Bass lesen, da er mich sehr interessiert.
Leider finde ich keine Review samt Soundbeispielen.

Falls das hier OFF TOPIC ist, dann entschuldige ich mich schon im Voraus!!!

Schönen Abend noch!
Jochen
Hallo Christian,
seit Montag ist er bei mir eingezogen. Hatte eigentlich nach klassischen J-Bässen geschaut, doch nach zweimaligen Anspielen und Vergleich wollte ich diesen Bass haben. Im Laden stand eine Markbass-Combo zum Anspielen. Der Bass hat einen sehr präsenten Ton. Egal wo man auf dem Bass spielt, der Ton ist immer satt und lebendig. Die Saitenlage war perfekt und der Bass fühlt sich sehr gut an. Auch die Soft-Aged-Optik ist gelungen. Das Metall und der Lack sind matt und nur wenige "Schäden" sind erkennbar. Der Test mit Band im Proberaum steht noch aus. Wenn es die Zeit erlaubt, würde ich ein Review mit Aufnahmen machen und eventuell dabei mit meinem Sandberg California VM 4 vergleichen.
 
Christian Joleps

Christian Joleps

Member
Bassix
ß2.289
Hallo Christian,
seit Montag ist er bei mir eingezogen. Hatte eigentlich nach klassischen J-Bässen geschaut, doch nach zweimaligen Anspielen und Vergleich wollte ich diesen Bass haben. Im Laden stand eine Markbass-Combo zum Anspielen. Der Bass hat einen sehr präsenten Ton. Egal wo man auf dem Bass spielt, der Ton ist immer satt und lebendig. Die Saitenlage war perfekt und der Bass fühlt sich sehr gut an. Auch die Soft-Aged-Optik ist gelungen. Das Metall und der Lack sind matt und nur wenige "Schäden" sind erkennbar. Der Test mit Band im Proberaum steht noch aus. Wenn es die Zeit erlaubt, würde ich ein Review mit Aufnahmen machen und eventuell dabei mit meinem Sandberg California VM 4 vergleichen.
Leo, das ist ja klasse!
Wünsche Dir viel Freud mit dem guten Stück!
Über eine Review würde ich mich (u.a. andere) sehr freuen!
Viele Grüße
Christian
 
D

Dakrusty

New Member
Bassix
ß356
Heute das erste mal die Saiten bei meinem Sandberg gewechselt. Also die Bridge mit ihren losen saitenraitern ist ja mal ne totale fehlkonstruktion. Oder habe ich hier was falsch verstanden? Bei loser Saite kann ich die fröhlich hin und herschieben
 
Rqt

Rqt

Well-Known Member
Bassix
ß14.215
Ja, die böckchen müssen fest sein. Aber ich weiß was du meinst, die lockern sich mit der Zeit und können dann beim Saitenwechsel rausfalle. Ich ziehe die kleinen Madenschrauben immer mal nach. Die neuen böckchen sind inzwischen besser konstruiert. Aber — war hier auch schon Thema😀— bin nicht so der Freund der Sandberg Brücken.
 
D

Dakrusty

New Member
Bassix
ß356
Ja, die böckchen müssen fest sein. Aber ich weiß was du meinst, die lockern sich mit der Zeit und können dann beim Saitenwechsel rausfalle. Ich ziehe die kleinen Madenschrauben immer mal nach. Die neuen böckchen sind inzwischen besser konstruiert. Aber — war hier auch schon Thema😀— bin nicht so der Freund der Sandberg Brücken.
Ok, dann habe ich die kleinen Scheisser mal besser im Blick 😄 mag die Konstruktion mit der Feder trotzdem lieber
 

Similar threads

 

Oben Unten