Meine neue Box wird eine 312er

beate

beate

Bassteltante
Das habe ich vielleicht verkehrt ausgedrückt.
Da ich Neos aufgrund der Gewichtsersparnis in meinem ersten Schreiben an ihn erwähnt hatte, meinte er das er im Fall von Neos die Celestion nehmen würde und im Falle von Ferros die Eminence.
Als ich ihm meine Soundvorstellungen näher beschrieben habe, fand er die Eminence für mich am passendsten.
Ach so. War grad mal auf der Celestion-Seite: wo gibt es da 12er mit 16 Ohm? Davon abgesehen ist der 12er Bass Neo von Celestion deutlich schwerer als der Beta 12 (aber ebenso deutlich leichter als der Delta 12) und vermutlich auch teurer.

Für mich gäbs da nix zu diskutieren - wenn sogar der Hersteller zu den Emis rät...
 
rawlikefishrob

rawlikefishrob

Japan Vintage Enthusiast
Und was sagt Herr Kunz zu dem? Celestion finde ich schon interessant. Wo ist der Unterschied zu Eminence?

Übrigens spiele ich eine 212 mit den Emi Beta und finde die ziemlich gut! Aber das Bessere ist ja bekanntlich der ärgste Feinde des Guten, also...
Ärgerlich ist der Unterschied im Einbaumaß zwischen Emi und Cele, so daß nicht einfach geswitcht werden kann.
Ich mochte meine 2x12 Box mit den Emi Betas auch, bis ich in der selben Box Sica Neos gehört habe. Seitdem sind die Beta nur noch okay und werden bald von Basslites ersetzt.
Die Beta sind mit einee 15er okay, wenn die 15er richtig drückt, aber allein haben 2 Betas zu wenig unten rum..
 
uncool sam

uncool sam

what we do is secret
allein haben 2 Betas zu wenig unten rum.
Da ist was dran. Die Sica Neos verbaut Hans auch, oder? Sind das die
?
Celestion Orange Label
finde ich ja interessant. Jemand eine Idee, inwiefern und wie die anders klingen als die Emi?

(Hey @ATK411 , ich will deinen Thread nicht kapern, denke nur auch schon länger in eine ähnliche Richtung.)
 
ATK411

ATK411

5-Basser
Ach so. War grad mal auf der Celestion-Seite: wo gibt es da 12er mit 16 Ohm? Davon abgesehen ist der 12er Bass Neo von Celestion deutlich schwerer als der Beta 12 (aber ebenso deutlich leichter als der Delta 12) und vermutlich auch teurer.

Für mich gäbs da nix zu diskutieren - wenn sogar der Hersteller zu den Emis rät...
Lutz hat eben geschrieben. Er meint das die Eminence Delta 12b auch sehr gut passen würden. Was meinst du zu denen Beate?
 
rawlikefishrob

rawlikefishrob

Japan Vintage Enthusiast
Da ist was dran. Die Sica Neos verbaut Hans auch, oder? Sind das die

?

finde ich ja interessant. Jemand eine Idee, inwiefern und wie die anders klingen als die Emi?

(Hey @ATK411 , ich will deinen Thread nicht kapern, denke nur auch schon länger in eine ähnliche Richtung.)
Sry ich meine die Eminence Deltalite 12er
 
beate

beate

Bassteltante
Lutz hat eben geschrieben. Er meint das die Eminence Delta 12b auch sehr gut passen würden. Was meinst du zu denen Beate?
Ich besitze drei Delta 12A. Einen davon eingebaut. Weiter oben schrieb ich schon, dass er in den Höhen aggressiver sei und auch als Gitarrenlautsprecher tauge. Das liegt vor allem am Breakup, dass den Kurven von Eminence zufolge deutlich ausgeprägter ist als das der Betas. Der Beta klingt obenrum weicher - was sich gut mit dem Bass und für eine Jazzgitarre macht, aber eben für eine normale E-Gitte eher nicht. Untenrum ist der Beta etwas fülliger; die Eigenresonanz ist tiefer als beim Delta. Für mich ist der Delta ziemlich ideal für den Bass VI.

DWegen des stärkeren Antriebs ist der Delta eine Idee lauter und "direkter" als der Beta, aber er ist erheblich schwerer - 5 1/2 kg gegenüber 3 1/2 - bei Deiner 312 wird das also auf einen Gewichtsunterschied von ca. 6 kg hinauslaufen.

Für "normal Bass in der Band" fiele mit die Entscheidung schwer; sie würde wohl zwischen Oberton 12L (noch schwerer, noch höherer Wirkungsgrad) und dem Beta 12 hinauslaufen, einfach, weil der Beta unten rum doch ein klein wenig mehr bringt als der Delta. Aber tauglich ist letzterer ebenfalls. Du würdest vermutlich mit beiden glücklich werden.

Ach so, der Delta besitzt eine größere Schwingspule und ist daher thermisch höher belastbar (350W). Wenn Du also sehr viel Krach machen willst, nimm den Delta. Wenn die Kiste einfach nur gut klingen und nicht allzu schwer werden soll, und wenn die relativ knappe Belastbarkeit von 750W RMS in der Praxis passt, dann den Beta. Wenn Du den Amp allerdings ständig am Limit fahren willst, dann doch lieber den Delta - der hält mehr aus (3 Stück - 1 kW). Gelegentlich mal slappen oder Saiten anreißen können beide sehr ordentlich wiedergeben.
Wie gesagt: beim normalen Einsatz des Basses in der Band müsste ich würfeln.
 
ATK411

ATK411

5-Basser
Ich danke dir für die ausführlichen Infos. Dann denke ich noch mal darüber nach, aber aufgrund der höheren Belastbarkeit wird es dann wohl doch der Delta werden. Wer weiß schon , ob ich nicht doch irgendwann mal einen anderen Amp habe. Und sei es auch nur weil der alte seinen Geist aufgibt. Dann ist es sicher gut auch bei der Box ein paar Reserven zu haben.
Soundmäßig sind die Unterschiede ja scheinbar recht gering. 6kg mehr ist natürlich schon etwas, aber dank der schlanken Maße der Box (im Vergleich zur 610) wird sie doch etwas leichter werden. Das genaue Gewicht gibt Lutz mir noch durch.
Die Box wird übrigens nach Lutz Berechnungen folgende Abmessungen bekommen : 1000 x 540 x 400.
Wir kommen der Zielgeraden näher. Nach Auftragserteilung wird es 4-6 Wochen bis zur Fertigstellung dauern. Daher kann ich so langsam mal über den Verkauf meiner 610 nachdenken.
 
Zuletzt bearbeitet:
beate

beate

Bassteltante
Soundmäßig sind die Unterschiede ja scheinbar recht gering.
Nö, gar nicht so - der Unterschied in der Höhenwiedergabe ist, wie ich schon mehrfach schrieb, enorm. Eine E-Gitte klingt z.B. über den Beta einfach nur bescheiden, wenn man nicht gerade das Ideal einer dunkel und weich gespielten Jazz-Archtop pflegt, während sie über den Delta gut klingt. Unten rum ist der Beta dafür merklich fülliger - und da fehlt dem Delta tatsächlich etwas.
Obwohl der Delta in dem Setting noch geeignet ist, ist das also ein Punkt, an dem Du eine bewusste Entscheidung treffen musst.

Weil ich ja einen Bass VI spiele, fällt für mich die Entscheidung klar zugunsten des Delta aus. Wenn es nur um eine universelle Bassbox ginge, würde ich eher den Beta oder vielleicht einen Twincone nehmen (und da NICHT den von Eminence).

Was den Gewichtsunterschied angeht - der ist so groß, dass eine 412 mit Betas nicht schwerer sein müsste als eine 312 mit Deltas (erst Recht mit EV12L). Bei gleicher Belastbarkeit.

1000 x 540 x 400.

Also ziemlich genau dem, was ich oben überschlagen hatte.
 
ATK411

ATK411

5-Basser
Nö, gar nicht so - der Unterschied in der Höhenwiedergabe ist, wie ich schon mehrfach schrieb, enorm. Eine E-Gitte klingt z.B. über den Beta einfach nur bescheiden, wenn man nicht gerade das Ideal einer dunkel und weich gespielten Jazz-Archtop pflegt, während sie über den Delta gut klingt. Unten rum ist der Beta dafür merklich fülliger - und da fehlt dem Delta tatsächlich etwas.
Obwohl der Delta in dem Setting noch geeignet ist, ist das also ein Punkt, an dem Du eine bewusste Entscheidung treffen musst.

Weil ich ja einen Bass VI spiele, fällt für mich die Entscheidung klar zugunsten des Delta aus. Wenn es nur um eine universelle Bassbox ginge, würde ich eher den Beta oder vielleicht einen Twincone nehmen (und da NICHT den von Eminence).

Was den Gewichtsunterschied angeht - der ist so groß, dass eine 412 mit Betas nicht schwerer sein müsste als eine 312 mit Deltas (erst Recht mit EV12L). Bei gleicher Belastbarkeit.



Also ziemlich genau dem, was ich oben überschlagen hatte.
Da ich da nun wirklich nicht so bewandert bin, welche leistungsfähigen 16Öhmer könntest du mir denn für meine oben beschriebenen Vorstellungen empfehlen? Wenn du mir 2 oder 3 nennen könntest die dafür deiner Meinung nach infrage kommen, würde ich das mit Lutz besprechen. 300 Watt sollte so einer schon haben finde ich.
 
beate

beate

Bassteltante
Das Problem ist die Verfügbarkeit von 16-Öhmern. Da git es nicht allzu viel Auswahl, und die bisher diskutierten sind ja allesamt tauglich. Mir geht es nur darum, die Unterschiede so wie ich sie erlebe zu beschreiben, damit Du eine Entscheidungsgrundlage hast.

Es geht jetzt halt um die Abwägung

- mehr oder weniger Höhen
- schlanker oder fülliger
- schwerer oder leichter
- größere oder immer noch ausreichende Belastbarkeit.

Wenn es meine Box wäre, und ich sie für eine Classic-Rock-Band einsetzen wollte, würde ich Klang und Gewicht in den Vordergrund stellen, also vermutlich eher die Betas nehmen. Das passt schon, und wegen der Belastbarkeit brauchst Du Dich nicht verrückt zu machen - bevor Du die voll ausgefahren hast, bist Du eh taub. Die Impulsbelastbarkeit der Box wird ja ohnehin deutlich über den 750W liegen.

Für mein aktuelles Projekt plane ich trotzdem eine 212 mit den beiden Deltas, die ich bereits habe, einfach weil den Bass VI gut rüberbringen und ich auch mal mit meiner SG Krach machen können will. Alternative wären da natürlich zwei Oberton 12L.

Die Celestions kenne ich gar nicht. Deshalb bleiben sie in meiner Argumentation zwangsläufig außen vor. Das ist aber keine Wertung; ich kann nur schlicht nichts zu den Chassis sagen.

Also trau dem spontanen Vorschlag Deines Lieferanten: der schlug aus klanglichen Gründen Emi Beta 12 vor. Und er hat sicherlich mehr Erfahrung als ich - ich finde den Vorschlag nur ausgesprochen plausibel, und wie Du oben nachlesen kannst, bin ich damit nicht allein.
 
ATK411

ATK411

5-Basser
Danke Beate. Wenn man das alles abwägt , dann hast du absolut recht mit den Betas. Die Vorteile wärmerer Sound , etwas mehr Pfund in den Tiefen und weniger Gewicht sind für mich tatsächlich wichtiger als etwas höhere Belastbarkeit.
Es ist schon ziemlich cool , hier solche Infos zu bekommen, die Aufgrund eurer eigenen Erfahrungen sehr aussagekräftig sind.
Ich habe Lutz mal meine neuesten Erkenntnisse geschrieben, mal sehen wie er das dann sieht. Über die aktuelle Verfügbarkeit der Betas haben wir noch nicht gesprochen.
 
beate

beate

Bassteltante
Über die aktuelle Verfügbarkeit der Betas haben wir noch nicht gesprochen.
Gibt es offenbar nur noch als 8-Ohm: https://www.eminence.com/pro-audio/american-standard/?size=12#speakers

Mit 16Ohm machen sie nur noch den Delta. Das erklärt wohl auch, warum Dein Hersteller plötzlich den Delta ins Gespräch gebracht hatte ;-) Ab einer Abnahme von (wie ich vor Jahren mal gelesen habe) 50 oder 100 Stück bauen die Dir aber auch den Beta mit 16 Ohm als OEM-Chassis ;-)

Verträgt Dein Amp eigentlich auch 2.7 Ohm Last?
 
ATK411

ATK411

5-Basser
Gibt es offenbar nur noch als 8-Ohm: https://www.eminence.com/pro-audio/american-standard/?size=12#speakers

Mit 16Ohm machen sie nur noch den Delta. Das erklärt wohl auch, warum Dein Hersteller plötzlich den Delta ins Gespräch gebracht hatte ;-) Ab einer Abnahme von (wie ich vor Jahren mal gelesen habe) 50 oder 100 Stück bauen die Dir aber auch den Beta mit 16 Ohm als OEM-Chassis ;-)

Verträgt Dein Amp eigentlich auch 2.7 Ohm Last?
Ich glaube nicht, nach meiner Kenntnis ist bei 4 Ohm Schluss.
Und wenn es den Beta nicht mit 16 Ohm gibt, bleibt mir ja keine Wahl. Er sprach am Anfang von Bezugsquellen aus England. Vielleicht geht da ja noch was. Mal abwarten.
 
Zuletzt bearbeitet:
ATK411

ATK411

5-Basser
So . Den Beta bekommt er tatsächlich leider nicht in 16 Ohm.
Also wird es der Delta. Es gibt jetzt nur noch eine Kleinigkeit zu regeln. Wenn alles glatt geht bestelle ich die Box heute Abend.
Liefertermin wird dann Ende März / Anfang April sein.
 
Baterista

Baterista

Well-Known Member
Bassix
ß84.776
Ein 312er? Is der Hammer.
1614458036263.jpeg
 
 

Oben Unten